• IT-Karriere:
  • Services:

Neue GeForceFX-5600-Grafikkarte von AOpen mit Spezial-BIOS

Aeolus FX5600S mit 128 und 256 MByte DDR-SDRAM für August 2003 angekündigt

AOpen hat eine neue Grafikkarte mit Nvidias DirectX-9-fähigen Mittelklasse-Grafikprozessor GeForceFX 5600 (ohne Ultra) angekündigt. Die Aeolus FX5600S soll sich von der Konkurrenz durch ein besonderes BIOS abheben, welches dem Anwender nicht nur die Überwachung von Temperatur und Lüftergeschwindigkeit, sondern auch die Steuerung der Stromversorgung von Grafikchip und Speicher erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der GeForce-FX5600-Grafikchip wird mit 325 MHz getaktet, als Speicher wurde 3,6-ns-DDR-SDRAM von Samsung verbaut - wobei es die Aeolus FX5600S wahlweise mit 128 und 256 MByte gibt. Neun LEDs ("Dr LED") geben Auskunft über den Betriebszustand der Karte, etwa ob sie im AGP-8X-Modus betrieben wird, ob die Lüftersteuerung den Standardeinstellungen entspricht, ob die Stromversorgung für Speicher und Grafikchip ausreicht usw.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  2. Landkreis Stade, Stade

Die Justage und Überwachung von Chip- und Speichertakt sowie -Stromversorgung und Speicherparametern erlaubt AOpens-BIOS-Erweiterung "Advanced GPU & Memory System "(AGMS), während das "Advanced Cooling System" (ACS) für die Steuerung und Kontrolle des Lüfters zuständig ist, die Temperatur überwacht und drei Betriebsmodi (Temperatur, Geschwindigkeit und manuell) für die Lüftergeschwindigkeit bietet. An Schnittstellen werden VGA-, DVI-I- und TV-Ausgang geboten, auf einen Videoeingang wurde verzichtet.

Sowohl die Aeolus FX5600S mit 128 MByte für rund 170 Euro als auch die Aeolus FX5600S mit 256 MByte für rund 200 Euro werden laut AOpen ab August 2003 in Deutschland verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Extreme microSDXC 400 GB für 77€ und Philips NeoPix Ultra für 349€ statt 449...
  2. 3€
  3. (u. a. Need for Speed Heat für 37,99€, Star Wars Jedi - Fallen Order Deluxe Edition XBO Code...

Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Warcraft 3 Reforged angespielt: Was ist denn das für ein Alptraum!
Warcraft 3 Reforged angespielt
"Was ist denn das für ein Alptraum!"

Mit Warcraft 3 Reforged hat Blizzard die Neuauflage eines Klassikers veröffentlicht - aber richtig gut ist die Umsetzung nicht geworden. Golem.de zeigt den Unterschied zwischen klassischer und überarbeiteter Grafik im Vergleichsvideo.
Von Peter Steinlechner

  1. Reforged Blizzard äußert sich zum Debakel mit Warcraft 3
  2. Warcraft 3 Blizzard sichert sich Rechte an Custom Games der Nutzer
  3. Reforged Blizzard schmiedet Warcraft 3 bis Ende Januar 2020 neu

    •  /