Abo
  • Services:
Anzeige
Nullcrew-Mitglieder machen sich über ihre verhafteten Kollegen lustig.
Nullcrew-Mitglieder machen sich über ihre verhafteten Kollegen lustig. (Bild: Nullcrew/Screenshot: Golem.de)

Nullcrew: FBI nimmt erneut Hacker fest

Strafverfolgungsbehörden melden erneute Festnahmen in Hackerkreisen. Diesmal trifft es zwei mutmaßliche Mitglieder der Gruppe Nullcrew. Sie sollen von einem Informanten verraten worden sein. Ihre Kollegen schicken Häme per Twitter hinterher.

Anzeige

Zwei mutmaßliche Mitglieder der Hackergruppe Nullcrew sind inhaftiert worden. Das FBI nahm einen Hacker in seinem Heimatort in Tennessee fest, der unter anderem als Orbit oder Crysis agiert haben soll. Ihm werden Angriffe auf diverse Rechner vorgeworfen. Dabei sollen Tausende Benutzernamen und Passwörter abgegriffen worden sein, heißt es in einer Mitteilung des US-Justizministeriums. Ein weiterer mutmaßlicher Hacker wurde in Kanada festgenommen.

Die beiden Festnahmen sollen nach Hinweisen durch einen Informanten erfolgt sein. Er habe sich als vermeintliches Mitglied der Gruppe in die Unterhaltungen über Cryptocat, Skype und Twitter eingeklinkt, berichtet das FBI. Dort sollen die Mitglieder der Nullcrew-Gruppe über ihre bisherigen Angriffe sowie über zukünftige Attacken gesprochen haben. Außerdem soll diskutiert worden sein, was mit den erbeuteten Daten geschehen solle.

Die angegriffenen Computersysteme sollen zwei großen Universitäten, einem großen kanadischen Telekommunikationsunternehmen, einer "großen Multimedia-Firma" sowie einem Unternehmen aus Kalifornien gehört haben.

Häme per Twitter

Über Twitter bedankte sich ein weiteres Mitglied der Gruppe beim FBI dafür, dass sie die "Gruppe aufgeräumt hätten." In einer Mitteilung werden die beiden Verhafteten Skids oder Script Kiddies genannt. Ihnen wird vorgeworfen, nicht genügend getan zu haben, um ihre Identitäten zu verschleiern. Sie verwiesen auch auf den Hacker Sabu, dessen Kooperation mit den Strafverfolgungsbehörden zu der Festnahme zahlreicher Mitglieder der Gruppe Lulzsec geführt hatte.

Während Sabu mit einer vergleichsweise geringen Haftstrafe davonkam, müssen die anderen verurteilten Lulzsec-Mitglieder teils jahrelang ins Gefängnis. Jüngst bekanntgewordene Unterlagen sollen belegen, dass Sabu im Auftrag des FBI die Angriffe teils selbst initiiert hat, um andere Hacker zu kompromittieren.


eye home zur Startseite
Schattenwerk 20. Jun 2014

wären* Keine Ursache.

LeMacabre 20. Jun 2014

Und danach noch die Bilder vom letzten Urlaub mit Mutter und Vater am Strand posten ;)

Yes!Yes!Yes! 20. Jun 2014

Du solltest nicht so viele schlechte Filme schauen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  4. KRÜSS GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Linux?

    486dx4-160 | 00:11

  2. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 00:07

  3. Re: Austauschbarkeit bei Ultrabooks geht also doch!

    486dx4-160 | 00:07

  4. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    NativesAlter | 19.08. 23:26

  5. Re: Die IDEE!!!!

    tingelchen | 19.08. 23:21


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel