Chrome 19: Google-Javascript-Engine V8 wird 25 Prozent schneller

Die in Chrome eingesetzte Javascript-Engine V8 erhält mit Chrome 19, derzeit im Betachannel, eine verbesserte Codeoptimierung. Chrome ist damit im Benchmark Sunspider bis zu 25 Prozent schneller.

Artikel veröffentlicht am ,
V8 wird schneller.
V8 wird schneller. (Bild: Google)

Die aktuelle Beta- und Dev-Version von Googles Browser Chrome enthält eine neue Version der Javascript-Engine V8, die einen auf Zählern basierenden Algorithmus verwendet, um zu entscheiden, welche Funktionen optimiert werden sollen. Davon profitieren vor allem kleine Javascript-Programme.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. ABAP-Anwendungsentwickler (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg
Detailsuche

Führt V8 Javascript aus, wird der Javascript-Code zuerst in Maschinencode übersetzt. Der verwendete Compiler ist sehr schnell, nimmt aber keinerlei Optimierungen vor. Darüber hinaus verfügt Chrome über einen zweiten Compiler, der sehr viel schneller ausführbaren Maschinencode erzeugt, dafür aber mehr Zeit benötigt. V8 muss also je nach Situation entscheiden, welcher Compiler verwendet werden soll, also ob der Code optimiert werden soll oder nicht.

Bislang hielt V8 dazu alle paar Millisekunden an, betrachtete die aktuell laufenden Funktionen und optimierte diese gegebenenfalls. Für lange Programme, die lange laufen, funktioniert dieser Ansatz recht gut, aber für Funktionen, die nur sehr kurz laufen, kann eine Wartezeit von nur einer Millisekunde sehr lang sein. Nicht selten sind solche Programme beendet, bevor die Optimierung beginnt. Hinzu kommt, dass die Entscheidungen nicht konsistent sind und kleine, für die Gesamtleistung entscheidende Funktionen nicht optimiert werden.

Der neue V8-Algorithmus soll nun dafür sorgen, dass die Entscheidung, ob Code optimiert wird oder nicht, viel früher und immer gleich fällt. Dazu nutzt V8 Zähler, die festhalten, wie oft eine Funktion ausgeführt wird, beispielsweise in Schleifen, und hält fest, wie viel Zeit das Programm einer Funktion verbringt. So kann V8 früher und besser feststellen, welche Teile des Codes für die Gesamtgeschwindigkeit des Programms von besonderer Bedeutung sind und kann sich auf die Optimierung dieser Funktionen konzentrieren.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

So sollen Chrome-Versionen, die den neuen V8-Algorithmus verwenden, laut Google im Benchmark Sunspider rund 25 Prozent schneller sein. Getestet werden kann dies mit der aktuellen Betaversion von Chrome 19 und der Entwicklerversion von Chrome 20.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
Artikel
  1. K|Lens One: Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt
    K|Lens One
    Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt

    Das Spin-off eines Max-Planck-Instituts hat ein Lichtfeldobjektiv für herkömmliche DSLRs entwickelt. Auf Kickstarter kann es unterstützt werden.

  2. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Diese Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  3. KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus
     
    KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus

    Viele Firmen haben längst den Nutzen künstlicher Intelligenz (KI) für ihre Geschäftsmodelle erkannt. Wie die Bundeswehr KI wirksam einsetzen könnte, erprobt sie mit der BWI als Digitalisierungspartner.
    Sponsored Post von BWI

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Crucial-SSDs zu Bestpreisen • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • Gaming-Sale bei MM • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • WD MyBook ext. HDD 18TB 329€ • Alternate (u. a. Biostar Mainboard 64,90€) • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /