Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Taxi kann auch einfacher gerufen werden - etwa per Whatsapp.
Ein Taxi kann auch einfacher gerufen werden - etwa per Whatsapp. (Bild: Harrison /Topical Press Agency/Getty Images)

Taxidienst: Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich

Ein Taxi kann auch einfacher gerufen werden - etwa per Whatsapp.
Ein Taxi kann auch einfacher gerufen werden - etwa per Whatsapp. (Bild: Harrison /Topical Press Agency/Getty Images)

Wer nicht die Mytaxi-App benutzen will, kann sich künftig auch per Whatsapp ein Taxi bestellen. Dafür muss nur eine Nachricht an eine bestimmte Telefonnummer geschickt werden - analog zum Modell der Genossenschaft Taxi Deutschland.

Der Taxenvermittler Mytaxi hat bekanntgegeben, dass künftig per Whatsapp Taxis über den Service gerufen werden können. Die Nutzung der App ist demnach nicht mehr notwendig. Dafür muss lediglich eine Nachricht mit der aktuellen Adresse an eine bestimmte Nummer geschickt werden, Adressänderungen oder Stornierungen können nachträglich im Chat vorgenommen werden.

Anzeige

Bestellung per Chat

Der für die Whatsapp-Bestellungen notwendige Kontakt ist unter der Nummer 0170-3366650 erreichbar. Nachdem der Nutzer seinen aktuellen Standort an diese Nummer geschickt hat, erhält er bei Eingang der Bestellung eine Whatsapp-Nachricht von Mytaxi.

Sobald ein Fahrer die Tour angenommen hat, erhält der Nutzer eine weitere Nachricht mit einer entsprechenden Bestätigung. Noch eine Nachricht teilt mit, wann das Taxi voraussichtlich eintreffen wird. Wenn es schließlich da ist, gibt es noch eine Benachrichtigung - praktisch, wenn man im Winter nicht vor der Tür warten will.

Bis zur Ankunft seines Taxis kann der Nutzer über Whatsapp seine Adresse ändern oder die Fahrt auch stornieren. Dafür reicht eine einfache Textnachricht. Zu keinem Zeitpunkt ist die Nutzung der App vorgesehen; offenbar müssen Nutzer des Whatsapp-Services von Mytaxi auch nicht zwingenderweise über die App angemeldet sein.

Angemeldete Nutzer können per App zahlen

In einem Posting bei Google+ erklärt Mytaxi, dass angemeldete Nutzer mit hinterlegtem Zahlungsmittel am Ende der Fahrt auch per App bezahlen können. Unbekannt ist jedoch, ob Nutzer ohne App auch eine Quittung zugeschickt bekommen, wie es bei der App der Fall ist. Eine entsprechende Anfrage hat Golem.de an Mytaxi gestellt.

Einen vergleichbaren Service hatte die Genossenschaft Taxi Deutschland Anfang April 2016 vorgestellt: Auch hier können Nutzer statt über die Taxi-Deutschland-App über Whatsapp ein Taxi rufen. Die Nummer dieses Service lautet 0170-3398423.


eye home zur Startseite
tk (Golem.de) 04. Mai 2016

Besten Dank für den Hinweis, clevererweise hat Mytaxi in der Pressemitteilung auf diesen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  4. IHK für München und Oberbayern, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 24,90€
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  2. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  3. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017

  4. Sony

    20 Millionen Playstation im Geschäftsjahr verkauft

  5. Razer Lancehead

    Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

  6. TV

    SD-Abschaltung kommt auch bei Satellitenfernsehen

  7. ZBook G4

    HP stellt Grafiker-Workstations für unterwegs vor

  8. Messenger Lite

    Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

  9. Intel

    Edison-Module und Arduino-Board werden eingestellt

  10. Linux-Distribution

    Debian 9 verzichtet auf Secure-Boot-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

  1. Re: Top stabile Server Distro

    maverick1977 | 22:03

  2. Re: Hardwareschalter sind prinzipiell was gutes

    Kirillow | 21:56

  3. Re: Erklärung zur Situation

    dEEkAy | 21:55

  4. Was soll der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite?

    elknipso | 21:50

  5. Re: Langsam wirds lächerlich mit den immer...

    dEEkAy | 21:50


  1. 18:05

  2. 17:30

  3. 17:08

  4. 16:51

  5. 16:31

  6. 16:10

  7. 16:00

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel