Abo
  • Services:

IIPA prangert Einsatz von Open-Source-Software an

Lobby: Staaten, die OSS fördern, sollen auf schwarze Liste

Die International Intellectual Property Alliance (IIPA) will die US-Regierung dazu veranlassen, Staaten, die Open-Source-Software einsetzen, auf die sogenannte Special 301 Watchlist zu setzen. Aktuell steht unter anderem die indonesische Regierung im Visier der IIPA.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dachverband IIPA, der unter anderem die Motion Picture Association for America (MPAA) und die Recording Industry Association of America (RIAA) vertritt, empfiehlt der US-Regierung, Indonesien auf die Special-301-Liste zu setzen. Zuvor hatte die indonesische Regierung den Behörden landesweit empfohlen, unter Umständen auf freie Software umzusteigen. In der Special 301 Watchlist werden Staaten angeprangert, deren Gesetze keinen ausreichenden Schutz vor Urheberrechtsverstößen bieten oder die keine Verträge der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) zum Urheberrechtsschutz im Internet unterzeichnet haben. In der Liste finden sich regelmäßig Staaten wie China oder Russland.

Stellenmarkt
  1. d&b audiotechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart
  2. EWE NETZ GmbH, Oldenburg

In einem Bericht wirft die IIPA der indonesischen Regierung vor: "Indem die Regierung die freie Auswahl eingesetzter Technologie verhindere, schafft sie neue Handelsbarrieren und schränkt den gleichberechtigten Zugang aller IT-Firmen zum Softwaremarkt ein." Bezeichnenderweise kam die Empfehlung der indonesischen Regierung im Rahmen einer Aktion, die Softwarepiraterie im Land verhindern sollte. Viele öffentliche Einrichtungen verwenden illegal proprietäre Software. Die Regierung hatte in einem Rundschreiben angemahnt, entweder die illegalen Kopien durch den Kauf von Lizenzen zu legalisieren oder - wenn praktikabel - alternativ auf die Verwendung freier Software umzusteigen.

In einer Replik moniert die Free Software Foundation (FSF), WIPO-Verträge und die damit verbundenen DRM-Bestimmungen behinderten die Entwicklung freier Software und versperrten den Markt für Open Source. Die US-Regierung solle sich auf die demokratischen Prinzipien der Verfassung besinnen und Open-Source-Software die gleichen Marktrechte einräumen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,88€ (Bestpreis!)
  2. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)
  3. 169€ (Vergleichspreis 198€)
  4. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

Klugscheisser 01. Mär 2010

in kommerzielle Hände gefallen sind, dürften solche kranken Aussagen auch wieder an...

Klugscheisser 01. Mär 2010

:(

Ich selbst 28. Feb 2010

Treffend zusammengefasst.

Pate aus Übersee 28. Feb 2010

Was für Rechte? Der Nutzer hat das Recht zu bezahlen und ansonsten die Klappe zu halten.

IIPA-Hasser 28. Feb 2010

Das lässt sich gleichfalls über die Vertreter der Gegenseite sagen. Auch die IIPA und...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /