• IT-Karriere:
  • Services:

XGI-Volari-Grafikkarten von Club-3D

Club-3D als Europa-Partner für XGI

Der niederländische Grafikkarten-Anbieter Club 3D hat Produkte mit den kürzlich angekündigten DirectX-9-Grafikchips der Volari-Serie von XGI Technology in Aussicht gestellt. Neben den DirectX-9-fähigen Grafikchips Volari V8 und Volari V5 - sowie deren Dual-Konfigurationen - will Club 3D auch den DirectX-8-tauglichen Low-End-Grafikchip Volari V3 auf seinen Grafikkarten verbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Partnerschaft zwischen Club-3D und XGI kommt nicht überraschend, schließlich hat Club-3D bereits Grafikkarten mit SiS-Chips im Programm, während XGI aus den Mitte 2003 ausgegründeten Grafikchipabteilungen von SiS und Trident besteht. Grafikkarten mit Chips anderer Hersteller, darunter auch von ATI und Nvidia, will Club 3D weiter anbieten. Club 3D ist eine Marke des Unternehmens Colour Power.

Ab wann die Volari-Karten von Cub-3D kommen, wurde noch nicht bekannt gegeben - vermutlich wird es noch bis Mitte November 2003 dauern, bis sie erhältlich sind. Offizielle Ankündigungen weiterer XGI-Partner gab es ebenfalls noch nicht, doch neben Club-3D/Power Colour sollen laut verschiedenen Presseberichten von der Computex 2003 in Taiwan zufolge auch Gigabyte und MSI zu den Herstellern zählen, die künftig Grafikkarten mit XGIs Volari-Chips anbieten wollen. Zudem gab es auch Gerüchte, dass ASUS - erst seit kurzem Partner von ATI - XGI-Grafikkarten fertigen will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Sony DualSense Wireless-Controller für 67,89€)
  2. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

XGI 29. Okt 2003

Hallo, ich hoffe das Ding schlägt ein wie ne Bombe. Gruß

Jesus 07. Okt 2003

Ich denke die Volari V8 Dual wird ganz sicher in der Oberen Klasse mithalten kann. Mit...

starmind 07. Okt 2003

Naja die ersten Benchmarks (3Dmark2003) schaun ja ganz gut aus - wie aussagekräftig sie...

warcoder 05. Okt 2003

jaja damals hieß es auch gegenüber amd * das wird ja nie was * bin auch gespannt... :)

irata 05. Okt 2003

Club3D ist ein Kartenhersteller, nicht der Chip-Hersteller. Von Club3D gibt es auch...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /