Abo
  • Services:
Anzeige
Taxifahren kostet im Dezember mit Mytaxi nur die Hälfte.
Taxifahren kostet im Dezember mit Mytaxi nur die Hälfte. (Bild: Tobias Schwarz/Reuters)

Taxi-App: Mytaxi zieht mit Rabattaktion Kritik der Branche auf sich

Taxifahren kostet im Dezember mit Mytaxi nur die Hälfte.
Taxifahren kostet im Dezember mit Mytaxi nur die Hälfte. (Bild: Tobias Schwarz/Reuters)

Zum halben Preis sollen sich im Dezember Taxi-Kunden durch Hamburg fahren lassen können. Die Rabattaktion des Smartphone-Dienstes Mytaxi finden aber nicht alle gut.

Anzeige

Im umkämpften Markt der Taxivermittlung zieht der von Daimler übernommene Smartphone-Dienst Mytaxi mit einer Rabattaktion Kritik aus der Branche auf sich. Der Dienst will weitere Kunden ködern und kündigt an, dass bargeldlos zahlende Taxikunden in Hamburg in der Zeit vom 1. Dezember bis zum Weihnachtsabend über Mytaxi nur den halben Preis zahlen. Hamburger Taxiunternehmen warnten vor der Aktion und prüfen einen möglichen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht.

Es habe sich gezeigt, dass Nutzer, die mit der App über PayPal oder der Kreditkarte zahlten, deutlich loyaler seien, sagte Mytaxi-Chef Nic Mewes. Bei der Aktion werde auch den Fahrern jeweils nur die Hälfte der Vermittlungsgebühren berechnet. Die Kosten trägt Mytaxi. Aktuell zahlten rund 30 Prozent der Kunden bargeldlos mit dem Smartphone. "Wir wollen mit der Aktion neue Kunden gewinnen und Gelegenheitsnutzer an uns binden", sagte Mewes.

Marketing-Gag mit Bumerang-Effekt?

Für die Hamburger Taxen-Union Hansa mit rund 500 Mitgliedern ist die Aktion "ein netter Marketing-Gag, der schnell zum Bumerang werden kann". Denn man werde genau prüfen, "ob diese Aktion den Tatbestand des unlauteren Wettbewerbs erfüllt", sagte deren Sprecher Thomas Lohse.

Der Chef von Hansa Funktaxi, Dirk Schütte, erklärte, dass das Auftreten des Fahrdienstvermittlers Uber im deutschen Markt den Mytaxi-Verantwortlichen schlaflose Nächte zu bereiten scheine. "Wie sonst ist zu erklären, dass sie bereit sind, Hunderttausende Euro zu verschenken." Eine Sprecherin der Wirtschaftsbehörde sagte dem Hamburger Abendblatt: "Wenn die Aktion von Mytaxi gesponsert wird, dann haben wir in diesem Fall nichts zu beanstanden."

Der Wettbewerb im Markt der Taxi-Vermittlung sei derzeit "sehr heiß", sagte Mytaxi-Chef Mewes. Mytaxi konkurriert etwa direkt mit Taxi-Zentralen, die sich Anfang November zu einem Netzwerk verbunden haben (Taxi Deutschland, Taxi.eu und cab4me). Erst diese Woche startete der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber seine neue Taxi-Plattform nach Hamburg und Berlin auch in Düsseldorf.


eye home zur Startseite
Deliah 30. Jan 2015

Bei MyTaxi wird die Chance eine Fahrt zu bekommen gesteigert, wenn man mehr Prozent vom...

Deliah 29. Jan 2015

Die gibt es! Die Taxi-Preise werden von den jeweiligen Komunen verabschiedet und richten...

JörnNapp 01. Dez 2014

Gerne, +1! www.das-freie-taxiforum.com Da findest du Alles über MyTaxi, UBER & Co. Und...

DrWatson 01. Dez 2014

So einfach, wie du dir es vorstellst ist es aber nicht. Nenn mir doch einen Fall, in dem...

Himmerlarschund... 01. Dez 2014

Okay, danke für die Info. Selbst Berlin und München sind größenmäßig noch weit von meiner...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  2. AOK Systems GmbH, Hamburg
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel