Abo
  • Services:
Anzeige
Apple TV Remote
Apple TV Remote (Bild: Kumazo/CC BY SA 2.0)

Set-Top-Box: Fernsteuerung für Apple TV soll ein Touchpad erhalten

Apple TV Remote
Apple TV Remote (Bild: Kumazo/CC BY SA 2.0)

Die nächste Generation des Apple TV soll einem Medienbericht zufolge mit einer veränderten Fernbedienung ausgeliefert werden, die auch ein kleines Touchpad bietet. Von seinem minimalistischen Design will Apple jedoch nicht abrücken.

Anzeige

Apple plant angeblich zu seinem Entwicklerevent WWDC im Sommer 2015 ein neues Apple TV. Nach einem Bericht der New York Times soll dazu auch eine neue Fernbedienung erscheinen, die etwas dicker als das bisherige Modell sein wird, dafür aber ein Touchpad eingebaut haben wird. Der Bericht geht auf die Aussage eines Informanten zurück. Der Controller soll denen auf dem Macbook ähneln. Dazu sollen zwei normale Knöpfe vorhanden sein.

Dem Bericht zufolge wurde die neue Fernbedienung schon exzessiv getestet. Apple wolle, dass der Benutzer das Gerät sofort verstehe und es einfach aussehe und verglich es in einem internen Fortbildungskurs mit einer Fernbedienung für das mittlerweile eingestellte Google TV, die über 78 Tasten verfügt. Googles Fernsehambitionen wurden im Jahr 2014 eingestellt, nicht zuletzt, weil das Navigationskonzept nicht funktionierte.

Die neue Set-Top-Box von Apple soll laut Gerüchten flacher sein als das bisherige Modell und mit einem neuen Prozessor ausgestattet sein. 4K-Inhalte soll es jedoch nicht wiedergeben können. Die Box soll für Apples geplantes Fernseh- und Musikstreaming-Angebot gewappnet sein.

Laut einem älteren Bericht des Wall Street Journals will Apple in den USA die Set-Top-Box zu einer Alternative zum Kabelfernsehprogramm machen und Kabelnetzbetreiber dazu bringen, ein Streamingangebot zur Verfügung zu stellen. HBO Now hat bereits vorgelegt und bietet in den USA für 15 US-Dollar monatlich sein Repertoire ohne zusätzliches Kabel-TV-Abo an.


eye home zur Startseite
Nielz 03. Aug 2015

Naja... wenn ich mir angucke wer in meinem Bekanntenkreis noch lineares Fernsehen...

Stereo 05. Mai 2015

Klar geht das.

leed 05. Mai 2015

Mein AppleTV verstaubt nur, kann mir nicht vorstellen wieder so ein Ding zu kaufen...

SchmuseTigger 05. Mai 2015

Schwer zu sagen. Bis jetzt (wenn man Apple TV mal weg lässt) war die Apple Hardware...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  2. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 389,99€
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: 1400W... für welche Hardware?

    plutoniumsulfat | 23:41

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    bccc1 | 23:39

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 23:39

  4. Re: Coole Sache aber,

    derJimmy | 23:21

  5. Re: Schwachsinn: 2x 4K-Monitore nur mit extra...

    Somian | 23:00


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel