Abo
  • Services:

ATI-Chipsätze dürfen nun auch 800-MHz-Systembus unterstützen

Lizenzabkommen zwischen ATI und Intel ausgeweitet

ATI hat sein Lizenzabkommen mit Intel ausgeweitet, was ATI das Recht gibt, nun auch Chipsätze für Intels Pentium 4 mit 800-MHz-Systembus anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits im März 2003 konnte ATI als einziger Anbieter ein Lizenzabkommen mit Intel schließen, das es ATI erlaubt, Chipsätze für Intels Notebook-Prozessor Pentium-M anzubieten. Mit dem jetzt erweiterten Abkommen erhält ATI auch die Möglichkeit, Intels derzeit schnellste Desktop-Prozessoren zu unterstützen.

Der von ATI kürzlich vorgestellte integrierte PC-Chipsatz Radeon 9100 IGP und dessen Notebook-Variante Mobility Radeon 9100 IGP sind technisch bereits in der Lage, den 800-MHz-Systembus zu nutzen, was aber zu deren Vorstellung von ATI noch nicht beworben wurde. Beide Chipsätze bieten einen Radeon-9000-Grafikkern mit DirectX-8-konformen programmierbaren Pixel- und Vertex-Shadern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

witchmaster 04. Jul 2003

die Radeon 9000 unterstützt nur Dxr 8.1 und...jep..sie greift auch sharedmemory zurück...

kagi 03. Jul 2003

ich dachte der kann Dx9? davon ab, die lösung dürfte doch auf shared memory zurückgreifen...


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /