Abo
Anzeige
Logo von DX12 (Bild: Microsoft), DirectX
Logo von DX12 (Bild: Microsoft)

1.431 DirectX Artikel

  1. Neue Grafikchips schaffen Lücke im ATI-Produktportfolio

    Wie wir bereits gestern berichteten, hat ATI vier neue Grafikchips vorgestellt: den ab Mitte August auf ersten Grafikkarten zu findenden Radeon 9000, dessen schnellere Variante Radeon 9000 Pro, das ab September erhältliche neue Flaggschiff Radeon 9700 und dessen Ende des Jahres erscheinenden kleinen Bruder Radeon 9500. Die Radeon 8500 LE und Radeon 8500 sollen laut ATI demnächst aus dem Programm fliegen - obwohl sie von der Leistung her zwischen Radeon 9000 Pro und Radeon 9700 anzusiedeln sind.

    19.07.20020 Kommentare

  1. ATI kündigt vier neue Grafikchips an (Update 2)

    ATI kündigt vier neue Grafikchips an (Update 2)

    ATI hat heute gleich vier neue Grafikchips bzw. Grafikkarten angekündigt, die teils bestehende Produkte ersetzen oder diese ergänzen. Während Radeon 8500 LE und Radeon 8500 durch ihren Nachfolger Radeon 9000 respektive Radeon 9000 Pro ersetzt werden, wird die Radeon 9700 das neue Flaggschiff von ATIs Consumer-Grafikkartenlinie, von dem Ende des Jahres in Form der Radeon 9500 noch eine günstigere Version erscheinen wird.

    18.07.20020 Kommentare

  2. Neue ATI-Grafikchips: Die Gerüchteküche brodelt wieder

    In Kürze will ATI laut eigener Homepage etwas Neues vorstellen. Als sicher darf derzeit zwar nur gelten, dass es sich um neue Grafikhardware handelt, die voraussichtlich am 17. Juli 2002 vorgestellt wird. Aber dennoch lohnt es sich, einen Blick auf die Gerüchte zu werfen, die in den letzten Tagen immer lauter durch das Netz geisterten.

    10.07.20020 Kommentare

Anzeige
  1. DirectX 8.1b - Bugfix für Direct3D und DirectShow (Update)

    Microsoft hat seiner Windows-Multimedia-Schnittstelle DirectX 8.1 ein Bugfix angedeihen lassen, das einige Fehler in Direct3D und DirectShow beseitigen soll. Zwar ist das für Software- und Hardware-Hersteller zur Weitergabe an ihre Endkunden gedachte "DirectX-8.1b-Redistribution-Paket" noch nicht auf den offiziellen DirectX-Seiten verlinkt, befindet sich jedoch bereits auf dem Download-Server.

    28.06.20020 Kommentare

  2. John Carmack: Parhelia zu langsam (Update)

    Der bekannte Spieleprogrammierer und Chef von id-Software, John Carmack, hat sich öffentlich zur neuen Parhelia-Grafikkarte von Matrox geäußert. Obwohl Doom III mit der Parhelia laufen werde, sei sie von der Leistung her nicht konkurrenzfähig mit ATI-Radeon-8500 oder NVidia-GeForce4-Ti-Grafikkarten. Update: Seine Kritik am Hardware Displacement Mapping von Matrox hat er mittlerweile teilweise wieder zurückgenommen.

    27.06.20020 Kommentare

  3. Test: Parhelia gegen Radeon 8500 und GeForce4 Ti 4600

    Test: Parhelia gegen Radeon 8500 und GeForce4 Ti 4600

    Der kanadische Hersteller Matrox, mit seiner Grafikhardware bisher eher im Business-Bereich aktiv, liefert in Kürze mit der Parhelia eine Grafikkarte, die dank ihrer Features nicht nur für den professionellen Grafiker, sondern auch für 3D-Spielefans geeignet ist. In ersten Benchmarks musste sie deswegen gegen ihre etablierten Konkurrenten aus dem Hause ATI und NVidia antreten.

    25.06.20020 Kommentare

  1. 3Dlabs liefert erste P10-VPU-Profigrafikkarten aus

    3Dlabs liefert erste P10-VPU-Profigrafikkarten aus

    Der von Creative Labs übernommene Profigrafikkarten-Hersteller 3Dlabs beginnt in den USA noch in dieser Woche mit der Auslieferung erster Grafikkarten mit der Anfang Mai 2002 angekündigten P10 Visual Processing Unit (VPU). 3Dlabs hat drei P10-Profigrafikkarten für verschiedene Preis-/Leistungsbereiche angekündigt, die alle durch ihre Programmierbarkeit und hohe Leistung unter OpenGL und DirectX glänzen sollen.

    24.06.20020 Kommentare

  2. Matrox: Parhelia-Grafikkarten kommen im Juli (Update)

    Matrox: Parhelia-Grafikkarten kommen im Juli (Update)

    Matrox-Grafikkarten mit dem Mitte Mai angekündigten Parhelia-512-Grafikchip werden bereits im Juli erhältlich sein und nicht wie ursprünglich vom Hersteller angegeben erst im August 2002. Zudem nannte Matrox erstmals definitive Taktraten für Chip und Speicher - da man erstmals auch Spieler und 3D-Fans für sich begeistern will, hat Matrox beim Parhelia seine übliche Schweigsamkeit abgelegt.

    18.06.20020 Kommentare

  3. Update für 3DMark2001 SE veröffentlicht

    MadOnion.com hat ein Update für den im Februar 2002 erschienenen 3DMark2001 SE veröffentlicht. Nach dem Update auf die "Build 330" soll die vielzitierte 3D-Benchmark-Software besser mit Grafikhardware klarkommen, die nach ihrer Veröffentlichung auf den Markt gekommen ist oder erst in Kürze erscheinen wird.

    15.06.20020 Kommentare

  1. Cg - NVidia liefert Compiler für Vertex- und Pixel-Shader

    Cg - NVidia liefert Compiler für Vertex- und Pixel-Shader

    Nachdem Microsoft in seiner offiziellen DirectX-9-Ankündigung bereits eine High Level Shader Language (HLSL) ankündigte, hat der an der Entwicklung beteiligte Grafikchiphersteller NVidia nun seine dazu 100 Prozent kompatible "C for graphics" (Cg) genannte Sprache und einen ersten Compiler vorgestellt. Cg soll die Programmierung und insbesondere das volle Ausreizen der verschiedenen Hardware-basierten Pixel- und Vertex-Shader nicht nur unter DirectX 9.0 vereinfachen. Das Ergebnis sollen - je nach Grafikhardware - deutlich realistischere 3D-Grafiken und -Effekte sein.

    13.06.20020 Kommentare

  2. ActiveWorlds 3.3 - 3D-Welten mit DirectX-8-Effekten

    Das US-Unternehmen Activeworlds hat kürzlich eine neue Version seiner gleichnamigen 3D-Software veröffentlicht, mit dessen kostenlosem Browser 3D-Welten nun deutlich flüssiger, erstmals mit DirectX-8-Effekten und sogar mit eingebetteten Webseiten oder Videostreams dargestellt werden können. Mit dem ebenfalls neuen Active Worlds 3.3 Building Tool sollen Terrains nun in Echtzeit erstellt und editiert werden können. Die entwickelten Produktpräsentations-, E-Learning-, Spiele- und Chat-Welten hostet Activeworlds auf Wunsch, wenn kein eigener Server genutzt werden soll.

    12.06.20020 Kommentare

  3. DirectX 9 erscheint offiziell im Herbst

    Wie Microsoft mitteilte, wurde jetzt die erste Beta-Version der DirectX 9-APIs für Beta-Tester zum Download bereitgestellt. Die neue Version bietet einige Neuerungen, um die Berechnung von 3D-Effekten weiter zu verbessern. Die fertige Version von DirectX 9 soll im Herbst dieses Jahres erscheinen.

    31.05.20020 Kommentare

  1. Parhelia-512 - Matrox schlägt zurück

    Parhelia-512 - Matrox schlägt zurück

    Seit langem ist der kanadische Hersteller Matrox dafür bekannt, Grafikkarten mit exzellenter Bildqualität und ausgefeilter Mehrschirm-Unterstützung zu liefern, ist jedoch in den letzten Monaten im Consumer- und 3D-Bereich in den Hintergrund gerückt. Spielefans und professionelle 3D-Anwender setzen auf Grund der benötigten 3D-Leistung eher auf Grafikkarten mit Chips von ATI, NVidia oder PowerVR-Technologies - im August will Matrox dies mit seinem DirectX-9-fähigen Grafikchip Parhelia-512 ändern und den Markt damit gehörig durcheinander wirbeln.

    14.05.20020 Kommentare

  2. Xbox-Entwickler gründen Spieleproduktions-Firma

    Xbox-Entwickler gründen Spieleproduktions-Firma

    Microsofts ehemaliger Xbox-Chefentwickler Seamus Blackley hat gemeinsam mit drei anderen Industrieveteranen die Spieleproduktions-Firma Capital Entertainment Group (CEG) gegründet. Was bisher mehr im Showbusiness üblich war, will CEG nun auf die digitale Unterhaltungsbranche umsetzen: Die Suche von Talenten, die Finanzierung und Produktion sowie die Suche nach den passenden Publishern, die sich um die Vermarktung der Titel kümmern.

    13.05.20020 Kommentare

  3. P10 VPU - Programmierbarer Super-Grafikprozessor von 3Dlabs

    P10 VPU - Programmierbarer Super-Grafikprozessor von 3Dlabs

    Im März 2002 kündigte Creative Labs den Kauf des 3D-Grafikhardware-Herstellers 3Dlabs an; zugleich wurde bekannt gegeben, dass man in Kürze mit programmierbaren Hochleistungsgrafikchips den Grafikkartenmarkt betreten wolle. Nun wurden die ersten Details einer neuen, "Visual Processing Architecture" getauften Grafikchiparchitektur genannt, die dank weitgehender Programmierbarkeit deutlich flexibler sein soll als traditionelle Grafikprozessoren - selbst Photoshop und Premiere soll der Chip beschleunigen können.

    03.05.20020 Kommentare

  1. Transcend bringt Radeon-7500-Grafikkarte

    Transcend bringt Radeon-7500-Grafikkarte

    Der Hardware-Hersteller Transcend hat sein noch junges Produktsegment Grafikkarten um ein neues Modell mit der kryptischen Bezeichnung TS64MVDR7 erweitert. Darauf sorgt ein Radeon-7500-Grafik-Chipsatz von ATI mit 64 MByte DDR-SDRAM für DirectX-7-Grafikeffekte.

    03.05.20020 Kommentare

  2. Sony kündigt EverQuest II an (Update)

    Sony Online Entertainment Inc. (SOE) hat heute die Entwicklung von EverQuest II bekannt gegeben. Das Spiel soll im Winter 2003 herauskommen und über bedeutende Verbesserungen gegenüber dem ersten Teil verfügen.

    02.05.20020 Kommentare

  3. SiS Xabre400 - Grafikchip für AGP-8X- und DirectX 8.1

    Silicon Integrated Systems (SiS) hat mit dem SiS Xabre400 einen neuen Grafikchip angekündigt, der nicht nur AGP 8X, sondern auch DirectX-8.1-3D-Grafikeffekte unterstützen soll. Im Gegensatz zu den bereits zur CeBIT 2002 erstmals angekündigten Grafikchip-Serie SiS 330 sollen die Xabre-Chips auch über eine T&L-Engine verfügen.

    24.04.20020 Kommentare

  4. ATI und NVidia unterstützen Corona

    Ende letzten Jahres kündigte Microsoft eine neue Version seiner Windows Media Software an, die unter dem Codenamen Corona Videostreams in hoher Qualität und ohne Wartezeiten ermöglichen soll. Corona wird neue DirectX-Funktionen nutzen, bei der Videoberechnungen komplett von der Grafikkarte übernommen werden und PCs damit selbst Digitalvideos mit HDTV-Auflösung bis 1080 Bildpunkten (vertikal) ruckelfrei darstellen können sollen. Mit ATIs Radeon 8500 und NVidias GeForce4-Chips wurde Corona nun kürzlich auf der WinHEC 2002 vorgestellt.

    23.04.20020 Kommentare

  5. 0190-Dialer gibt sich als DirectX-Update aus

    Wie die Info-Seite Trojaner-Info.de berichtet, verbreitet sich seit dem Wochenende ein 0190-Dialer über E-Mail, der sich als Update für DirectX ausgibt. Die Spam-Mails tragen wechselnde, gefälschte Absenderadressen und fordern den Anwender im Mail-Text auf, ein vermeintliches Update auf DirectX 9.0 herunterzuladen. Tatsächlich verbirgt sich hinter dem Download-Link ein 0190-Dialer, der stolze 47,45 Euro pro Einwahl verlangt.

    22.04.20020 Kommentare

  6. WineX 2.0 - DirectX 8.0 für Linux jetzt erhältlich

    TransGaming Technologies hat mit WineX 2.0 die zweite Generation seiner WineX Technology veröffentlicht die es erlaubt, aktuelle Windows-Spiele auch unter Linux zu nutzen. WineX 2.0 erlaubt es mittlerweile, über 80 Windows-Spiele unter Linux zu installieren und zu spielen.

    18.04.20020 Kommentare

  7. Trident bringt voll DirectX-8.1-fähige Notebook-Grafikchips

    Mit dem XP4 hat Trident den ersten Notebook-Grafikchip angekündigt, der eine volle Hardware-Unterstützung für DirectX 8.1 bieten soll. Der in 0,13-Mikron-CMOS-Technik gefertigte mobile Chip soll das erste Mitglied einer neuen Grafikchipfamilie sein und Desktop-Leistung bieten.

    17.04.20020 Kommentare

  8. Transcend liefert SiS315E-Grafikkarte aus

    Transcend liefert SiS315E-Grafikkarte aus

    Der Speicher- und Mainboardhersteller Transcend hatte bereits zur CeBIT angekündigt, das eigene Angebot um Grafikkarten erweitern zu wollen. Nun hat das Unternehmen mit der Auslieferung einer Low-End-Grafikkarte mit SiS315E-Grafikchip von Silicon Integrated System (SiS) begonnen.

    11.04.20020 Kommentare

  9. Phenomedia-Tochter Codecult bringt eigenen 3D-Benchmark

    Die Phenomedia-Tochter Codecult hat einen eigenen 3D-Benchmark veröffentlicht. Dieser basiert auf der 3D-Engine der Codecult-Spieleentwicklungs-Software Codecreatures und soll DirectX- bzw. Direct3D-8.1-kompatible Grafikkarten voll ausnutzen.

    05.04.20020 Kommentare

  10. ELSA mit neuen 3D-Profigrafikkarten

    ELSA mit neuen 3D-Profigrafikkarten

    Der deutsche Hersteller ELSA will im April seine Gloria-III-(Quadro2-Chip-) und Gloria-DCC-(QuadroDCC-Chip-)Grafikkarten durch drei neue 3D-Profikarten mit NVidia-Quadro4-Chips ersetzen. Während ELSA sich hier zu Lande noch nicht auf Produktnamen festgelegt hat, hat sich die US-Niederlassung bereits entschieden und nennt die Karten Gloria4 und Synergy4.

    26.03.20020 Kommentare

  11. NVidia Detonator XP v28.32 - Treiberpaket auch für GeForce4

    Bisher gab es NVidias Detonator-Treiberpaket nur für Grafikchips bis GeForce3, Besitzern von GeForce4-Karten standen nur die Treiber des jeweiligen Grafikkarten-Herstellers zur Verfügung. Am gestrigen Donnerstag erschienen nun die Detonator-XP-Treiber in der Version 28.32, die auch neue Referenztreiber für GeForce4-Grafikchips enthalten.

    22.03.20020 Kommentare

  12. VTBookDD - Grafikkarte für Notebooks mit PC-Card-Slot

    VTBookDD - Grafikkarte für Notebooks mit PC-Card-Slot

    Das hauptsächlich im Mac-Markt aktive Unternehmen Village Tronic will ab Mitte Mai mit der Auslieferung einer Grafikkarte für Notebooks beginnen. Die VTBookDD getaufte Lösung soll sowohl in Apple PowerBooks als auch in PC-Notebooks mit freiem PC-Card-Typ-II-Steckplatz (CardBus) genutzt werden können.

    18.03.20020 Kommentare

  13. Zlib-Sicherheitslücke erfasst auch Microsoft

    Auch Microsoft ist offenbar von der kürzlich bekannt gewordenen Sicherheitslücke in der zlib-Bibliothek betroffen. Mitglieder des Open-Source-Projekts Gzip haben eine Liste mit über 600 Applikationen veröffentlicht, die eine statisch gelinkte, unsichere zlib-Version nutzen und neu compiliert werden müssen. Darunter auch neue Applikationen von Microsoft.

    15.03.20020 Kommentare

  14. NVDVD - NVidias eigene DVD-Wiedergabesoftware

    NVDVD - NVidias eigene DVD-Wiedergabesoftware

    Der Hersteller NVidia hat eine eigene Audio- und Video-Wiedergabesoftware für seine Grafikchips angekündigt. Die neue "NVDVD" getaufte Multimedia-Software soll auch Spielfilm-DVDs wiedergeben können.

    25.02.20020 Kommentare

  15. Angetestet: Athlon-XP-PC mit GeForce4 MX ab 4. März bei Plus

    Angetestet: Athlon-XP-PC mit GeForce4 MX ab 4. März bei Plus

    Ab 4. März 2002 gibt es beim Lebensmittel-Discounter Plus ein neues PC-Komplettsystem vom deutschen Hersteller 4MBO. Für 999,- Euro erhält man eines der ersten Athlon-XP-Komplettsysteme mit nForce-415-D-Mainboard und GeForce4-MX-Grafikkarte.

    25.02.20020 Kommentare

  16. WineX - DirectX-8-Spiele für Linux

    Die Firma TransGaming hat ihre WineX-Technologie nun auch auf DirectX 8 erweitert. Damit wird es nun möglich, auch Spiele, die auf Microsoft DirectX 8 basieren, mit Hilfe von WineX unter Linux laufen zu lassen.

    20.02.20020 Kommentare

  17. 3DMark 2001 Second Edition - 3D-Benchmark wurde erweitert

    3DMark 2001 Second Edition - 3D-Benchmark wurde erweitert

    MadOnion.com hat seinen oft zum Grafikkarten-Leistungsvergleich herangezogenen 3D-Benchmark "3DMark 2001" überarbeitet. Die "3DMark 2001 Second Edition" (3DMark 2001 SE) soll besser mit Windows XP und Hardware zusammenarbeiten, die nach der Veröffentlichung des 3DMark 2001 im März 2001 herauskam.

    13.02.20020 Kommentare

  18. Realtech VR gibt Quellcode für DirectX OpenGL Wrapper frei

    Das französische Unternehmen Realtech VR hat den Quellcode seines ursprünglich für das Betriebssystem BeOS programmierten "DirectX OpenGL Wrapper" freigegeben. Bei Ausführung werden Direct3D-8.0-Aufrufe in OpenGL-Funktionen umgesetzt, wobei es nur einen geringen Leistungsverlust geben soll.

    13.02.20020 Kommentare

  19. Offiziell: NVidia stellt GeForce4 vor - Erste Benchmarks

    Offiziell: NVidia stellt GeForce4 vor - Erste Benchmarks

    Nachdem bereits so gut wie alle Informationen vorab bekannt wurden, hat nun auch NVidia offiziell seine neue GeForce4-Grafikchipfamilie angekündigt. Diese löst dabei die Vorgänger GeForce2 und GeForce3 komplett ab.

    06.02.20020 Kommentare

  20. 3Dlabs Wildcat III 6210 - Profi-Grafikkarte mit 416 MByte

    Mit den Profi-Grafikkarten Wildcat III 6110 und Wildcat III 6210 will 3Dlabs im Bereich PC-Workstation-Grafikleistung neue Maßstäbe setzen. Beide setzen zwar weiterhin auf die ParaScale-Architektur, die alles in einem Chip vereint, sollen aber im Vergleich mit ihren Vorgängern doppelt so hohe Polygon-Leistung und Speicherbandbreite liefern.

    04.02.20020 Kommentare

  21. ATIs Radeon 8500 bald auch mit über 275 MHz?

    ATIs aktuelles Grafikchip-Topmodell für den Konsumenten-Bereich, der Radeon 8500, ist derzeit für eine Chip- und Speicher-Taktrate bis 275 MHz ausgelegt. Laut Insiderkreisen wird ATI im Laufe der nächsten zwei Monate mit einer höher getakteten Version auf den Markt kommen, um damit NVidias für Februar erwarteten GeForce4-Grafikchips Paroli zu bieten.

    24.01.20020 Kommentare

  22. Guillemot bringt Kyro-III-Karte - laut Onlineshop (Update)

    Nachdem heute bereits ein französischer Onlineshop NVidia mit der verfrühten Ankündigung des GeForce4-MX440-Grafikchips zuvorkam, folgt nun ein deutscher Onlineshop mit einer ähnlichen Aktion: Guillemots noch nicht angekündigte "Hercules 3D Prophet 4800 Kyro III 64MB TV-Out Retail"-Grafikkarte wird dort bereits gelistet - wurde vom Hersteller aber noch nicht angekündigt.

    17.01.20020 Kommentare

  23. Bildbetrachter ACDSee 4.0 in deutscher Version verfügbar

    Das Bildbetrachtungsprogramm ACDSee 4.0 soll ab sofort auch in einer deutschsprachigen Version zum Preis von 59,95 Euro im Fachhandel erhältlich sein. Die neue Version enthält eine neu gestaltete Oberfläche, womit eine bessere Programmnutzung erzielt werden soll.

    15.01.20020 Kommentare

  24. CES 2002: Bill Gates zeigt WindowsCE .Net

    Bill Gates, Chairman und Chief Software Architect von Microsoft, stellte auf seiner Keynote zur Eröffnung der CES 2002 in Las Vegas den Nachfolger von WindowsCE 3.0 vor, der jetzt unter der Bezeichnung WindowsCE .Net firmiert. Damit will Microsoft seine Vision von .Net-Diensten auch auf mobile Geräte ausweiten.

    08.01.20020 Kommentare

  25. VIA 4in1 Version 4.37- Neues Treiberpaket für VIA-Chipsätze

    VIA hat kurz vor Weihnachten noch sein 4in1-Treiberpaket für seine Chipsätze aktualisiert. Die Version 4.37 soll unter anderem einige Probleme mit Windows 2000 beseitigen.

    21.12.20010 Kommentare

  26. Voodoo 4/5: Neue inoffizielle Windows-Beta-Treiber

    Einige tatkräftige Mitglieder der Voodoo-Gemeinde haben sich einmal mehr die existierenden Windows-Betatreiber für die nicht mehr hergestellten Voodoo-4- und Voodoo-5-Grafikkarten zur Brust genommen. Die resultierende neue Treiber-Version 1.08.04 Beta für DirectX 8.0 behebt einige Probleme und bietet erfahreneren Nutzern zahlreiche Einstellmöglichkeiten.

    22.11.20010 Kommentare

  27. OpenGL 2.0 - 3Dlabs veröffentlicht weitere Vorschläge

    Die von 3Dlabs angestrengte Verbesserung von der Grafikschnittstelle OpenGL scheint Anklang zu finden. Nun hat 3Dlabs weitere Vorschläge veröffentlicht, mit denen die im Vergleich mit Microsofts DirectX ins Hintertreffen geratene OpenGL-Weiterentwicklung langsam wieder ins Rollen gerät.

    21.11.20010 Kommentare

  28. Neue Radeon-8500-Treiber beseitigen Probleme

    Nachdem ATI bei dem oft als 3D-Benchmark genutzten Spiel Quake 3 Arena bei den bisher ausgelieferten Treibern der Radeon 8500 die Leistung zu Ungunsten der Bildqualität optimiert hat, gibt es nun die neue Treiber-Version 7.63.01. Bei dieser überlässt ATI die Wahl wieder dem Anwender und bügelt Texturen nicht mehr über die Maße glatt.

    14.11.20010 Kommentare

  29. ATI: Neue Profi-Grafikkarten auf Radeon-Basis (Update)

    ATI hat auf der Comdex in Las Vegas zwei neue Grafiklösungen angekündigt, die für professionelle Einsatzgebiete wie 3D-Animation und CAD/CAM gedacht sind. Sowohl der für Notebooks gedachte Grafikchip Mobility FireGL 7800 als auch die für den PC-Workstation-Einsatz gedachte Grafikkarte FireGL 8700 basieren auf ATIs Radeon-Technologie und sollen eine hohe OpenGL-Leistung bieten.

    13.11.20010 Kommentare

  30. DirectX 8.1 nun auch für Windows 98 und Windows 2000

    Nachdem Microsofts Multimedia-Schnittstelle DirectX 8.1 bereits in Windows XP integriert ist, folgen nun auch die Versionen für Windows 98/ME und Windows 2000. Bisher geisterten für diese beiden Betriebssysteme nur Beta-Versionen durchs Internet.

    12.11.20010 Kommentare

  31. Spieletest: AquaNox - Hit oder Luftblase?

    Spieletest: AquaNox - Hit oder Luftblase?

    Kein anderes aus Deutschland kommendes Spiel beschäftigte Presse und Spieler in letzter Zeit wohl so sehr wie das von Massive entwickelte und von Fishtank Interactive veröffentlichte AquaNox. In zahlreichen Previews wurde der Titel bereits mit Vorschusslorbeeren in rauen Mengen überschüttet - ein wenig zu früh, wie die fertige Version jetzt zeigt.

    26.10.20010 Kommentare

  32. Mandrake Linux Gaming Edition - Windows-Spiele unter Linux

    Mandrake und TransGaming Technologies kündigen gemeinsam die speziell auf Spiele optimierte Linux-Distribution Mandrake Linux Gaming Edition an. Das Paket bündelt Mandrake Linux 8.1 Standard Edition mit "The Sims" von Electronic Arts, das mit Hilfe von TransGamings Software auch unter Linux läuft.

    23.10.20010 Kommentare

  33. Dark Basic: CDV veröffentlicht Spiele-Programmiersprache

    Mit Dark Basic veröffentlicht CDV jetzt eine Programmiersprache, die es ermöglichen soll, Spiele mit der Geschwindigkeit und Leistungsfähigkeit von DirectX und Direct3D zu schreiben. Dark Basic soll es auf Grund seiner Einfachheit vor allem Anfängern ermöglichen, vorzeigbare Spiele zu schreiben.

    10.10.20010 Kommentare

  34. Test: Magix Music Maker 7 - Vielseitige Musiksoftware

    Mit dem Music Maker 7 bringt Magix die neueste Version der erfolgreichen Video- und Audio-Produktionssoftware auf den Markt. Zum Preis von knapp 100 DM erhält man damit wieder eine in diesem Preissegment beispiellose Funktionenvielfalt.

    02.10.20010 Kommentare

  35. Angetestet: GeForce3 Titanium 500 - Mehr Leistung für Spiele

    Angetestet: GeForce3 Titanium 500 - Mehr Leistung für Spiele

    NVidia hat mit seiner GeForce3 Ti 500 die bereits erwartete Ultra-Version der GeForce3 angekündigt, die dank höherer Taktraten noch mehr 3D-Leistung bieten soll. Außerdem wird die GeForce3 langfristig durch die billigere GeForce3 Ti 200 ersetzt sowie der GeForce2-Pro-Nachfolger GeForce2 TI kommen.

    01.10.20010 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 18
  4. 19
  5. 20
  6. 21
  7. 22
  8. 23
  9. 24
  10. 25
  11. 26
  12. 27
  13. 28
  14. 29
Anzeige

Verwandte Themen
Richard Huddy, DirectX-12, Metal-API, Shader, Fermi, TressFX, Dying Light, Mantle, PCI-Grafikkarte, 3DMark, Futuremark, Crysis 2, Eyefinity, Renderman

RSS Feed
RSS FeedDirectX

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige