Abo
  • Services:

FSF startet Kindle-Kampagne für "Freiheit des Lesens"

DRM soll aus E-Book-Readern verschwinden

Die Free Software Foundation (FSF) hat eine Onlinekampagne für die "Freiheit des Lesens" gestartet. Ziel ist es, Digital Rights Management aus E-Book-Readern zu verbannen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Free Software Foundation (FSF) hat ihre Kampagne "Wir glauben an die Freiheit des Lesens" gestartet. Die FSF will damit den Onlinehändler Amazon dazu bringen, seinen E-Book-Reader Kindle so zu gestalten, dass künftig keine Inhalte mehr aus der Ferne gelöscht werden können. Dafür sammelt die FSF nun online Unterschriften.

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

"Amazons Verwendung von Digital Rights Management, um Nutzer und ihre Bücher zu kontrollieren und zu überwachen, stellt eine klare Bedrohung für den freien Austausch von Ideen dar", heißt es in dem Aufruf, der sich besonders an Verlage und Autoren richtet.

Amazon hatte die digitalen Ausgaben von zwei Georg-Orwell-Büchern per Fernzugriff von den Kindle-E-Book-Readern entfernt. Die E-Books "1984" und "Animal Farm" waren von dem Anbieter MobileReference in den Kindle-Shop eingestellt worden, obwohl die Firma nicht die Rechte an den Titeln besaß. Nutzer hatten gegen die Löschaktion protestiert. Amazon-Chef Jeff Bezos entschuldigte sich öffentlich.

Doch die FSF bleibt dabei: Nur wenn Amazon das digitale Rechtemanagement von seinen E-Book-Readern entferne, lasse sich sicherstellen, dass der Onlinehändler keine Inhalte mehr von den Kindles löschen kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

Zeppo Bep 10. Aug 2009

Er hat Dir Prügel angedroht? Du hast ein seltsames Verhältnis zur deutschen Sprache. Und...

Siga9876 06. Aug 2009

Für Leute die dran glauben (oder so tun, siehe Southpark-Folge über Scientology) , gibt...

ePub 06. Aug 2009

Ich bin von der Annahme ausgegangen, dass Anbietern wie bei Musik regionalen...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /