85 Taxi Artikel
  1. IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten

    IMHO: Share Economy regulieren, nicht verbieten

    Hamburg verbietet die Aktivitäten des Mitfahrservices Uber und folgt damit anderen Städten. Auch andere Share-Economy-Anbieter wie Airbnb kämpfen mit Verbotsforderungen. Die Politik hat es versäumt, mit klaren Regulierungen einen vernünftigen Rechtsrahmen für neue Internetgeschäftsmodelle zu schaffen.
    Von Hanno Böck

    25.07.201478 Kommentare
  2. Hamburg: Uber legt Widerspruch gegen Verbot ein

    Hamburg: Uber legt Widerspruch gegen Verbot ein

    Uber hat Widerspruch gegen das Verbot der Hamburger Verkehrsbehörde eingelegt. Das Unternehmen will seine Fahrten weiter anbieten. In Berlin prüfen die Behörden noch, wie sie vorgehen wollen.

    25.07.201471 Kommentare
  3. Uber und Wundercar: Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

    Uber und Wundercar: Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

    Alternativen zum Taxi stehen in Deutschland hoch im Kurs - auch wenn die Verwaltungen und die Taxibranche einen Gegenkurs fahren. 10 Millionen Deutsche könnten sich die Buchung alternativer Fahrdienste vorstellen. Bitkom fordert für die Startups nun Rechtssicherheit.

    24.07.2014120 Kommentare
  4. Verkehrsbehörde: Mitfahrdienst Uber in Hamburg gestoppt

    Verkehrsbehörde: Mitfahrdienst Uber in Hamburg gestoppt

    Der Mitfahrdienst Uber hat in Hamburg von der Verkehrsbehörde eine Untersagungsverfügung erhalten, weil das Unternehmen und seine Fahrer keine Genehmigung zur Personenbeförderung hätten. Uber will aber weiter machen.

    24.07.2014158 Kommentare
  5. London: Strafanzeige gegen einzelne Uber-Fahrer

    London: Strafanzeige gegen einzelne Uber-Fahrer

    In London verklagt eine Organisation für Taxibetreiber jetzt einzelne Uber-Fahrer. Uber Technologies hat den Betroffenen Unterstützung versprochen.

    04.07.201449 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Bundesrechnungshof, Bonn
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Sinnack Backspezialitäten GmbH & Co. KG, Bocholt
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg


  1. Hashfunktionen: Datenbank über New Yorker Taxis deanonymisiert

    Hashfunktionen: Datenbank über New Yorker Taxis deanonymisiert

    Behörden in New York haben auf Anfrage eine riesige Datenbank mit Informationen über Taxirouten veröffentlicht. Wegen eines Fehlers lassen sich die Nummernschilder und mit deren Hilfe auch die Namen der Taxifahrer herausfinden. Der Grund ist die fehlerhafte Verwendung einer Hashfunktion.

    25.06.201416 Kommentare
  2. Betrieb wird fortgesetzt: Verbot lässt Taxi-Konkurrenz Wundercar kalt

    Betrieb wird fortgesetzt: Verbot lässt Taxi-Konkurrenz Wundercar kalt

    Das Hamburger Unternehmen Wundercar hat in der Taxibranche keine Freunde, weil es kostenlose Privatfahrten vermittelt. Der Fahrgast zahlt nur ein Trinkgeld und Wundercar bekommt davon 20 Prozent. Trotz Verbots geht der Betrieb weiter.

    13.06.2014211 Kommentare
  3. Taxifahrerproteste: Spanien fordert EU-Regelung für Uber und Co.

    Taxifahrerproteste: Spanien fordert EU-Regelung für Uber und Co.

    Die europaweiten Proteste des Taxigewerbes gegen die neue Internetkonkurrenz zeigen Wirkung: Spanien verlangt eine EU-weite Regelung für die Fahrdienste, die nach Ansicht der Taxifahrer versuchen, die strenge Regulierung des Taxibetriebs auszuhebeln. Eine erweiterte Regulierung könnte Uber bedrohen.

    12.06.201490 Kommentare
  4. Fahrdienst: Ubers Popularität steigt durch Taxifahrer-Proteste

    Fahrdienst: Ubers Popularität steigt durch Taxifahrer-Proteste

    Die europaweiten Proteste von Taxifahrern gegen Konkurrenzangebote haben Erfolg - allerdings nicht in die Richtung, die die Fahrer planten. Uber hat nach eigenen Angaben davon profitiert und verzeichnet eine deutliche Steigerung der Nachfrage.

    12.06.2014224 Kommentare
  5. Uber: Europaweite Taxi-Proteste gegen Internetkonkurrenz

    Uber: Europaweite Taxi-Proteste gegen Internetkonkurrenz

    Die Taxibranche fürchtet um ihre Existenz - Grund sind Konkurrenzangebote wie Uber. Nun regt sich europaweit Protest. Allein in Berlin wollen heute 1.000 Taxifahrer dabei sein.

    11.06.2014121 Kommentare
  1. Auktionsmodell: Mytaxi senkt seine umstrittene Vermittlungsgebühr

    Auktionsmodell: Mytaxi senkt seine umstrittene Vermittlungsgebühr

    Mytaxi reduziert seine Vermittlungsgebühr, bei der Taxifahrten künftig bevorzugt an den Fahrer vergeben werden, der die höchste Provision bietet. Zugleich erklärt die Firma trotzig, an dem neuen Modell festzuhalten.

    15.01.201410 Kommentare
  2. Mytaxi: Funk Taxi nennt Versteigerung von Taxifahrten "dreist"

    Mytaxi: Funk Taxi nennt Versteigerung von Taxifahrten "dreist"

    Funk Taxi Berlin greift Mytaxi für sein neues Versteigerungsmodell mit Provisionen von bis zu 30 Prozent an, plant aber selbst eine flexible Vermittlungsgebühr und einen Betrag pro Auftrag.

    13.01.201424 Kommentare
  3. Mytaxi: Meistbietende Fahrer bekommen die meisten Kunden

    Mytaxi: Meistbietende Fahrer bekommen die meisten Kunden

    Ab dem 1. Februar 2014 soll der Fahrer an Mytaxi eine Provision von bis zu 30 Prozent des Fahrpreises statt bisher 79 Cent zahlen. Das sei dann einer der Faktoren, die über die Vergabe einer Fahrt entscheiden. Viele Fahrer sind sauer.

    09.01.2014102 Kommentare
  1. Elektromobilität: Münchner Forscher simulieren Elektroautos

    Elektromobilität: Münchner Forscher simulieren Elektroautos

    Können Taxi- oder andere Gewerbebetriebe einfach auf Elektroautos umsteigen? Das wollen Münchner Forscher herausfinden: Sie simulieren Elektromobilität mit Verbrennungsautos.

    29.11.201324 Kommentare
  2. Elektroauto: Eva, das E-Taxi für die Tropen

    Elektroauto: Eva, das E-Taxi für die Tropen

    Ein E-Taxi eigens für die Bedingungen in den Tropen haben Wissenschaftler aus München und Singapur entwickelt. Es hat eine besondere Klimaanlage und ein System für das Akkuladen in der Kaffeepause.

    21.11.201321 KommentareVideo
  3. Auslieferung am Bestelltag: Taxis als Elektroniklieferanten

    Auslieferung am Bestelltag: Taxis als Elektroniklieferanten

    Die Betreiber der App Mytaxi wollen Taxis für Lieferfahrten anbieten. Der Kunde kann etwa in einem Elektronikmarkt etwas bestellen und sich noch am gleichen Tag liefern lassen. Eine Lieferverzögerung wie bei klassischen Onlineshops gibt es dann nicht mehr.

    05.08.201361 Kommentare
  1. Mytaxi Dispatch: Mytaxi bietet eigene Taxizentralen-Software

    Mytaxi Dispatch: Mytaxi bietet eigene Taxizentralen-Software

    Nach einer App für das Bestellen von Taxis und einer für das direkte Bezahlen kommt die Zentralensoftware Mytaxi Dispatch. Der Preis für die Cloud-Software ist noch ein Geheimnis.

    15.04.20130 Kommentare
  2. Cabwifi: Kostenloses WLAN für Londons Taxis

    Cabwifi: Kostenloses WLAN für Londons Taxis

    Londons Taxis sollen unter dem Namen Cabwifi ab dem kommenden Jahr Fahrgästen einen kostenlosen Internetzugang per WLAN anbieten. Das Startup Eyetease hat die dafür notwendige Genehmigung von Transport for London erhalten.

    10.12.201214 Kommentare
  3. Mytaxi Payment: Taxifahrt per Smartphone bezahlen

    Mytaxi Payment: Taxifahrt per Smartphone bezahlen

    Mit der Taxi-App Mytaxi lassen sich ab sofort nicht mehr nur Taxis herbeirufen, sondern die Fahrten können auch direkt in der App bezahlt werden. Bargeld oder Kreditkarte werden nicht benötigt.

    17.07.201226 Kommentare
  1. Taxi-Apps: Taxi.eu gegen Mytaxi

    Taxi-Apps: Taxi.eu gegen Mytaxi

    Taxi.eu soll zu dem mit Abstand führenden Taxiportal in Europa ausgebaut werden, einschließlich passender iOS- und Android-Apps. Hinter dem Konkurrenten der populären App Mytaxi steckt unter anderem Hermann Waldner, Geschäftsführer von Taxifunk Berlin.

    28.03.20128 Kommentare
  2. Better Place: Erste Elektro-Renaults werden in Israel ausgeliefert

    Better Place: Erste Elektro-Renaults werden in Israel ausgeliefert

    Mit der Auslieferung der ersten Elektroautos von Renault ist das Elektromobilitätsprojekt von Better Place in Israel gestartet. Dieses Jahr sollen noch die Feldversuche in Dänemark und Australien folgen.

    27.01.201243 KommentareVideo
  3. Mytaxi: 10 Millionen Euro von Daimler und Xing-Gründer

    Mytaxi: 10 Millionen Euro von Daimler und Xing-Gründer

    Die Hersteller der App Mytaxi haben 10 Millionen Euro von neuen und alten Investoren erhalten. Der Gründer von Xing, Lars Hinrichs, sieht für die Digitalisierung der Taxibestellung einen Milliardenmarkt in Europa.

    23.01.201227 Kommentare
  1. Dänemark: Better Place eröffnet Akkuwechselstation

    Dänemark: Better Place eröffnet Akkuwechselstation

    Better Place hat die erste Station in Dänemark, an der Akkus von Elektroautos getauscht werden können, in Betrieb genommen. Die Station gehört zu einem Pilotprojekt, das im Herbst starten soll.

    29.06.201110 KommentareVideo
  2. Elektromobilität: Better Place gibt Einzelheiten zu Pilotprojekten bekannt

    Elektromobilität: Better Place gibt Einzelheiten zu Pilotprojekten bekannt

    Ende des Jahres starten die beiden ersten Elektromobilitätsprojekte des US-Unternehmens Better Place in Israel und Dänemark. Better Place hat Einzelheiten zum Fortschritt des Infrastrukturaufbaus in Israel bekanntgegeben. Partner Renault hat kürzlich sein Elektroauto Fluence Z.E. in Dänemark auf den Markt gebracht.

    24.03.20115 KommentareVideo
  3. Tokio: Taxis werden zu WLAN-Hotspots

    In Japans Hauptstadt Tokio werden Taxis mit WLAN ausgestattet. Fahrgäste können unterwegs drahtlos surfen - zunächst kostenlos.

    23.12.201022 Kommentare
  4. Better Place: Elektrotaxis für San Francisco

    Better Place: Elektrotaxis für San Francisco

    Nach Tokio sollen in den kommenden Jahren auch in Kalifornien elektrisch betriebene Taxis Fahrgäste transportieren. Bis in drei Jahren will das Unternehmen Better Place eine Infrastruktur mit vier Akkuwechselstationen aufbauen.

    28.10.20109 KommentareVideo
  5. Köln: Taxis mit kostenlosem WLAN (Update)

    Köln: Taxis mit kostenlosem WLAN (Update)

    Kostenlos online im Taxi per WLAN, das verspricht der Kölner Netzbetreiber Netcologne. Dabei setzt das Unternehmen auf CDMA, eine Mobilfunktechnik, die sonst in Deutschland nicht zum Einsatz kommt.

    15.06.201047 Kommentare
  6. Better Place will auf den chinesischen Markt

    Better Place will auf den chinesischen Markt

    In China ist Better Place eine Kooperation mit dem größten Autohersteller eingegangen - ein erster Schritt für das Elektroautounternehmen ins bevölkerungsreichste Land der Erde. Und in Tokio hat Better Place die erste Tauschstation für Akkus von Elektrotaxis in Betrieb genommen.

    26.04.20104 Kommentare
  7. Elektrische Taxis für Tokio

    Elektrische Taxis für Tokio

    Das israelische Unternehmen Better Place startet ein neues Pilotprojekt in Tokio: Ab Januar 2010 sollen Elektrotaxis Fahrgäste durch Tokios Zentrum kutschieren. Auch eine Akkuwechselstation soll gebaut werden.

    27.08.200918 Kommentare
  8. Pekings Taxis sind abhörbar

    Sicherheitssystem oder Abhöranlage? Fast alle Taxis in Peking sind mit einem Mikrofon und einer GPS-Einrichtung ausgestattet. Um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten, sagt der Hersteller. Um sie zu belauschen, befürchten Menschenrechtler. Die Pekinger Polizei, die es wissen muss, schweigt.

    08.08.200875 Kommentare
  9. Achtung Überfall! SMS-Warnsystem für Taxifahrer

    Wiener Taxifahrer werden in Zukunft per SMS vor potenziellen Gefahren gewarnt. Wenn sich ein Überfall ereignet hat oder Falschgeld im Umlauf ist, erhalten die Taxifahrer eine entsprechende Kurzmitteilung auf ihr Handy, um sich besser schützen zu können. Das Angebot namens "SMS Info-Taxi" ist kostenlos und soll die Sicherheit der Fahrer erhöhen.

    18.10.20079 Kommentare
  10. Taxizentrale mit Sprachcomputer und Fahrzeugortung

    Clarity und TAXIfon haben eine vollautomatische Taxizentrale entwickelt. Anrufer von jedem Ort in Deutschland aus sollen so per Computeransage und Handy ein Taxi bestellen können. Das System ermittelt nach Angaben der Betreiber den Standort des Anrufers und weiß, welcher Wagen am nächsten dran ist und wohin er zum Abholen fahren soll.

    15.07.20030 Kommentare
  11. Bezahlen per Handy jetzt auch im Taxi

    Rund 300 Frankfurter Taxis akzeptieren ab sofort den neuen Zahlungsservice Paybox. Damit ist es möglich, die Kosten für Fahrten von A nach B per Mobiltelefon zu begleichen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung gaben die Taxi-Vereinigung Frankfurt und die Wiesbadener paybox.net AG bekannt.

    19.07.20000 Kommentare
  12. Sabotageakt im Internettaxi

    Die Macher von berlin.de konnten mit ihrem Live-Taxi offenbar mehr Interesse hervorrufen, als ihnen lieb war, denn in der Nacht vom 9. auf den 10. Juni 2000 haben unbekannte Fahrgäste hochwertige technische Ausstattung des berlin.de-Live-Taxis gestohlen.

    13.06.20000 Kommentare
  13. Internet-Taxi fährt in Berlin

    Unter www.berlin.de/livetaxi wird das Abenteuer Großstadt bis Anfang September live in Ton und Film und aus mehreren Kameraperspektiven ins Internet übertragen.

    06.06.20000 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #