Neuer ATI-Grafikchip für Notebook-Workstations

Mobility FireGL T2 eng verwandt mit Mobility Radeon 9600

Mit dem Mobility FireGL T2 hat ATI einen neuen Notebook-Grafikchip ins Programm genommen, dem 128 MByte DDR-SDRAM über eine 128-Bit-Speicherschnittstelle zur Verfügung stehen. Erstmals kommt der neue Chip in Notebook-Workstations von HP (nw8000) und IBM (Thinkpad R50p und T41p) zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Der FGL 9600 getaufte Grafikkern des Mobility FireGL T2 ist eng verwandt mit dem Mobility Radeon 9600, wird allerdings mit speziell zertifizierten, aufwendigeren OpenGL- und DirectX-9-Treibern für Profi-3D- und CAD-Anwendungen ausgeliefert. Unterstützt werden sowohl Windows als auch Linux.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    GRUNER AG, Wehingen
  2. Analyst:in für Schaden- und Netzwerkcontrolling
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

Stromsparend ist der Mobility FireGL T2 dank ATIs Power-on-Demand-Technik, welche den Chiptakt und dessen Stromversorgung anhand der Systembelastung dynamisch anpasst. Ein integrierter Dual-Kanal-LCD-Treiber mit 165-MHz-TDMS-Transmitter erlaubt maximal QXGA-Auflösungen, also bis zu 2.048 x 1.536 Bildpunkte.

Chip- und Speichertakt des Mobility FireGL T2 nannte ATI nicht. Die Grafikleistung dürfte jedoch in etwa der des Mobility Radeon 9600 entsprechen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mike Schmeisser 31. Jan 2004

Hi Leute weiss einer von Euch wo man Updats herbekommt.

Mike Schmeisser 31. Jan 2004

Hi Leute weiss einer von Euch wo man Updats herbekommt.

jg 24. Dez 2003

der "nachfolger" ist das r50p, die a-reihe wird nicht mehr fortgesetzt.

Frank 14. Nov 2003

Hallo! Ich höre die Nachricht über den neuen Grafikchip von Ati mit Spannung. Ich bin...

Dumbatz 13. Nov 2003

Ja. Mußt aber die normalen Catalyst Treiber dafür nutzen.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apples Gewinn stellt alles in den Schatten
    Quartalsbericht
    Apples Gewinn stellt alles in den Schatten

    Apple erwirtschaftet im letzten Quartal des Vorjahres einen Gewinn von 34,6 Milliarden US-Dollar. Und das trotz Chipkrise und weiteren Lieferengpässen.

  2. Coronapandemie: 42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen
    Coronapandemie
    42,6 Millionen mehr digitale Impfzertifikate als Impfdosen

    Einem Medienbericht zufolge gibt es eine Lücke zwischen ausgestellten Impfnachweisen und verabreichten Dosen. Diese wird sogar noch größer.

  3. Akamai: Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen
    Akamai
    Steigende Nachfrage für illegale Kopien von Filmen

    Durch die vielen neuen Streaming-Dienste ist illegales Filesharing wieder stark im Kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • iRobot Saugroboter ab 289,99€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /