Abo
  • IT-Karriere:

VoodooPC bringt Spiele-Notebook mit aufrüstbarer Grafik

Envy M460 mit Pentium-4-M-Prozessor und Radeon-Mobility-9600-Grafikkarte

Mit dem "Voodoo Envy M460 Cinematic Gaming Notebook" will der US-Hersteller VoodooPC insbesondere Spieler ansprechen. Mit Pentium-4-M-Prozessor und Radeon-Mobility-9600-Grafikkarte soll das Gerät ausreichend Leistung bieten - ist man mit dem Grafikchip irgendwann nicht mehr zufrieden, soll das High-End-Notebook mit neuer Grafikkarte versehen werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die verbaute Radeon-Mobility-9600-Grafikkarte besitzt 64 MByte Speicher, unterstützt DirectX-9-Grafikeffekte und sollte damit auch neuere Spiele mit allen Details darstellen können. Sofern es von ATI einen Radeon-Mobility-9600-Nachfolger gibt, kann dieser nach Einschicken des Notebooks von VoodooPC nachgerüstet werden. Was das in etwa kosten wird, gab VoodooPC noch nicht an.

Voodoo Envy M460 Cinematic Gaming Notebook
Voodoo Envy M460 Cinematic Gaming Notebook
Stellenmarkt
  1. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  2. ERWEKA GmbH, Langen

Das 15-Zoll-Display des Envy M460 hat eine Auflösung von 1.400 x 1.050 Bildpunkten, für ein Spiele-Notebook klingt das nach einer etwas ungewöhnlichen Auflösung. Vielleicht wäre eine üblichere Auflösung besser gewesen, wie etwa 1.280 x 1.024 oder gleich 1.600 x 1.200 Bildpunkte.

Dem 2,6-GHz-Pentium-4-M-Prozessor stehen 512 MByte DDR333-SDRAM, eine 60-GByte-Hitachi-Travelstar-Festplatte mit schnellen 7.200 Umdrehungen/Minute und ein DVD-ROM/CD-RW-Kombilaufwerk zur Seite. Zu den gebotenen Schnittstellen zählen Fast-Ethernet und WLAN (IEEE 802.11a und b), weitere Details nannte VoodooPC gegenüber Golem.de noch nicht. Als Betriebssystem ist Windows XP Professional vorinstalliert.

Das rund 2,5 kg wiegende und 2,8 cm flache Envy M460 soll im Akkubetrieb etwas über zwei Stunden durchhalten. Spieler sollten also darauf achten, für längeren Spielgenuss eine Steckdose in ihrer Nähe oder Ersatzakkus dabei zu haben. Farblich ist VoodooPCs Envy M460 recht auffällig, da es in acht verschiedenen, sehr knalligen Farben angeboten wird.

Laut VoodooPC wird das "Voodoo Envy M460 Cinematic Gaming Notebook" ab August 2003 für einen Preis von 3.799,- US-Dollar (zzgl. Steuer) ausgeliefert. Dabei liefert der Hersteller auch nach Europa.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 128,99€
  2. 78,90€
  3. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  4. 26,99€ (Release am 26. Juli)

Sprudel-Hunter 19. Jul 2003

Lass Dir nichts erzählen. Das Lidl-Targa Notebook ist baugleich mit dem Peacock Freeliner...

Hetzer 18. Jul 2003

Guckmal bei www.nofost.de wenn du schüler oder student bist ... dann bitte jetzt ärgern!

jockl 18. Jul 2003

Naja, also ich habe hier eines vom, äh, Penny Markt ? Irgendwie so. Ist ein Fujitsu...

uwe 18. Jul 2003

na, die 1399 euro hättest du auch besser anlegen können. lidl und notebook?! hahahaha

Sturmkind 17. Jul 2003

Naja aufrüstbares Notebook... da könnte man schon heute einiges machen. Austauschbares...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /