Abo
  • Services:

Massive Ausfälle: Apples iCloud verdunkelt sich

Apples iCloud muss mit massiven Ausfällen kämpfen. Teilweise können sich Nutzer nicht oder nur nach mehreren Versuchen einloggen und die Dienste verwenden. Betroffen sind auch die Verkehrsdatenanzeige in Apple Maps, die Gerätesuche und der Schlüsselbund zur Kennwortverwaltung.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Die iCloud ist teilweise nicht erreichbar.
Die iCloud ist teilweise nicht erreichbar. (Bild: Apple)

Apples iCloud-Dienste sind für viele Nutzer derzeit nicht nutzbar. Das Unternehmen hat zwar bestätigt, dass es Probleme gibt. Doch wenn man die Twitter-Meldungen der Nutzer als Maßstab nehme, seien das keine kleinen Probleme und Verlangsamungen, sondern massive Ausfälle, die zahlreiche Dienste der iCloud betreffen, berichtet 9to5Mac.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

So können Nutzer nicht auf den iCloud-Schlüsselbund und ihre Fotos und Videos (iMovie Theater) zugreifen. Auch iCloud Drive, das Backup in der Cloud, und die Cloudversion von iWork können nicht erreicht werden. Sogar die Suche nach dem iOS-Gerät per "Mein iPhone suchen" klappt derzeit nicht bei allen Anwendern.

Auch der Verkehrsdienst innerhalb von Apple Maps ist betroffen und liefert keine Daten mehr. Die Funktion ist bei der Berechnung von Routen interessant, weil dadurch echte Fahrzeiten ermittelt und gegebenenfalls Alternativrouten gewählt werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

fragmichnicht 22. Mai 2015

Das hatte ich tatsächlich einem Netzausfall bei mir zugeschrieben. Zur gleichen Zeit...

Lemo 22. Mai 2015

Vielleicht hatte die Statusseite nen Fehler ;D Nein, sowas dauert halt einfach seine Zeit

DrWatson 21. Mai 2015

Ich hätte vermutet, dass Apple viel BSD einsetzt, schließlich haben sie viele BSD-Leute...

Der Rechthaber 21. Mai 2015

Im Handbuch der Verkäufer der Apple Stores steht das so was "Situationen" sind.


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /