Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Taxi kann auch einfacher gerufen werden - etwa per Whatsapp.
Ein Taxi kann auch einfacher gerufen werden - etwa per Whatsapp. (Bild: Harrison /Topical Press Agency/Getty Images)

Taxidienst: Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich

Ein Taxi kann auch einfacher gerufen werden - etwa per Whatsapp.
Ein Taxi kann auch einfacher gerufen werden - etwa per Whatsapp. (Bild: Harrison /Topical Press Agency/Getty Images)

Wer nicht die Mytaxi-App benutzen will, kann sich künftig auch per Whatsapp ein Taxi bestellen. Dafür muss nur eine Nachricht an eine bestimmte Telefonnummer geschickt werden - analog zum Modell der Genossenschaft Taxi Deutschland.

Der Taxenvermittler Mytaxi hat bekanntgegeben, dass künftig per Whatsapp Taxis über den Service gerufen werden können. Die Nutzung der App ist demnach nicht mehr notwendig. Dafür muss lediglich eine Nachricht mit der aktuellen Adresse an eine bestimmte Nummer geschickt werden, Adressänderungen oder Stornierungen können nachträglich im Chat vorgenommen werden.

Anzeige

Bestellung per Chat

Der für die Whatsapp-Bestellungen notwendige Kontakt ist unter der Nummer 0170-3366650 erreichbar. Nachdem der Nutzer seinen aktuellen Standort an diese Nummer geschickt hat, erhält er bei Eingang der Bestellung eine Whatsapp-Nachricht von Mytaxi.

Sobald ein Fahrer die Tour angenommen hat, erhält der Nutzer eine weitere Nachricht mit einer entsprechenden Bestätigung. Noch eine Nachricht teilt mit, wann das Taxi voraussichtlich eintreffen wird. Wenn es schließlich da ist, gibt es noch eine Benachrichtigung - praktisch, wenn man im Winter nicht vor der Tür warten will.

Bis zur Ankunft seines Taxis kann der Nutzer über Whatsapp seine Adresse ändern oder die Fahrt auch stornieren. Dafür reicht eine einfache Textnachricht. Zu keinem Zeitpunkt ist die Nutzung der App vorgesehen; offenbar müssen Nutzer des Whatsapp-Services von Mytaxi auch nicht zwingenderweise über die App angemeldet sein.

Angemeldete Nutzer können per App zahlen

In einem Posting bei Google+ erklärt Mytaxi, dass angemeldete Nutzer mit hinterlegtem Zahlungsmittel am Ende der Fahrt auch per App bezahlen können. Unbekannt ist jedoch, ob Nutzer ohne App auch eine Quittung zugeschickt bekommen, wie es bei der App der Fall ist. Eine entsprechende Anfrage hat Golem.de an Mytaxi gestellt.

Einen vergleichbaren Service hatte die Genossenschaft Taxi Deutschland Anfang April 2016 vorgestellt: Auch hier können Nutzer statt über die Taxi-Deutschland-App über Whatsapp ein Taxi rufen. Die Nummer dieses Service lautet 0170-3398423.


eye home zur Startseite
tk (Golem.de) 04. Mai 2016

Besten Dank für den Hinweis, clevererweise hat Mytaxi in der Pressemitteilung auf diesen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    WonderGoal | 16:31

  2. Not a single fuck was given about wasted storage...

    __destruct() | 16:31

  3. Re: Teure und nur eingeschränkt nutzbare Spielerei

    WonderGoal | 16:29

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 16:27

  5. Re: Preis für was?

    WonderGoal | 16:24


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel