Abo
4.913 Apple Artikel
  1. Apple zahlt Patentgebühr für iTunes

    E-Data hat sich im Patentstreit mit Apple geeinigt: Demnach lizenziert Apple das europäische "Freeny-Patent" von E-Data für seinen iTunes-Music-Store. E-Data hatte sich im Januar 2004 schon mit Microsoft, OD2 und Tiscali geeinigt.

    05.08.20040 Kommentare
  2. iMovie soll Apple-Kopierschutz FairPlay aushebeln können

    Nach einem Bericht von MacNews.de soll sich mit dem von Apple entwickelten Videoprogramm iMovie das Digital Rights Management von Songs, die im Apple iTunes Shop gekauft wurden, aushebeln lassen.

    04.08.20040 Kommentare
  3. Apple-Chef Steve Jobs wegen Krebs operiert

    Apples CEO Steve Jobs wurde am Wochenende erfolgreich wegen einer seltenen heilbaren Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs, eines so genannter neuroendokriner Inselzellen-Tumors, erfolgreich operiert. Jobs wandte sich in einer E-Mail bereits an seine Belegschaft.

    02.08.20040 Kommentare
  4. Real widerspricht Apple: Harmony für iPod kein Hack

    Der Streit zwischen RealNetworks und Apple geht weiter: Nachdem RealNetworks Anfang der Woche mit Harmony eine Technik angekündigt hatte, mit der sich über Real erworbene Musik-Titel auch auf Apples iPod abspielen lassen, hatte Apple am 29. Juli 2004 mit deutlichen Worten seinen Unmut darüber zum Ausdruck gebracht und Real mit rechtlichen Konsequenzen gedroht. Real sieht sich hingegen keiner Schuld bewusst.

    30.07.20040 Kommentare
  5. Apple zeigt sich erzürnt über Reals iPod-Hack

    Bisher läuft per DRM geschützte Musik von anderen Download-Portalen als iTunes nicht auf dem iPod, was Real Networks mit seiner neuen Technik "Harmony" ändern will. Harmony soll es erlauben, sämtliche bei RealNetworks online erworbenen Songs auf nahezu jedem mobilen Player abzuspielen, auch auf dem iPod. Apple zeigt sich erzürnt über den "Hack" von Real.

    29.07.20040 Kommentare
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. VIRES Simulationstechnologie GmbH, Bad Aibling
  4. DRACHOLIN GmbH, Metzingen


  1. iTunes bald auf Motorola-Handys

    Kunden des Musik-Dowbload-Dienstes iTunes können bald ihre käuflich erworbenen digitalen Songs auch auf ihr Handy überspielen - wenn sie ein neues Gerät von Motorola besitzen. Eine Kooperation von Apple und Motorola soll es ermöglichen, die bei iTunes gekaufte Musik vom Mac oder PC auf das Handy zu übertragen.

    27.07.20040 Kommentare
  2. Auch Prodigy, Morissey, Pixies und White Stripes bei iTunes

    Nachdem Apple in der Vergangenheit bereits weite Teile des Repertoires der Major-Plattenfirmen im iTunes Music Store anbieten konnte, wird die Songauswahl nun zunehmend auch um die Werke kleinerer Labels erweitert. So gab man jetzt erneut ein Lizenzabkommen mit drei der größten europäischen Independent Labels bekannt.

    22.07.20040 Kommentare
  3. Produkte von Apple und Microsoft bald ohne Update-Funktion?

    Das britische Unternehmen BTG hat sowohl Apple als auch Microsoft wegen Patentverletzung verklagt. Beide Firmen sollen Patente zur automatischen Aktualisierung von Software widerrechtlich benutzt haben. Der Kläger will erreichen, dass Funktionen zur Software-Aktualisierung künftig nicht mehr in Windows, MacOS X und Microsofts Office-Paket verwendet werden.

    21.07.20040 Kommentare
  4. Jetzt offiziell: Apple stellt den neuen iPod vor

    Jetzt offiziell: Apple stellt den neuen iPod vor

    Ein Vorab-Bericht des US-Magazins Newsweek hatte bereits die meisten Details zu den neuen iPods verraten, jetzt gab Apple offiziell die relevanten Daten für die vierte Generation des erfolgreichen portablen Music Players bekannt. Bereits ab dieser Woche soll man die neuen 20- und 40-GByte-iPods in Deutschland kaufen können.

    19.07.20040 Kommentare
  5. Neue iPods: Billiger, kleiner, ausdauernder

    Das US-Magazin Newsweek wird in seiner am 26. Juli 2004 erscheinenden Ausgabe dem iPod und seiner Erfolgsgeschichte eine ausführliche Titelstory widmen. Interessant daran ist allerdings vor allem, dass Newsweek im Heft bereits einen ersten Eindruck von der neuen iPod-Generation geben kann, die Apple in den nächsten Tagen vorstellen soll.

    19.07.20040 Kommentare
  1. Apple: iMac G5 ab September

    Für gewöhnlich hält sich Apple mit Vorankündigungen neuer Produkte zurück, diese präsentiert in der Regel Apple-Chef Steve Jobs im Rahmen seiner Keynotes. Entsprechend verwunderte, dass Jobs anlässlich der Ende Juni 2004 veranstalteten Entwicklerkonferenz WWDC nicht wie erwartet neue iMac-Systeme vorstellte. Im Rahmen einer Telefonkonferenz kündigte jetzt Apples CFO Peter Oppenheimer die neue iMac-Generation an, die auf IBMs 64-Bit-Prozessor PowerPC G5 basieren wird.

    15.07.20040 Kommentare
  2. Apple: Umsatzsteigerung um 30 % - Nettogewinn verdreifacht

    Apple hat die Ergebnisse des dritten Bilanzquartals im Geschäftsjahr 2004 bekannt gegeben, das am 26. Juni 2004 endete. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Nettogewinn von 61 Millionen US-Dollar bzw. 0,16 US-Dollar pro Aktie, gegenüber einem Nettogewinn von 19 Millionen US-Dollar bzw. 0,05 US-Dollar pro Aktie im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2003.

    15.07.20040 Kommentare
  3. Apple: 100 Millionen Songs mit iTunes verkauft

    Der iTunes-Service von Apple hat einmal mehr eine neue Rekordmarke erklommen: Wie das Unternehmen jetzt vermeldete, wurde am 11. Juli 2004 die 100-Millionen-Songs-Marke bei den Downloads überschritten.

    12.07.20040 Kommentare
  1. iPod mini kommt am 24. Juli - und ist günstiger als erwartet

    iPod mini kommt am 24. Juli - und ist günstiger als erwartet

    Die starke Nachfrage nach dem kleinen Festplatten-Player iPod mini hatte dafür gesorgt, dass Apple zunächst nur die USA, nicht aber Europa beliefern konnte. Nun steht endlich auch hier zu Lande der Verkaufsstart des 4-GByte-Players fest: Ab dem 24. Juli 2004 soll der iPod Mini auch in Europa im Handel erhältlich sein.

    07.07.20040 Kommentare
  2. Apple: Verspätung neuer iMacs sorgt für Lieferengpass

    Apple: Verspätung neuer iMacs sorgt für Lieferengpass

    Etwas verwundert war man schon, dass Apple-Chef Steve Jobs anlässlich der Ende Juni 2004 veranstalteten Entwicklerkonferenz WWDC nicht wie erwartet neue iMac-Systeme vorstellte. Im Apple Store gibt es eine Erklärung dazu - auch warum Apple selbst im Moment keine iMacs mehr ausliefert.

    02.07.20040 Kommentare
  3. Apple: Rendezvous für alle

    Apple bietet seine Rendezvous-Technik zur automatischen Entdeckung von Computern, Geräten und Diensten in IP-Netzen nun auch in Beta-Versionen für Windows, Linux, Solaris, FreeBSD und Java an. Das Protokoll verspricht eine Vernetzung unterschiedlicher Geräte ohne Konfiguration und wurde von Apple bei der IETF zur Standardisierung eingereicht.

    01.07.20040 Kommentare
  1. Dell recyclet Apple iPods

    Dell hat in den USA eine Marketing-Aktion gestartet, in deren Rahmen man gegen Einsendung eines Apple iPods einen Festplattenplayer Dell DJ für 99,- US-Dollar bekommen kann. Normalerweise kostet das Gerät knapp 200,- Dollar.

    01.07.20040 Kommentare
  2. Mozilla überarbeitet Schnittstelle für Browser-Plug-Ins

    Die Mozilla Foundation gab bekannt, dass das Netscape Plugin Application Program Interface (NPAPI) erweitert werden soll, um eine verbesserte Einbindung in Browser zu ermöglichen. Bei der Überarbeitung arbeitet die Mozilla Foundation mit Opera, Apple, Sun und Macromedia zusammen.

    30.06.20040 Kommentare
  3. Hat Apple bei Dashboard geklaut?

    Mit MacOS X 10.4 alias "Tiger" will Apple unter dem Namen Dashboard eine neue Software einführen, die Anwendern einen schnellen Zugriff auf täglich genutzte Tools und Informationen wie etwa Aktienkurse, Webcams, Kalender und Taschenrechner bieten soll. Doch während Apple Dashboard als Innovation verkauft, rührt sich bei Konfabulator-Entwickler Arlo Rose Unmut. Er wirft Apple vor, bei seinem Programm abgekupfert zu haben.

    29.06.20040 Kommentare
  1. Apple: Hochauflösende Breitbild-LCDs mit bis zu 30 Zoll (U)

    Apple: Hochauflösende Breitbild-LCDs mit bis zu 30 Zoll (U)

    Apple hat in San Francisco auf seiner Entwicklerkonferenz (WWDC) eine komplett neue Familie von Widescreen-Flachbildschirmen vorgestellt, darunter das neue 30-Zoll-Cinema-HD-Display. Das Aktiv-Matrix-LCD im Breitformat verfügt über eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln.

    29.06.20040 Kommentare
  2. Apple zeigt MacOS X 10.4 alias Tiger

    Apple zeigt MacOS X 10.4 alias Tiger

    Nicht nur Sun lässt den Tiger los, auch Apple präsentierte auf der Entwicklerkonferenz WWDC die neue Betriebssystemversion MacOS X 10.4, die zwar wie auch Suns J2SE 5.0 auf den Codenamen Tiger hört, damit aber nichts zu tun hat. Sowohl das Desktop-Betriebssystem als auch die Server-Variante warten mit einer Vielzahl neuer Funktionen auf.

    28.06.20040 Kommentare
  3. Apple setzt H.264 Video Codec für hochauflösende DVD ein

    Nach einem Beschluss des DVD Forums wird der H.264 Advanced Video Codec (AVC) Bestandteil des neuen High-Definition-(HD-)DVD-Formats werden. Der H.264/AVC Codec wurde gemeinsam von der Moving Picture Experts Group (MPEG) und der International Telecommunication Union (ITU) entwickelt und ist von der MPEG-4-Spezifikation als Video Codec der nächsten Generation vorgesehen.

    24.06.20040 Kommentare
  1. iTunes auch in Europa erfolgreich

    Apple hat eine Woche nach dem Start seines iTunes Store in Europa mehr als 800.000 Musiktitel an Kunden in Deutschland, Frankreich und Großbritannien verkauft. Allein 450.000 Songs wurden allein in Großbritannien abgesetzt.

    23.06.20040 Kommentare
  2. Colsa: Supercomputer mit Apple-Hardware

    Die Firma Colsa will einen Supercomputer auf Basis von Apples Xserve G5 bauen. Dazu hat Colsa 1.566 entsprechende Dual-Prozessor-Server mit einer Bauhöhe von 1 HE bei Apple gekauft. Der neue Supercomputer mit Namen MACH 5 soll eine Leistung von über 25 Teraflops pro Sekunde erreichen und unter sechs Millionen US-Dollar kosten.

    22.06.20040 Kommentare
  3. BMW und iPod bald eine perfekte Kombination

    BMW-Fahrer, die einen iPod besitzen, bekommen bald die Möglichkeit, auf recht einfache Art und Weise ihren portablen Festplatten-Player als Stereo-Anlage fürs Auto einzusetzen: Wie beide Unternehmen bekannt gaben, will man ab Mitte Juli 2004 zunächst nur in den USA einen iPod-Adapter verkaufen, der eine nahtlose Integration des iPod in das Car-Audio-System ermöglichen soll.

    22.06.20040 Kommentare
  4. Apples Remote Desktop kommt in der Version 2

    Apple kündigte die Fernwartungs-Software Remote Desktop in der Version 2.0 an. Deutlich verbessert wurde nach Herstellerangaben die Geschwindigkeit des Screen-Sharings. Die Software soll ab Juli 2004 verfügbar sein.

    21.06.20040 Kommentare
  5. iTunes startet in Deutschland - und kostet 99 Cent pro Song

    Es wurde in den letzten Tagen bereits vermutet und nun hat Steve Jobs auf einem Apple-Event in London die Verfügbarkeit des iTunes-Store für Europa bekannt gegeben. Zunächst wird es europäische Ableger des in den USA immens erfolgreichen Musik-Download-Angebotes in Deutschland, Frankreich und Großbritannien geben.

    15.06.20040 Kommentare
  6. Apple beschleunigt PowerMac G5

    Apple beschleunigt PowerMac G5

    Apple hat seine Workstation-Serie PowerMac G5 um neue Dual-Prozessor-Modelle erweitert. Das Topmodell taktet seine zwei 64-Bit-PowerPC-G5-Prozessoren mit je 2,5 GHz, bietet einen 1,25-GHz-Systembus und wartet mit einer Flüssigkühlung auf.

    09.06.20040 Kommentare
  7. Sicherheits-Updates für MacOS X 10.2.8 und 10.3.4 erschienen

    Apple veröffentlichte Sicherheits-Updates für MacOS X 10.2.8 sowie für MacOS X 10.3.4 jeweils in den Desktop- und Server-Versionen, um einige Sicherheitslücken im Betriebssystem zu schließen. Mit einer Änderung der Betriebssystem-Komponente LaunchServices will Apple die unerwünschte Ausführung von gefährlichem Programmcode verhindern. Zudem wurden weitere Sicherheitslecks im Browser Safari, bei den Telnet-Funktionen sowie beim Umgang mit Disk Images beseitigt.

    08.06.20040 Kommentare
  8. Apple bringt AirPort Express für schnurloses Audiostreaming

    Apple bringt AirPort Express für schnurloses Audiostreaming

    Apple hat mit AirPort Express eine 802.11g-WLAN-Basisstation vorgestellt, die drahtlose Netzwerkverbindungen bereitstellt und in einer Laptop-Tasche mitgeführt wird. Sie verfügt über ein integriertes Netzteil samt Stromstecker. Damit und in Verbindung mit Mac bzw. PC lassen sich Audiostreams in der Wohnung verbreiten. Das Gerät beinhaltet dazu einen analogen und digitalen Audio-Ausgang.

    08.06.20040 Kommentare
  9. MacOS X 10.3.4 bereinigt zahlreiche Fehler

    Apple bietet mit MacOS X 10.3.4 ein Update an, das zahlreiche lästige Programmfehler bereinigt und die bislang einzeln erschienenen Sicherheits-Updates umfasst. Unter anderem kann der Festplatten-MP3-Player iPod nun via USB 2.0 Daten mit iTunes austauschen. Neben den Einzel-Updates für MacOS X 10.3.3 bietet Apple auch Sammel-Updates für MacOS X ab der Version 10.3 an.

    28.05.20040 Kommentare
  10. Apple bietet Patch gegen HelpViewer-Sicherheitsleck

    Gegen die HelpViewer-Sicherheitslücke in MacOS X bietet Apple ab sofort passende Patches für MacOS X 10.2.8 sowie 10.3.3 an. Das Sicherheitsloch sorgt dafür, dass Angreifer über eine entsprechend formatierte URL über jeden Browser Disk-Images laden und mounten können, worüber Script-Code ausgeführt werden kann.

    24.05.20040 Kommentare
  11. Apple: Eigene Abteilung für iPod - bald wichtiger als Mac?

    Apple hat eine eigene Unternehmensabteilung gegründet, die ausschließlich für den iPod zuständig ist; bislang gab es nur eine Hardware-Sektion, die sowohl den iPod als auch die Macintoshs verantwortete. Damit trägt Apple der immer stärker zunehmenden Bedeutung des portablen Music Players für das Unternehmen Rechnung.

    24.05.20040 Kommentare
  12. Eminem verklagt Apple wegen Urheberrechtsverletzungen

    Wie US-Medien übereinstimmend berichten, hat ein amerikanischer Bundesrichter dem Rap-Star Eminem nun grünes Licht für seine Klage gegen Apple erteilt. Eminem will gegen Apple auf Grund einer nicht autorisierten Verwendung eines seiner Songs in einer Apple-Werbung vorgehen.

    19.05.20040 Kommentare
  13. Europa-Start von Apples Musik-Portal ungewiss

    Der Computerhersteller Apple muss um den Europa-Start seines in den USA erfolgreichen Internet-Portals für den legalen Musik-Download bangen. Apple will die Musikverleger in bis zu zehn europäischen Ländern auf ein gemeinsames Preisniveau festlegen. Dies ist aber auf Grund unterschiedlicher Vorstellungen der Verwertungsgesellschaften, die Europa immer noch wie einen Flickenteppich behandeln, diffizil.

    10.05.20040 Kommentare
  14. Apple stopft Sicherheitslücken in MacOS X - und schweigt

    Apple muss erneut Sicherheitslücken in MacOS X stopfen und veröffentlichte entsprechende Patches für MacOS X 10.2.8 sowie 10.3.3. Die Patches stehen für die Desktop- und Server-Ausführungen des Betriebssystems bereit und aktualisieren zahlreiche Komponenten des Betriebssystems. Genaue Angaben zu den Sicherheitslöchern bleibt Apple wie gewohnt schuldig. Lediglich zu einer Sicherheitslücke liegen genaue Angaben vor, weil die Entdecker ein Security Advisory veröffentlicht haben.

    04.05.20040 Kommentare
  15. Sicherheitspolitik: Apple liebt es verschwiegen

    Das IT-Sicherheitsunternehmen eEye beklagt sich darüber, dass Apple bereitgestellte Informationen zu einer Sicherheitslücke in QuickTime für MacOS X nicht klar nenne und seine Kunden nicht angemessen informiere. So veröffentlichte Apple Ende April 2004 ein QuickTime-Update auf die Version 6.5.1, ohne das Sicherheitsloch zu erwähnen.

    03.05.20040 Kommentare
  16. Apples iTunes 4.5 bedruckt CD-Cover und Booklets

    Mit einer überarbeiteten Version von iTunes begeht Apple den einjährigen Geburtstag des Online-Musikladens iTunes, der nach wie vor nur für US-Kunden bereitsteht. Viele Neuerungen in der Software iTunes 4.5 für Windows und MacOS X sollen die Nutzung des gleichnamigen Musik-Shops erleichtern.

    28.04.20040 Kommentare
  17. Neue PowerBooks und iBooks von Apple

    Neue PowerBooks und iBooks von Apple

    Apple hat seine PowerBook-G4-Notebook-Reihe um schnellere und besser ausgestattete Modelle erweitert. Auch vom günstigeren iBook G4 gibt es eine neue Produktgeneration.

    19.04.20040 Kommentare
  18. Motion: Grafikanimations-Software von Apple

    Mit Motion nimmt Apple eine Grafikanimations-Software ins Sortiment, womit sich interaktive Animationen von Texten, Grafiken und Video erstellen lassen. Die MacOS-X-Software bietet zahlreiche Filter und Partikel-Effekte mit direkter Vorschaufunktion und erlaubt es mit so genannten "Behaviors", natürliche Bewegungen zu generieren, ohne dafür komplexe Keyframes anlegen zu müssen.

    19.04.20040 Kommentare
  19. DVD Studio Pro 3 mit neuer Projekt-Ansicht

    Auf der NAB in Las Vegas stellte Apple eine neue Version der DVD-Authoring-Software DVD Studio Pro für MacOS X vor, die eine überarbeitete Projekt-Darstellung ähnlich einem Storyboard bietet und zudem HD-Video-Material nach MPEG-2 kodieren kann. Ferner sollen neue Überblendeffekte in DVD Studio Pro 3 helfen, pfiffige DVD-Menüs zu erstellen.

    19.04.20040 Kommentare
  20. Xsan: Apple stellt Dateisystem für Storage Area Networks vor

    Apple hat mit Xsan ein Dateisystem für Storage Area Networks (SAN) vorgestellt, das zu einem Preis von 1.042,84 Euro und damit laut Apple zu einem konkurrenzlosen Preis erhältlich sein soll. Die Software soll hohe Leistung und einfache Bedienbarkeit bieten und Anwendern einen skalierbaren und schnellen Zugang zu zentral abgelegten Daten verschaffen.

    19.04.20040 Kommentare
  21. Final Cut Pro HD mit Unterstützung für hochauflösendes Video

    Mit Final Cut Pro HD stellt Apple eine neue Version der MacOS-X-Videoschnittsoftware vor, die nun Echtzeit-Unterstützung für natives DVCPRO HD sowie für DV und SD bietet. Damit kann High-Definition-(HD-)Video per FireWire-Kabel in Broadcast-Qualität aufgenommen, bearbeitet und ausgegeben werden, ohne dass zusätzliche Hardware erforderlich wäre.

    19.04.20040 Kommentare
  22. Apple steigert Umsatz und Gewinn

    Apple hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2004 einen Nettogewinn von 46 Millionen US-Dollar bzw. 0,12 US-Dollar pro Aktie erzielt, ein deutlicher Zuwachs gegenüber den 14 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2003.

    15.04.20040 Kommentare
  23. Apple macht eMacs schneller und günstiger

    Mit schnelleren und günstigeren eMac-Modellen will Apple im Desktop-Bereich wieder Boden gutmachen. Das Einstiegsgerät kommt zum Preis von 849,- Euro in den Handel und verfügt über einen 1,25 GHz schnellen PowerPC-G4-Prozessor, 256 MByte 333 MHz-DDR-SDRAM, ein 32fach-Combo-Laufwerk (DVD-ROM/CD-RW) sowie eine ATI Radeon 9200 mit 32 MByte Videospeicher.

    13.04.20040 Kommentare
  24. Apple versucht iPod-Bedienoberfläche zu patentieren

    Apple hat eine Patentschrift eingereicht, nach der das Unternehmen versucht, mehrere Aspekte der iPod-Bedienoberfläche schützen zu lassen. Die Patenteinreichung erfolgte am 28. Oktober 2002 und die Erstveröffentlichung dieser Schrift am 25. März 2004.

    29.03.20040 Kommentare
  25. iPod mini verschoben - Apple kann nicht liefern

    iPod mini verschoben - Apple kann nicht liefern

    Schlechte Nachrichten für potenzielle Käufer des kleinen Festplatten-Players iPod mini: Die starke Nachfrage nach dem neuen Gerät hat wohl sogar die optimistischen Prognosen von Apple deutlich übertroffen und somit dafür gesorgt, dass der Europa-Start verschoben werden muss. Eigentlich sollte der iPod Mini hier zu Lande ab April 2004 zu kaufen sein.

    25.03.20040 Kommentare
  26. Update auf MacOS X 10.3.3 für Desktop- und Server-Version

    Ab sofort bietet Apple Updates auf MacOS X 10.3.3 für die Desktop- und Server-Ausführung des Betriebssystems zum Download an. Beide Updates bringen zahlreiche kleine Verbesserungen und enthalten die bislang einzeln erschienenen Sicherheits-Updates.

    16.03.20040 Kommentare
  27. Sicherheits-Patches für MacOS X 10.2 und 10.3

    Apple bietet ab sofort Sicherheits-Patches für MacOS X 10.2 und 10.3 zum Download an, womit einige Sicherheitslöcher in verschiedenen Komponenten des Betriebssystems bereinigt werden sollen. Die Patches stehen einerseits für die Client-Versionen und andererseits für die Server-Ausführungen der entsprechenden MacOS-X-Versionen bereit.

    24.02.20040 Kommentare
  28. iPod mini: Große Nachfrage nach neuem Festplatten-Player

    Ähnlich wie der digitale Music Player iPod, der mittlerweile bereits über 2 Millionen Mal weltweit verkauft werden konnte, scheint sich auch der kleinere Bruder iPod mini zu einem Verkaufserfolg zu entwickeln. Wie Apple mitteilte, sind bisher bereits über 100.000 Exemplare des mit 4-GByte-Festplatte ausgestatteten Geräts vorbestellt worden.

    19.02.20040 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 87
  4. 88
  5. 89
  6. 90
  7. 91
  8. 92
  9. 93
  10. 94
  11. 95
  12. 96
  13. 97
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #