Abo
  • Services:
Anzeige
Googles selbstfahrendes Auto
Googles selbstfahrendes Auto (Bild: Google)

Verkehr: FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"

Googles selbstfahrendes Auto
Googles selbstfahrendes Auto (Bild: Google)

Wenn Kriminelle und Polizisten autonome Fahrzeuge benutzen, werden sich Verfolgungsjagden grundlegend ändern, prophezeit das FBI. Sie geben Kriminellen etwa bei Schießereien aus dem Wagen mehr Spielraum - nützen aber auch der Polizei.

In einem nicht geheimen Bericht, den der britische Guardian vom FBI angefordert hat, sagt die Bundesbehörde voraus, dass autonome Fahrzeuge einen großen Einfluss darauf haben werden, was "Gesetzeshüter und ihre Gegner mit einem Auto in der Praxis machen können".

Anzeige

Die Fahrzeuge könnten Verfolgungsjagden zwischen Kriminellen und Polizei innerhalb von Jahren völlig verändern. Das autonome Auto könne "eine potenziell tödliche Waffe sein". Ein mögliches Szenario ist, dass mit einem autonomen Auto mit einem Sprengsatz ein Anschlag verübt wird, ohne dass ein Fahrer geopfert werden muss.

Kriminelle könnten während der Fahrt künftig Dinge tun, die beim normalen Autofahren unmöglich sind, so das FBI. In Zukunft könnten beide Hände für andere Dinge verwendet werden, ein Blick auf die Straße ist auch nicht mehr erforderlich. Das Zielen und Schießen aus Autos heraus werde einfacher.

Autonome Fahrzeuge nützen der Polizei

Gleichzeitig würden autonome Autos für Einsatzkräfte auch große Vorteile haben. Sie würden die hohe Zahl der Unfälle mit Einsatzwagen reduzieren, die häufig durch Ablenkung des Fahrers, Fehleinschätzungen oder gefährliche Manöver beispielsweise in engen Kurven verursacht würden.

Sogar die Verfolgung Verdächtiger könne durch automatisch gehaltene Abstände verbessert werden, hofft die Polizeibehörde. Das FBI erwartet, dass die Fahrzeuge in den USA in den nächsten fünf bis sieben Jahren für den allgemeinen Straßenverkehr zugelassen werden.


eye home zur Startseite
Endwickler 18. Jul 2014

Wenn sie in ihren Überlegungen einfach autonome Autos einbeziehen, dann heißt das weder...

Avarion 17. Jul 2014

Nichts was man nicht mit nem illegalen Firmwareupgrade oder ausnutzen einer...

Prypjat 17. Jul 2014

So richtig schlüßig wird es im Artikel nicht formuliert. Aber im Artikel steht nur...

Prypjat 17. Jul 2014

Rechts überholen wäre möglich, wenn alle Fahrzeuge völlig autonom fahren. Denn dann...

Prinzeumel 17. Jul 2014

Beim ersten lesen dachte ich so: "wer bitte klaut boris becker?" ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. mission<one>, Neu-Ulm
  3. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt
  4. UCM AG, Rheineck (Schweiz)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       

  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Recht von Jameda

    AllDayPiano | 06:10

  2. Re: Endlich das Hauptproblem erkannt

    kazhar | 06:05

  3. Re: Interessante Fragen bleiben unbeantwortet

    Mett | 05:51

  4. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    Workoft | 05:47

  5. Das ist doch mal eine tolle Idee

    motzerator | 05:25


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel