Abo
  • Services:

Spieletest: Silent Storm - Taktik mit Rollenspielelementen

WKII-Rundenstrategie für PC

Der Zweite Weltkrieg ist seit Jahren ein beliebtes Hintergrundthema für PC-Spiele, und so springen auch JoWooD und die russischen Entwickler von Nival Interactive auf diesen Zug auf. Nachdem mit dem Spiel Blitzkrieg die Echtzeitstrategie bereits abgedeckt wurde, haben sie nun das relativ selten vertretene Genre der rundenbasierten Taktikspiele gewählt. Während Jagged Alliance 3 weiter auf sich warten lässt, ist Silent Storm nun in Deutschland erhältlich - und ist dabei mehr als ein Spiel zur Überbrückung der Wartezeit.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Story: Seit Ausbruch des Krieges sind vier Jahre vergangen und ein Ende ist bisher nicht in Sicht. Also verstärken beide Seiten ihre Spionageaktivität, um an geheime Informationen zu gelangen, die das Gleichgewicht der Kräfte zu ihren Gunsten verlagern sollen. In diesem Sinne steuert der Spieler als Anführer eines schlagkräftigen Trupps in verdeckten Operationen hinter den feindlichen Linien. Dabei kommt er in einer nichtlinearen Kampagne auf Seiten der Alliierten oder der Achsenmächte einer bislang unbekannten Macht auf die Spur. Die Geschichte wird jeweils zwischen den Missionen durch reine Textbildschirme vorangetrieben - Filmsequenzen in der Spielgrafik hätten der Atmosphäre sicher gut getan.

Screenshot #1
Screenshot #1
In der Kampagne muss der Spieler neben den relevanten Einsatzgebieten zufälligen Feindkontakten entgegentreten und kann so seine Charaktere auf wichtige Missionen vorbereiten. Dabei ist der Spieler immer auf sich allein gestellt - einen Multiplayer-Modus gibt es nicht. Außerhalb der Kampagne bietet Silent Storm nur mit einem Map-Editor erstellte Karten.

Screenshot #2
Screenshot #2
Bevor es richtig losgehen kann, wählt der Spieler, wie es sich für ein Rollenspiel gehört, seinen Hauptcharakter. Sechs Spezialisierungen stehen dafür zur Auswahl. Soldaten und Grenadiere kümmern sich in erster Linie um feindliche Einheiten, Scharfschützen und Aufklärer stellen den Gegensatz von Fern- und Nahkampf dar, Techniker und Mediziner sorgen sich verstärkt um Sprengsätze und Fallen bzw. das Wohl der Truppe. Für jede Berufsgruppe steht ein fertiger Charakter bereit. Man kann seine Spielfigur vom Aussehen bis zu den Attributen allerdings auch komplett selbst erstellen. In der Heimatbasis wird das Team mit maximal fünf von 40 vorgefertigten Charakteren erweitert.

Spieletest: Silent Storm - Taktik mit Rollenspielelementen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Sam Yotix 27. Nov 2003

Die Funktion zum Reservieren von Aktionspunkten gibt's auch in "Warhammer 40.000: Chaos...

Sam Yotix 27. Nov 2003

a) Es gibt kaum ein Spiel, das sich nicht an Vorgängern orientiert: Erstens wurden die...

tt 17. Nov 2003

Ich kann die Demo nicht testen, da ich jedesmal die Nachricht bekomme, daß die...

hank 09. Nov 2003

http://www.xcomufo.com/

Hank 09. Nov 2003

ich sag nur UFO. Hat aber viel Fun gemacht !!! War damals mein leiblingsspiel. Ich werds...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /