Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Auktionsmodell
Das neue Auktionsmodell (Bild: Intelligent Apps)

Moovel: Daimler übernimmt umstrittene App Mytaxi

Daimler kauft die Taxivermittlungs-App Mytaxi, die wegen der Einführung ihres Auktionspreismodells scharf kritisiert wurde. Doch der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband freut sich über den neuen "starken Mitstreiter zur Abwehr illegaler Marktteilnehmer", und meint damit Uber.

Anzeige

Daimler kauft über seine Tochter Moovel die Taxivermittlungs-App Mytaxi, die von Intelligent Apps aus Hamburg programmiert wird. Das gab Moovel im Blog des Unternehmens bekannt. Angaben zum Kaufpreis von Intelligent Apps, an dem Moovel bereits beteiligt war, wurden nicht gemacht.

Bei Moovel heißt es: "Gemeinsam werden wir zukünftig die Vernetzung von Mobilitätsangeboten konsequent weiter vorantreiben. Dies schließt zukünftig auch die Buchung und das bargeldlose Bezahlen wichtiger Verkehrsmittel mit ein."

Moovel-Chef Robert Henrich erklärte der Nachrichtenagentur dpa wegen des Rechtsstreits der Taxiunternehmen mit Uber: "Wir nehmen wahr, dass bei anderen Wettbewerbern aus dem Ausland die Wellen hochschlagen." Diese hielten sich teilweise nicht an den ordnungspolitischen Rahmen.

Doch auch Mytaxi ist stark umstritten: Ab dem 1. Februar 2014 sollten Fahrer in einem Auktionsmodell eine Provision in Höhe von 3 bis 30 Prozent des zu erwartenden Fahrpreises zahlen, statt der bisherigen Vermittlungspauschale von 79 Cent. Die Höhe der eingestellten sogenannten Fairmittlungsgebühr entschied auch darüber, welcher Fahrer die Fahrt bekam. Diese Bevorzugung musste Mytaxi offenbar zurücknehmen, und die Gebühr auf maximal 15 Prozent reduzieren.

Zur Übernahme der App Mytaxi erklärte Michael Müller, Präsident des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes (BZP): "Die Übernahme kommt für uns nicht überraschend. Bereits Anfang 2012 hatte Daimler bei Mytaxi eine Beteiligung gezeichnet. Allerdings verkennen wir auch nicht, dass diese Übernahme den Druck auf unsere Taxizentralen erhöht."

Der Verband werte diese Übernahme als klares Bekenntnis zu legaler Beförderung im Rahmen des Ordnungsrahmens und freue sich auf einen "starken Mitstreiter zur Abwehr illegaler Marktteilnehmer".


eye home zur Startseite
storm009 09. Sep 2014

Liegt wohl auch an Köln. Ich fahre häufiger Taxi und überwiegend Mercedes. Ansonsten viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Die Anforderungen sind zu streng und zu hoch

    Vögelchen | 16:05

  2. 1.5 Liter Dreizylinder Benzinmotor

    M.P. | 15:59

  3. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    JouMxyzptlk | 15:53

  4. Re: Warum immer solche Namen?

    ms (Golem.de) | 15:48

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Mingfu | 15:38


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel