• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Chromium unterstützt künftig Do-not-Track

Als letzter großer Browserhersteller hat auch Google damit begonnen, den Do-not-Track-Header (DNT) zu unterstützen. In den aktuellen Nightly-Builds von Chromium ist die Funktion bereits vorhanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Chromium mit Do-not-Track
Chromium mit Do-not-Track (Bild: Google)

Mit dem HTTP-Header "DNT:1" können Nutzer Webseiten und Werbeanbietern signalisieren, dass sie nicht getrackt werden wollen. Ein entsprechender Standard wird derzeit von W3C entwickelt und mit Ausnahme von Google in einer vorläufigen Version bereits von allen großen Browserherstellern unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Sowohl Firefox als auch Internet Explorer, Safari und Opera unterstützen Do-not-Track bereits, und auch Chrome soll demnächst nachziehen. Nachdem Google den von Mozilla und Microsoft vorangetriebenen Ansatz zunächst ablehnte, wurde nun mit der Integration von DNT in Chrome begonnen, die aktuellen Nightly Builds der Open-Source-Version Chromium unterstützen Do-not-Track bereits. Dort findet sich im Einstellungsdialog Datenschutz die Zeile "Send a 'Do Not Track' request with your browsing traffic".

Do-not-Track bietet allerdings keinen direkten Schutz vor Tracking, der entsprechende HTTP-Header signalisiert lediglich den Wunsch des Nutzers, nicht getrackt zu werden. Es ist Sache der Anbieter, die Tracking betreiben, diesem Wunsch nachzukommen. Sollte das aber nicht funktionieren, könnte es allerdings zu weitergehenden gesetzlichen Regelungen kommen. Dabei soll Do-not-Track ausdrücklich vom Nutzer manuell aktiviert werden müssen, da nur in diesem Fall davon auszugehen ist, dass der Ansatz für die Werbewirtschaft ein akzeptabler Kompromiss ist. Würden alle Browser automatisch Do-not-Track senden, käme dies einer Abschaffung von Tracking gleich. Das aber ist notwendig, um Werbung zielgerichtet auszuspielen und Nutzer nicht unnötig mit für sie irrelevanten Anzeigen zu nerven.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Spaghetticode 15. Sep 2012

Eigentlich braucht man mehrere Do-Not-Track-Einstellungen: 1. Do Not Track für...

Spaghetticode 14. Sep 2012

Mit der Robinsonliste würde sich die Werbewirtschaft ja selbst ins Knie schießen...

Seitan-Sushi-Fan 14. Sep 2012

Könnte mich vertun, aber ich meine mich zu erinnern, dass Google bereits angekündigt hat...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /