Abo
760 Chrome Artikel
  1. Chrome: Google ändert Nutzungsbedingungen (Update)

    Chrome: Google ändert Nutzungsbedingungen (Update)

    Nicht nur die Anmerkungen zum Datenschutz zu Googles neuem Browser Chrome sorgen für Diskussionen. Auch die in der EULA festgehaltenen Nutzungsbedingungen sorgten für Aufsehen, lässt Google sich darin doch eine "unbefristete, unwiderrufliche, weltweit gültige, unentgeltliche und nicht exklusive Lizenz" an allen übermittelten, eingestellten oder angezeigten Inhalten einräumen. In den USA hat Google auf die Kritik reagiert.

    04.09.2008162 KommentareVideo
  2. Google Chrome - jeder Browser bekommt eine eindeutige Nummer

    Google Chrome - jeder Browser bekommt eine eindeutige Nummer

    Googles Browser Chrome sendet einige Daten an den Hersteller, daraus macht Google keinen Hehl. Bei der Installation bekommt jeder Browser eine eindeutige Nummer zugeordnet, die immer wieder zusammen mit anderen Daten an Google gesendet wird.

    03.09.2008226 KommentareVideo
  3. Angetestet: Google Chrome - Betaversion des Browsers ist da

    Angetestet: Google Chrome - Betaversion des Browsers ist da

    Einen Tag nach der Ankündigung von Google Chrome steht nun die Betaversion des Browsers als Download bereit. Der Browser wurde nach Herstellerangaben von Grund auf neu entwickelt und soll besonders gut auf die Anforderungen moderner Webapplikationen ausgerichtet sein, wie sie auch Google mit Google Docs oder Google Mail selbst anbietet. Vor allem Sicherheit schreibt Google groß und die neue JavaScript-Engine V8 ist deutlich schneller als die der Konkurrenz.

    02.09.2008362 KommentareVideo
  4. Mozilla freut sich über neuen Wettbewerber

    Google ist der größte Geldgeber von Mozilla und lässt mit der Ankündigung seines eigenen Browsers Chrome manchen um die Zukunft von Firefox fürchten. Nicht so Mozilla-Chef John Lilly, der sich über einen neuen Wettbewerber im Browsermarkt freut.

    02.09.200837 Kommentare
  5. Google Chrome - Details zum Google-Browser (Update)

    Google Chrome - Details zum Google-Browser (Update)

    In Form eines Comics hat Google erste Details zu einem eigenen Browser preisgegeben. Demnach entsteht der Browser im Rahmen des Projekts Google Chrome und basiert auf der Rendering-Engine Webkit, nutzt eine eigene, besonders schnelle JavaScript-Implementierung und wird von Hause aus mit Gears geliefert.

    01.09.2008370 Kommentare
Stellenmarkt
  1. mpex GmbH, Berlin
  2. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  3. ad agents GmbH, Herrenberg
  4. Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e. V., Paderborn


  1. Google-Handy und Google-Browser gezeigt

    Google will in den Mobilfunkmarkt einsteigen und hat dazu mehrere hundert Millionen US-Dollar in sein Handy-Projekt investiert und erste Prototypen bei einigen Netzbetreibern vorgestellt, berichtet das Wall Street Journal. Auch einen eigenen Browser soll Google entwickelt haben.

    03.08.200782 Kommentare
  2. VIA bringt Vista-zertifizierten Notebook-Chipsatz mit Grafik

    VIA bringt Vista-zertifizierten Notebook-Chipsatz mit Grafik

    Mit einem neuen Chipsatz für Mobilrechner macht nach einer eher ruhigen Periode der taiwanische Hersteller Via wieder auf sich aufmerksam. Der VN896 kommt mit einer integrierten Grafik-Engine, welche die Vista-Tests bei Microsoft schon bestanden haben soll.

    26.01.200723 Kommentare
  3. del.icio.us-Erweiterung ersetzt Firefox-Bookmarks

    Für die Social-Bookmark-Website del.icio.us hat Yahoo eine neue Firefox-Erweiterung vorgestellt, die für eine vollständige Integration in das Bookmark-System des Browsers sorgt. Vormals gab es auch schon eine halbherzige del.icio.us-Erweiterung für den Firefox, die dem Browser zwei Zusatzknöpfe bescherte, mit denen die Website aufgerufen oder die aktuelle Adresse in die eigene Sammlung übernommen werden konnte.

    09.11.200622 Kommentare
  4. Firefox-Umgebungen zwischen Rechnern synchronisieren

    Firefox-Umgebungen zwischen Rechnern synchronisieren

    Für den Webbrowser Firefox bietet Google eine Erweiterung, um Lesezeichen, offene Browser-Fenster und andere Firefox-Einstellungen zwischen verschiedenen Rechnern zu synchronisieren. Das soll Firefox-Nutzer etwa davor bewahren, am Arbeitsplatz- oder Privat-PC mit veralteten Lesezeichen zu hantieren. Google Browser Sync überträgt dazu Firefox-Einstellungen verschlüsselt auf einen Server und erlaubt so den Abgleich der Firefox-Einstellungen mit verschiedenen Rechnern.

    08.06.200667 Kommentare
  5. Google lässt Browser-Traum platzen

    Google lässt Browser-Traum platzen

    Seit mehreren Monaten machen immer mal wieder Gerüchte die Runde, Google würde an einem eigenen Browser arbeiten. Diesen Vermutungen hat der Google-Chef auf einer Analystenkonferenz nun endgültig eine Absage erteilt. Außerdem gab es aus Kalifornien ein Dementi zu einem angeblichen eBay-Konkurrenten.

    01.06.20065 Kommentare
Verwandte Themen
DOM4, Chrome Frame, Chrome Web Store, Shadow, Native Client, Post-Quanten-Kryptographie, Chromium, Brackets, Web Intents, Adblock Plus, HTML5 Boilerplate, Wosign, Google Cloud Print, Wasm

RSS Feed
RSS FeedChrome

Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 5
  4. 6
  5. 7
  6. 8
  7. 9
  8. 10
  9. 11
  10. 12
  11. 13
  12. 14
  13. 15
  14. 16
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #