221 FBI Artikel
  1. Datendiebstahl: FBI dementiert Sony-Hack durch Insider

    Datendiebstahl: FBI dementiert Sony-Hack durch Insider

    Die US-Bundespolizei hat keine Hinweise, dass eine Ex-Mitarbeiterin von Sony Pictures für den massiven Datendiebstahl verantwortlich sein könnte. Ein Security-Unternehmen hatte hingegen behauptet, dafür Indizien zu haben.

    31.12.201410 Kommentare
  2. Cyberwar: FBI warnt vor komplexen Hackerangriffen

    Cyberwar: FBI warnt vor komplexen Hackerangriffen

    Das FBI hat etliche Unternehmen vor ausgeklügelten Hackerattacken gewarnt. Die US-Bundespolizei vermutet, dass mehrere gezielte Cyber-Angriffe aus dem Iran bevorstehen.

    14.12.201414 Kommentare
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk: Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops

    Großrazzia im Tor-Netzwerk: Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops

    "Es gibt keine absolute Anonymität im Internet": Deutsche Fahnder haben vier illegale Online-Shops abgeschaltet. Die Operation "Onymous" soll das Vertrauen in das Darknet und die Anonymisierung über Tor erschüttern.

    11.11.201454 Kommentare
  4. Großrazzia im Tor-Netzwerk: Die Fahndung nach der Schwachstelle

    Großrazzia im Tor-Netzwerk: Die Fahndung nach der Schwachstelle

    Der Administrator der Webseite Doxbin hat seine Konfigurations- sowie Log-Dateien veröffentlicht. Damit soll analysiert werden, wie das FBI versteckte Webseiten im Tor-Netzwerk ausfindig machen konnte. Die US-Bundespolizei korrigierte derweil die Zahl der gesperrten Webseiten deutlich nach unten.

    10.11.201412 Kommentare
  5. Operation Onymous: Großrazzia bei illegalen Handelsplattformen

    Operation Onymous: Großrazzia bei illegalen Handelsplattformen

    Neben Silk Road 2.0 wurden auch zahlreiche weitere illegale Handelsplattformen im Tor-Netzwerk gesperrt. Die Razzia war eine koordinierte Aktion zwischen europäischen und US-Behörden.

    07.11.201431 Kommentare
Stellenmarkt
  1. (Senior) IT Professional Client Systems (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Oracle Apex Entwickler (m/w/d) für IT Service und Digitalisierung
    Wilma Immobilien GmbH, Ratingen
  3. Softwareentwickler C# für Laborgeräte - Partikelmesstechnik (m/w/d)
    Microtrac Retsch GmbH, Haan (Home-Office möglich)
  4. Java-Entwickler / Software Developer, z. B. Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    emsys VPP GmbH, Oldenburg

Detailsuche



  1. Online-Marktplatz: FBI nimmt Betreiber von Silk Road 2.0 fest

    Online-Marktplatz: FBI nimmt Betreiber von Silk Road 2.0 fest

    Die US-Behörden haben auch Version 2.0 des Online-Marktplatzes Silk Road dicht gemacht. Betreiber Blake "Defcon" Benthall wurde festgenommen.

    07.11.201418 Kommentare
  2. Neuer GCHQ-Chef: "IT-Konzerne sind Kommandonetzwerke für Terroristen"

    Neuer GCHQ-Chef: "IT-Konzerne sind Kommandonetzwerke für Terroristen"

    Der neue Chef des britischen Geheimdienstes GCHQ greift die amerikanischen IT-Konzerne scharf an. Um Terrorismus bekämpfen zu können, müssten sie Ermittlern besseren Zugang erlauben.

    04.11.201432 Kommentare
  3. Verschlüsselung: FBI-Chef will US-Bürger ausspähen dürfen

    Verschlüsselung: FBI-Chef will US-Bürger ausspähen dürfen

    Der Leiter der US-Bundespolizei FBI, James B. Comey, lehnt die neuen Verschlüsselungstechnologien ab. Von Tech-Unternehmen wie Apple und Google fordert er, Überwachungsmöglichkeiten für seine Ermittler einzubauen.

    17.10.201462 Kommentare
  4. Bash-Lücke: Server von Yahoo, Winzip und Lycos gehackt

    Bash-Lücke : Server von Yahoo, Winzip und Lycos gehackt

    Offenbar sind mehrere Server von Yahoo gehackt worden, allerdings nicht wie zunächst berichtet durch die Shellshock-Lücke. Trotzdem war der Exploit-Code von Shellshock im Spiel. Auch Lycos und die Winzip-Webseite sind betroffen.

    06.10.201422 Kommentare
  5. Smartphone-Security: FBI-Chef hat kein Verständnis für Verschlüsselung

    Smartphone-Security: FBI-Chef hat kein Verständnis für Verschlüsselung

    Die Verlautbarung, Apple und Google würden künftig die Verschlüsselung in ihren mobilen Betriebssystemen erweitern, stößt bei FBI-Chef James Comey auf Unverständnis.

    26.09.2014335 Kommentare
RSS Feed
RSS FeedFBI

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
  3. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell

Weitere IT-Trainings


  1. FBI: US-Biometriedatenbank ist betriebsbereit

    FBI: US-Biometriedatenbank ist betriebsbereit

    Die US-Bundespolizei FBI hat die Entwicklung ihres auf biometrischen Daten beruhenden Personenerkennungsprogramms NGI abgeschlossen. Besonders die Funktion zur Gesichtserkennung ist jedoch umstritten.

    16.09.201449 Kommentare
  2. FBI-Spyware: Auf der Suche nach Pädokriminellen im Tor-Netzwerk

    FBI-Spyware: Auf der Suche nach Pädokriminellen im Tor-Netzwerk

    Das FBI setzt bei der Suche nach Pädokriminellen im Tor-Netzwerk erfolgreich Malware ein. Die Fahndung soll auch auf Rechner im Ausland ausgedehnt werden. Datenschutzaktivisten befürchten Übergriffe auf Unschuldige.

    06.08.201479 Kommentare
  3. Verkehr: FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"

    Verkehr: FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"

    Wenn Kriminelle und Polizisten autonome Fahrzeuge benutzen, werden sich Verfolgungsjagden grundlegend ändern, prophezeit das FBI. Sie geben Kriminellen etwa bei Schießereien aus dem Wagen mehr Spielraum - nützen aber auch der Polizei.

    17.07.201476 Kommentare
  1. Nullcrew: FBI nimmt erneut Hacker fest

    Nullcrew: FBI nimmt erneut Hacker fest

    Strafverfolgungsbehörden melden erneute Festnahmen in Hackerkreisen. Diesmal trifft es zwei mutmaßliche Mitglieder der Gruppe Nullcrew. Sie sollen von einem Informanten verraten worden sein. Ihre Kollegen schicken Häme per Twitter hinterher.

    19.06.201411 Kommentare
  2. Tundra Freeze: NSA sammelt täglich Millionen Bilder für Gesichtserkennung

    Tundra Freeze: NSA sammelt täglich Millionen Bilder für Gesichtserkennung

    Laut dem Snowden-Archiv sammelt die NSA Millionen Bilder im Internet, um weltweit Menschen zu identifizieren. Dabei kämen auch Spionagesatelliten zum Einsatz und Ausweisdatenbanken im Ausland würden angezapft. Ob soziale Netzwerke ausgewertet werden, wollte die NSA nicht sagen.

    01.06.201439 Kommentare
  3. FBI-Chef: Marihuana für FBI-Hacker war ein Witz

    FBI-Chef: Marihuana für FBI-Hacker war ein Witz

    Nach bohrenden Nachfragen eines Senators hat der FBI-Chef seine Aussagen zur Marihuana-Nutzung für Hacker, die für den Geheimdienst arbeiten wollen, zurückgenommen. Das Verbot bleibe bestehen. Er habe nur versucht, lustig zu sein.

    22.05.201431 Kommentare
  1. Cyberspionage: FBI will für seine Hacker das strikte Kiffer-Verbot aufheben

    Cyberspionage: FBI will für seine Hacker das strikte Kiffer-Verbot aufheben

    Einige begabte Hacker und IT-Experten würden einfach gerne mal etwas Gras rauchen. Um diese Leute beim FBI einstellen zu können, will die US-Bundespolizei ihre Regeln ändern.

    21.05.2014197 Kommentare
  2. Hans-Georg Maaßen: Verfassungsschutz weiterhin gut mit US-Diensten vernetzt

    Hans-Georg Maaßen: Verfassungsschutz weiterhin gut mit US-Diensten vernetzt

    Auf einer Konferenz fand der deutsche Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen ungewohnt deutliche Worte über die Spionage der USA. Doch die Zusammenarbeit mit den amerikanischen Diensten scheint das nicht zu gefährden.

    19.05.201426 Kommentare
  3. Gesichtserkennung: FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

    Gesichtserkennung: FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

    Neue Dokumente zeigen, wie massiv das FBI seine Biometrie-Datenbank ausbaut. Nicht nur Kriminelle, auch Unverdächtige landen darin - und wohl auch deutsche Touristen.
    Von Eike Kühl

    15.04.201412 Kommentare
  1. Cyberattacken: FBI und CIA informieren US-Firmen

    Cyberattacken: FBI und CIA informieren US-Firmen

    Über 3.000 US-Unternehmen sind im vergangenen Jahr von den Behörden über Cyberattacken informiert worden. Diese Kooperation soll weiter ausgebaut werden.

    26.03.20144 Kommentare
  2. SEA-Hack: FBI zahlt Millionen für Zugriff auf Microsoft-Daten

    SEA-Hack: FBI zahlt Millionen für Zugriff auf Microsoft-Daten

    Hacker der regierungsnahen Syrian Electronic Army (SEA) haben einem US-Medium E-Mails und Rechnungen des FBI zugespielt. Die von Sachverständigen geprüften Dokumente zeigen, in welchem Umfang die US-Bundespolizei von Microsoft Nutzerdaten anfordert.

    21.03.201410 Kommentare
  3. Geheimdienstaffäre: NSA soll Kontrolle über Telefondaten entzogen werden

    Geheimdienstaffäre: NSA soll Kontrolle über Telefondaten entzogen werden

    Telefondaten der US-Bürger sollen künftig nicht mehr von der NSA gesammelt werden. Die US-Regierung berät über Alternativen. Auch ein Ende der massiven Datensammlung steht zur Debatte, allerdings nur als letzte Alternative.

    27.02.20143 Kommentare
  1. Tor: Bundeskriminalamt verhaftet Admin von BMR und Utopia

    Tor: Bundeskriminalamt verhaftet Admin von BMR und Utopia

    Seit der Schließung von Silk Road, die nur über Tor erreichbar war, hatten Black Market Reloaded (BMR) und dessen Nachfolger Utopia mehr Zugriffe. Jetzt wurde der mutmaßliche Admin in Bad Nauheim verhaftet und ein Bitcoin-Wallet mit rund 1.000 Bitcoins (rund 428.000 Euro) sichergestellt.

    13.02.201442 Kommentare
  2. NSA-Affäre: US-Firmen dürfen ein wenig transparenter sein

    NSA-Affäre: US-Firmen dürfen ein wenig transparenter sein

    Neue Regeln erlauben den US-Internetkonzernen eine detailliertere Auskunft über die Anfragen der Geheimdienste. Allerdings sind die Zahlen weiterhin nicht besonders aussagekräftig.

    04.02.20144 Kommentare
  3. Silk Road: Legale Ware verkauft

    Silk Road: Legale Ware verkauft

    Der Betreiber eines britischen Online-Shops behauptet, auf Silk Road nur legale Waren verkauft zu haben. Nun möchte er sein durch die Abschaltung des Online-Marktplatzes verlorenes Bitcoin-Geld wieder. Silk Road diente vor allem dem Drogenhandel und wurde im letzten Jahr vom FBI abgeschaltet.

    03.02.201415 Kommentare
  4. Zeus-Variante: Entwickler des SpyEye-Botnets bekennt sich schuldig

    Zeus-Variante: Entwickler des SpyEye-Botnets bekennt sich schuldig

    Ein in den USA festgenommener und in Atlanta vor Gericht gestellter Russe hat sich selbst als Drahtzieher des Botnetzes SpyEye bezeichnet. Von 2009 bis 2011 sollen zeitweise bis zu 1,4 Millionen Rechner von der Malware infiziert gewesen sein, womit vor allem durch Bankbetrug Schäden in Höhe von mehreren Millionen US-Dollar entstanden sein sollen.

    29.01.20147 Kommentare
  5. Silk-Road-Alternative: Sheep Marketplace nach Bitcoin-Diebstahl offline

    Silk-Road-Alternative: Sheep Marketplace nach Bitcoin-Diebstahl offline

    Der Onlineschwarzmarkt Sheep Marketplace hat nach dem Diebstahl von Bitcoin im Wert von umgerechnet 6 Millionen US-Dollar dichtgemacht. Sheep Marketplace ist eine Alternative zu Silk Road, dessen mutmaßlicher Betreiber weiterhin in Haft sitzt.

    03.12.20135 Kommentare
  6. Silk Road: Drogenhandel abgeschaltet

    Silk Road: Drogenhandel abgeschaltet

    Der mutmaßliche Betreiber der Handelsplattform Silk Road ist verhaftet worden. Die Seite, die nur über Tor erreichbar war, diente vor allem dazu, Drogen mit Hilfe von Bitcoins zu verkaufen.

    02.10.201396 Kommentare
  7. Narus: NSA überwacht 75 Prozent des Datentraffics der USA

    Narus: NSA überwacht 75 Prozent des Datentraffics der USA

    Die NSA hat Überwachungstechnik von Narus, Cisco Systems und Juniper Networks bei den großen Telekommunikationsbetreibern der USA installiert. Darüber werden massenhaft Metadaten und E-Mail-Inhalte abgegriffen, auch von US-Bürgern.

    21.08.201314 Kommentare
  8. NSA-Affäre: Deutschland und USA arbeiten an No-Spy-Abkommen

    NSA-Affäre : Deutschland und USA arbeiten an No-Spy-Abkommen

    Als Resultat aus den Vorwürfen gegen deutsche und US-Geheimdienste soll es ein Abkommen der Dienste geben. Das hält der Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) für nicht ausreichend. Die bisherigen Verträge sollen nun begrenzt öffentlich zugänglich gemacht werden.

    12.08.201312 Kommentare
  9. Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA

    Bundesdatenschützer: Auch Profile deutscher Onlinekäufer landen bei der NSA

    Staatliche Stellen in den USA greifen auch auf die Profile deutscher Onlinekäufer zu. Das kann laut Peter Schaar im NSA-Skandal als sicher gelten.

    03.08.201347 Kommentare
  10. NSA-Skandal: Bundesanwaltschaft wird aktiv

    NSA-Skandal: Bundesanwaltschaft wird aktiv

    Deutsche Geheimdienste und Bundesministerien sollen über ihre Rolle im NSA-Skandal Auskunft geben. In einem möglichen Strafverfahren wegen Spionage gegen die Bundesrepublik Deutschland drohen bis zu zehn Jahren Haft.

    03.08.201319 Kommentare
  11. G-10: Bundesregierung setzt Abhörpakt mit USA und UK außer Kraft

    G-10: Bundesregierung setzt Abhörpakt mit USA und UK außer Kraft

    Zum Schutz der Privatsphäre hat die Bundesregierung laut Guido Westerwelle das G-10-Abkommen Deutschlands mit den USA und Großbritannien von 1968 gekündigt. Dieses machte den BND und den Verfassungsschutz zu Dienstleistern für die Geheimdienste der drei Westmächte.

    02.08.201351 Kommentare
  12. Prism: US-Parlament erlaubt der NSA die Überwachung von US-Bürgern

    Prism: US-Parlament erlaubt der NSA die Überwachung von US-Bürgern

    Eine Gruppe von US-Abgeordneten beider Parteien hat versucht, die Überwachungsaktivitäten des Geheimdienstes NSA zumindest einzuschränken. Der Antrag ist mit knapper Mehrheit abgelehnt worden.

    25.07.201312 Kommentare
  13. Glossar zur NSA-Affäre: Marina, Prism, Noforn, Scissors, Pinwale, Sigad US-984XN

    Glossar zur NSA-Affäre: Marina, Prism, Noforn, Scissors, Pinwale, Sigad US-984XN

    Die Enthüllungen von Edward Snowden zur NSA und anderen Geheimdiensten bringen eine Fülle von Abkürzungen und Namen von Einrichtungen und Personen mit sich. Golem.de hat die wichtigsten Erklärungen kompakt zusammengefasst.

    25.07.201319 Kommentare
  14. NSA, FBI und Co.: US-Behörden fragen angeblich nach Master-Keys für SSL

    NSA, FBI und Co.: US-Behörden fragen angeblich nach Master-Keys für SSL

    Einem Medienbericht zufolge setzen Behörden in den USA vor allem kleinere Unternehmen unter Druck, damit diese Generalschlüssel für SSL-Verschlüsselung herausrücken. Die großen wie Google und Facebook sollen da aber angeblich nicht mitspielen.

    24.07.201354 Kommentare
  15. FBI und Deutsche Telekom: Telekom gewährte FBI schon vor 9/11 Datenzugriff

    FBI und Deutsche Telekom: Telekom gewährte FBI schon vor 9/11 Datenzugriff

    Ein Vertrag zwischen der Telekom in den USA und dem FBI zeigt: Schon vor den Terroranschlägen 2001 ließ die US-Regierung in großem Ausmaß Daten sammeln.

    24.07.201318 Kommentare
  16. Prism: Daten von IT-Firmen offenbar in Echtzeit abgehört

    Prism: Daten von IT-Firmen offenbar in Echtzeit abgehört

    Offenbar geben IT-Unternehmen in den USA die Daten ihrer Kunden in größerem Ausmaß an das FBI und die NSA weiter, als sie zugeben. Bislang behaupten die Firmen, dass die Daten nur nach Anfrage übermittelt werden.

    01.07.201350 Kommentare
  17. NSA: Über eine Billion Metadaten gesammelt

    NSA: Über eine Billion Metadaten gesammelt

    Auch der E-Mail-Verkehr wird von der NSA analysiert - sowohl die Metadaten als auch deren Inhalt. Was bislang nur eine Vermutung war, ist inzwischen durch Snowdens geleakte Dokumente belegt. Die gesammelten Daten gehen in die Milliarden.

    28.06.2013106 Kommentare
  18. Überwachungsskandal: NSA hört offenbar Telefone ohne Gerichtsbeschluss ab

    Überwachungsskandal : NSA hört offenbar Telefone ohne Gerichtsbeschluss ab

    Die NSA hat laut einem US-Abgeordneten bestätigt, dass der Geheimdienst Telefonate ohne Gerichtsbeschluss abhört - auch von US-Bürgern. Welche das sind, entscheidet jeweils ein NSA-Analyst. Derweil streiten Google und Twitter mit Microsoft um die Veröffentlichung der Fisa-Anfragen.

    16.06.2013120 Kommentare
  19. Datenschutz: Internetfirmen wehrten sich gegen Prism

    Datenschutz: Internetfirmen wehrten sich gegen Prism

    Den US-Justizbehörden fällt es nicht leicht, allen Internetfirmen Benutzerinformationen nach Fisa und dem Patriot Act abzutrotzen. Einige wehrten sich vor Gericht. Immer noch unklar ist, wie viele Informationen tatsächlich gesammelt werden.

    14.06.201352 Kommentare
  20. NSA: Prism-Logo verstößt gegen Copyright

    NSA: Prism-Logo verstößt gegen Copyright

    Das Logo, das die NSA intern für sein Prism-Programm verwendet, nutzt ein Bild des Fotografen Adam Hart-Davis - ohne Erlaubnis.

    13.06.2013107 Kommentare
  21. Prism: EU-Kommission verlangt Auskunft zu Überwachungsprogramm

    Prism: EU-Kommission verlangt Auskunft zu Überwachungsprogramm

    Die EU-Kommissarin für Justizfragen, Viviane Reding, hat eine Anfrage an die US-Regierung geschickt. Sie verlangt Aufklärung, inwieweit die Rechte der EU-Bürger durch das Überwachungsprogramm verletzt werden. Unterdessen erklärt Google, wie die NSA an die Daten kommt.

    12.06.201331 Kommentare
  22. Prism: Google will Fisa-Anfragen veröffentlichen

    Prism: Google will Fisa-Anfragen veröffentlichen

    Der Suchmaschinenkonzern Google will künftig die Zahl der Anfragen der US-Regierung nach Fisa veröffentlichen und bittet in einem offenen Brief um Erlaubnis. Damit wehrt sich Google auch gegen den Vertrauensverlust, nach dem das Prism-Projekt bekanntwurde.

    12.06.201329 Kommentare
  23. Cloud Security: Google verliert im Kampf gegen NSLs - vorerst

    Cloud Security: Google verliert im Kampf gegen NSLs - vorerst

    Ein Bezirksgericht in den USA hat einen Antrag Googles zurückgewiesen, 19 sogenannte National Security Letters (NSLs) des FBI für nichtig zu erklären. NSLs erzwingen die Einsicht in Nutzerdaten ohne Gerichtsbeschluss. Das Gericht lässt Google aber eine Tür offen.

    01.06.201310 Kommentare
  24. Defacement: Reuters-Redakteur soll Anonymous geholfen haben

    Defacement: Reuters-Redakteur soll Anonymous geholfen haben

    Einem Social-Media-Redakteur bei Reuters drohen zehn Jahre Haft. Er soll Anonymous die Zugangsdaten für das Content Management System der Los Angeles Times gegeben haben.

    15.03.201324 Kommentare
  25. Botnetz: Facebook hilft der Polizei

    Botnetz: Facebook hilft der Polizei

    Facebook hat dem FBI dabei geholfen, das Botnetz Butterfly unschädlich zu machen. Über das Netz, zu dem 11 Millionen Computer gehörten, ist laut FBI ein Schaden von 850 Millionen US-Dollar entstanden.

    12.12.201211 Kommentare
  26. Interview mit Filesharing-Forschern: "Megaupload-Schließung nutzte nur den Mainstream-Filmen"

    Interview mit Filesharing-Forschern: "Megaupload-Schließung nutzte nur den Mainstream-Filmen"

    Filesharer sehen sich bestätigt, die Filmindustrie zweifelt an der Aussagekraft: Eine Studie will herausgefunden haben, dass die Megaupload-Abschaltung der Filmindustrie nicht genützt hat. Im Gespräch mit Süddeutsche.de erklären die Autoren, warum sie die Kritik an ihrer Arbeit nicht teilen.

    27.11.201268 Kommentare
  27. Studie: Kinoumsätze sanken nach Megaupload-Schließung

    Studie: Kinoumsätze sanken nach Megaupload-Schließung

    Zwei Forscher haben ermittelt, dass die Kinoumsätze weltweit unter der Schließung von Megaupload gelitten haben. Die Zahlen des Verbands der Filmverleiher in Deutschland sprechen aber laut GVU dagegen.

    26.11.2012223 Kommentare
  28. Landgericht Frankfurt: Megaupload war in Deutschland nicht eindeutig strafbar

    Landgericht Frankfurt: Megaupload war in Deutschland nicht eindeutig strafbar

    Ein deutsches Gericht will dem FBI nicht bei der Verfolgung eines Megaupload-Beschäftigten helfen. "In den USA haben sie einen weltweiten Medienhype um die Schließung von Megaupload starten können. In Deutschland ist das nicht so eindeutig", sagte Rechtsanwalt Christian Solmecke.

    13.11.201286 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #