Abo
  • Services:
Anzeige
Bad Piggies
Bad Piggies (Bild: Rovio)

Bad Piggies: Gefälschte Schweine als Trojaner

Bad Piggies
Bad Piggies (Bild: Rovio)

Ein nicht vom eigentlichen Entwicklerstudio stammendes Chrome-Spiel mit dem Namen Bad Piggies ist gefälscht und stellt ein massives Sicherheitsrisiko dar. Auch andere Programme von Rovio sind betroffen.

Zwar gibt es auch eine offizielle PC-Version von Bad Piggies über Rovio verfügbar. Zusätzlich lässt sich ein Programm mit diesem Namen als Plugin über den Google-Browser Chrome installieren. Allerdings: Wer das macht, bekommt keine Originalversion von Bad Piggies, sondern ein Billigspiel - und ein paar Sicherheitsprobleme auf seinem Rechner. Wie der Sicherheitsdienst Barracuda Networks berichtet, müssen Spieler auf die Frage "Access your data on all websites?" mit "Ja" antworten, damit Chrome das Spiel lädt.

Anzeige

Anschließend verfügen die Betreiber über die Rechte, per Java allerlei Anzeigen auf beliebigen Webseiten wie MSN.com einzublenden. Theoretisch ist es wohl auch möglich, Passwörter und andere heikle Daten auszuspähen.

Wer hinter der gefälschten Version von Bad Piggies steckt, ist unklar. Als Hersteller ist eine Firma namens Playook aufgeführt, über die im Web allerdings nichts weiter herauszufinden ist. Das Unternehmen bietet noch eine Reihe weiterer Pseudospiele unter Rovio-Titeln an, darunter auch unterschiedliche gefälschte Versionen von Angry Birds. Ein paar scheinen mittlerweile wieder gelöscht; Bad Piggies ist allerdings noch online. Laut Barracuda haben sich inzwischen über 80.000 User eines der Spiele heruntergeladen.

Gefälschte Spiele im Chrome Web Store sind eigentlich nichts Neues. Etwas ungewöhnlich und problematisch ist, dass sich mit Bad Piggies ein Titel im Angebot befindet, der gerade erst frisch für andere Plattformen erschienen ist - und entsprechend oft von unerfahrenen PC-Gelegenheitsspielern gesucht wird. Inzwischen befinden sich von dem Spiel auch Fake-Versionen anderer Pseudohersteller in dem Store - in den meisten Fällen warnen dort auch Nutzer per Ein-Sterne-Rezension davor, sie herunterzuladen. Eigentlich wäre Google als Betreiber in der Pflicht, derlei problematische Inhalte von vornherein zu unterbinden.

Nachtrag vom 8. Oktober 2012, 11:40 Uhr

Ein Leser hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass Rovios PC-Version von Bad Piggies - anders als ursprünglich im Artikel dargestellt - doch schon erhältlich ist. Wir haben den Artikel entsprechend aktualisiert.


eye home zur Startseite
Spaghetticode 08. Okt 2012

(k. T.)

chrulri 08. Okt 2012

Ja, jetzt sind sie in der Pflicht es zu löschen. Das bestreitet aber auch keiner und...

Peter Steinlechner 08. Okt 2012

Danke für den Hinweis! Die News ist entsprechend verbessert. Schönen Gruß Peter Steinlechner



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  2. über Nash Technologies, Böblingen
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Kein Port-Replikator?!

    Juge | 13:10

  2. News?

    Terence01 | 13:09

  3. Re: Vernünftige Einstellung

    Hackfleisch | 13:06

  4. Re: Egal ob 1 oder 10gbit die Datenmenge bleibt...

    bombinho | 13:04

  5. Re: Nein! Doch! Oh!

    powa | 13:03


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel