• IT-Karriere:
  • Services:

Inspiron 8600 - Dells neues Notebook-Flaggschiff (Update)

Ausgestattet mit Pentium-M-Prozessor und GeForceFX-Go-5650-Grafikchip

Mit dem Inspiron 8600 hat Dell sein neues Notebook-Flaggschiff eingeführt, das mit Intels Pentium-M-Prozessor und GeForceFX Go 5650-Grafikchip genügend Leistung für Anwendungen und 3D-Spiele bieten soll. Das verbaute 15,4-Zoll-16:10-Breitbild-Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 (WXGA) oder 1.680 x 1.050 Bildpunkten (WSXGA+), soll leucht-, kontraststark und mit ordentlichem, aber nicht angegebenem Blickwinkel versehen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

In seiner günstigsten Konfiguration für 1.665,- Euro ist das Dell Inspiron 8600 mit einem Pentium-M-Prozessor mit 1,3 GHz (max. 1,7 GHz), 512 MByte DDR333-SDRAM (max. 2 GByte über zwei Slots), einer 30-GByte-Festplatte (max. 80 GByte), einem 15,4-Zoll-WXGA-Breitbild-Display mit 1.280 x 800 Bildpunkten (optional WSXGA+, 1.680 x 1.050 Bildpunkte) und einem Nvidia-GeForceFX-Go-5650-Grafikchip mit eigenen 128 MByte DDR-SDRAM ausgestattet. Die weitere Ausstattung: ein DVD/CD-RW-Kombilaufwerk, ein Modem, Fast-Ethernet-Anschluss, WLAN (IEEE 802.11b, Antenne im Gehäuse integriert), PC-Card-Slot, 2x USB 2.0, FireWire, Infrarot, serielle und parallele Schnittstelle sowie je ein VGA- und TV-Ausgang. Als Software sind dann das Betriebssystem Windows XP Home, das Office-Paket Works 7.0 sowie die Antiviren-Software Norton Antivirus vorinstalliert. Im Preis enthalten ist auch ein einjähriger europaweiter Abholreparatur-Service.

Inspiron 8600
Inspiron 8600
Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. OAS Automation GmbH, Bremen

Gegen Aufpreis bestückt Dell das Inspiron 8600 mit einem DVD+RW-Laufwerk, einer Bluetooth-Schnittstelle und einer IEEE-802.11b/g-WLAN-Karte. Wer weniger Wert auf Grafikleistung legt, kann laut Dell auch auf einen GeForce4-4200-Go-Grafikchip mit 64 MByte Speicher setzen und damit etwas Geld sparen.

Zum DirectX-9-fähigen Grafikchip GeForceFX Go 5650 hat Dell mittlerweile Details genannt: Es handelt sich dabei um einen technisch zum GeForceFX Go 5600 identischen Grafikprozessor, der jedoch dank Flip-Chip-Design mit kürzeren Leitungen und besseren Verbindungen (4facher Leitungs-Durchmesser) mit höheren Taktraten betrieben werden kann. Der komplette Chip sei damit elektrisch und thermisch deutlich stabiler, auch da das unterspülte Epoxidharz die Abwärme besser zu den Kühlkörpern abführe. Das Resultat sei ein kühlerer Betrieb trotz höherer Taktfrequenzen sowie ein geringerer Stromverbrauch - damit sei der neue GeForceFX Go 5650 trotz höherer Leistung kühler und stromsparender als der GeForce4 4200 Go, so Dell auf Nachfrage von Golem.de.

Das Inspiron 8600 wiegt - je nach Ausstattung - mindestens 2,99 kg und ist 36 cm breit, 3,8 cm hoch und 28 cm tief. Für das in Silber/Blau gehaltene Gehäuse mit austauschbarer Display-Rückseite stehen gegen Aufpreis von 34,80 Euro vier Deckel-Designs zur Verfügung: "Blau metallic", "Grüner Bambus", "Wurzelholz" und "Anthrazit Nebel". Der mitgelieferte Lithium-Ionem-Akku (72 Wh) soll Dell zufolge "bis zu vier Stunden" durchhalten, allerdings wurde nicht angegeben, ob dies auch für die mit höher getakteten Pentium-M-Prozessoren ausgestatteten Inspiron-8600-Notebooks gilt. Ein 48-Wh-Lithium-Ionen-Akku kann als Zubehör mitbestellt werden.

Näheres zum konfigurierbaren Inspiron 8600 findet sich auf Dell.de, dort kann es auch bestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Maiki 28. Feb 2006

hab mir auch ein dell gekauft aber ein Inspiron 5160. SInd bei denen auch die GPU...

Maiki 28. Feb 2006

hab mir auch ein dell gekauft aber ein Inspiron 5160. SInd bei denen auch die GPU...

BigBen 13. Jan 2004

Link Korrektur: www.discofreaks.com

BigBen 13. Jan 2004

Hi Leute. Mittlerweile bietet Dell eine ATI Radeon 9600 pro an mit 128 MB DDR-Speicher...

chug 22. Sep 2003

Man hat einfach ne größere Arbeitsfläche


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /