Vorschau: Horizons - Manierliche Drachen und häkelnde Helden

Fantasy-Online-Rollenspiel beweist Potenzial im Beta-Test

Mit "Horizons: Empire of Istaria" will Artifact Entertainment ab Dezember 2003 ein neues Online-Rollenspiel auch in Europa starten, welches sich von der aktuellen Konkurrenz nicht nur durch hübschere Grafik, sondern durch mehr Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung als Held unterscheiden soll. Im Moment steckt Horizons zwar noch in der geschlossenen Beta-Phase, sieht aber schon jetzt recht vielversprechend aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab 11. Dezember 2003
Ab 11. Dezember 2003
Die ins Spiel eingebettete Hintergrundgeschichte ist zwar nicht gerade eine Ausgeburt an nie dagewesener Kreativität, schafft jedoch ein konfliktbeladenes Szenario und lässt Spielraum für interessante Events innerhalb des Spiels: Elfen, Drachen, Fiends (Halbdämonen), Gnome, Halb-Riesen, Menschen, Saris (Katzenmenschen), Sslik (Echsenmenschen) und Zwerge kämpfen von ihren letzten Rückzugsgebieten aus gemeinsam gegen Horden von Untoten und versuchen, diesen Stück für Stück wieder die einst fruchtbaren Lande abzuringen.

Inhalt:
  1. Vorschau: Horizons - Manierliche Drachen und häkelnde Helden
  2. Vorschau: Horizons - Manierliche Drachen und häkelnde Helden

Dabei sind Drachen nicht nur als unnahbare Wesen im Spiel dabei, sondern können erstmals in einem Online-Rollenspiel auch gespielt werden - inklusive eigener Berufe und Besonderheiten sowie der Aussicht auf die Möglichkeit, irgendwann nicht nur durch die Gegend stapfen, sondern auch fliegen zu können. Ihre Beschränkungen haben jedoch auch Drachen, so dass jede der "lebenden Rassen" ihre Vor- und Nachteile bietet.

Screenshot #1
Screenshot #1
Nach der Wahl einer der neun Rassen kann sich der Spieler in einem noch etwas dürftigen Tutorial-Bereich mit Steuerung und den Abenteurer- bzw. parallel zu erlernenden Handwerkerberufen vertraut machen. So ist der Held dann nicht nur ein Meister der Schwertkunst, sondern kann Schwerter etwa auch selbst schmieden oder seine eigenen Rüstungen herstellen.

Unüblich dabei ist, dass Abenteuer- und Handwerker-Berufe beliebig innerhalb des Spiels gewechselt werden können und der Charakter so Erfahrung in verschiedenen Bereichen erlangt. So wird es einem Magier beispielsweise möglich, auch Naturzauber zu wirken, was normalerweise Druiden vorbehalten wäre. Ab bestimmten Fertigkeitswerten ist es dann noch möglich, Spezialisierungsberufe zu erlernen, etwa unter die Elementarmagier, Schamane oder Chaoskrieger zu gehen.

Stellenmarkt
  1. ERP-Berater (m/w/d)
    Sopra System GmbH, Ismaning
  2. Product Owner (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Beim Kampf wurde ein Echtzeit-System gewählt, wie man es z.B. von Dark Age of Camelot gewohnt ist: Angriffs- und Verteidigungsfertigkeiten sowie magische Sprüche unterschiedlichster Art werden nach persönlicher Strategie auf eine Icon-Leiste gezogen, dann bei Bedarf angeklickt und somit ausgeführt. Manaverlust und Erschöpfung werden allerdings nicht berücksichtigt, stattdessen gelten jeweils bestimmte zeitliche Begrenzungen, bis eine Aktion erneut ausgeführt werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Vorschau: Horizons - Manierliche Drachen und häkelnde Helden 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Inu 13. Nov 2003

Zu früh, zu früh... Da muss noch massiv zeug rein, und bis 5.12 schaffen die das nicht...

Krutz 12. Nov 2003

Juchuuuuuuuuu! Danke für die Info, Christian.

CK (Golem.de) 12. Nov 2003

Kleines Update: Horizons ist etwas vorverlegt worden, wie Atari UK vorhin mitteilte. Der...

CK (Golem.de) 12. Nov 2003

Gerne. :) Kann aber sein, dass ich erst ab nächster Woche wieder zum Horizons-Spielen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Artikel
  1. Krypto: Bitcoin steigt auf neues Allzeithoch
    Krypto
    Bitcoin steigt auf neues Allzeithoch

    Der Wert vom April 2021 ist übertroffen: Der Bitcoin steigt zwischenzeitlich auf über 66.000 US-Dollar.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. Samsung: Galaxy Z Flip 3 kann konfiguriert werden
    Samsung
    Galaxy Z Flip 3 kann konfiguriert werden

    Samsung bietet das Falt-Smartphone Galaxy Z Flip 3 künftig auch in der Bespoke-Edition an - also in konfigurierbaren Farbkombinationen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /