ATIs Radeon 9600 XT - schneller und leiser dank "Low k"

Neue Mittelklasse-Grafikkarte kommt im Oktober 2003

Neben der von uns angetesteten Radeon 9800 XT hat ATI auch seinen neuen Mittelklasse-Grafikprozessor Radeon 9600 XT angekündigt. Wie die anderen Produkte der 9600er-Serie wird auch der 9600 XT in 0,13 Mikron gefertigt, allerdings kommt erstmals bei einem Grafikchip eine bessere Isolierung ("low-k dielectric") der Leiterbahnen zum Einsatz - das Resultat ist ein geringerer Stromverbrauch bei gleichzeitig höheren Taktraten.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl der Radeon 9600 XT mit voraussichtlich 500 MHz und die 128 oder 256 MBye DDR-SDRAM mit 300 MHz (600 MHz DDR) getaktet sind, soll die Stromversorgung über die AGP-4X/8X-Schnittstelle ausreichen können. Die Kühlung übernimmt dabei ein kleiner leiser Lüfter, eine passive Kühlung soll ebenfalls möglich sein. Die 3D-Einheit des Chips liefert die von Radeon 9600/9800 bekannten DirectX-9-Effekte, bietet vier Pixel-Pipelines, zwei Vertex-Shader-Einheiten und spricht den Speicher über eine 128-Bit-Schnittstelle an. Radeon-9600-XT-Grafikkarten werden laut ATI in der Regel mit VGA-, DVI- und VIVO-Schnittstellen bestückt sein. Wie viel schneller die Grafikkarte im Vergleich mit der Radeon 9600 Pro mit ihren 400 MHz Chiptakt und 300 MHz Speichertakt ist, gab ATI in seiner Produktbeschreibung noch nicht an.

Die Auslieferung erster Radeon-9600-XT-Grafikkarten über ATIs übliche Partner wird voraussichtlich Mitte/Ende Oktober 2003 für rund 230,- Euro beginnen. Der Karte wird voraussichtlich die Singleplayer-Vollversion von Half-Life 2 bzw. ein Gutschein für das Spiel beiliegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


vater-theresa 28. Okt 2004

Also, wenn Du Dir schon ne ATI-Karte gekauft hast, dann dürftest Du doch auch noch die 2...

vayn.jader 28. Okt 2004

kann ich nicht genau sagen, aber ich denke: starte steam, lad dir hl2 inklusive cs:s...

Sascha 28. Okt 2004

Hi. Ich hab den HL2 Gutschein von ATI doch nun weis ich nicht wie ich an HL2 komm. Denn...

Maso 10. Dez 2003

Hm dann hast du halt ne Karte ohne Gutschein gekauft :)! Ich hab gestern meine bekommen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitblaze Titan samt Baikal-M
Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
Artikel
  1. Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
    Eichrechtsverstoß
    Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

    Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

  2. Tomtom: 9-Euro-Ticket bewirkt weniger Staus in den Großstädten
    Tomtom
    9-Euro-Ticket bewirkt weniger Staus in den Großstädten

    Tomtom hat erneut Verkehrsdaten zur Wirkung des 9-Euro-Tickets in Deutschland ausgewertet. Offenbar zeigt die starke Preissenkung Wirkung.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /