Abo
  • Services:

News & Weather: Google bringt Nachrichten-App auf die Apple Watch

Die Apple Watch kann auch Google nicht egal sein: Mit News & Weather ist jetzt eine erste Google-Anwendung für Apples Smartwatch erschienen. Von den Funktionen her scheint die App aber noch nicht viel zu bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Google News & Weather ist jetzt für die Apple Watch verfügbar.
Google News & Weather ist jetzt für die Apple Watch verfügbar. (Bild: Google/Apple App Store)

Google hat eine erste App für die Apple Watch veröffentlicht. Im App Store können Nutzer der Smartwatch jetzt eine neue Version von Google News & Weather für ihr iPhone herunterladen, die nach Angaben des Herstellers "Ready for Apple Watch" ist. Die App selbst gibt es schon länger für iOS-Geräte.

News und Wetter auf die Uhr - theoretisch

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. ETAS, Stuttgart

Mit der News & Weather können Nutzer Nachrichten und den aktuellen Wetterstatus auf der Uhr einsehen. Laut einem Bericht von The Verge funktioniert die Anwendung allerdings noch nicht besonders gut. Angaben zum Wetter gibt es offenbar noch keine, von den Nachrichten werden nur die Überschriften und Fotos angezeigt.

Der Nutzer kann zwischen den einzelnen Überschriften durch eine Wischgeste wechseln, mit Hilfe der Krone können die Fotos aufgerufen werden. Einen Artikel anklicken und auf der Apple Watch lesen funktioniert nicht: Eine Touch-Geste bewirkt laut The Verge nichts, ein Force-Touch - also ein stärkeres Drücken - ermöglicht es lediglich, den betreffenden Artikel auf die Leseliste von Safari zu setzen.

Andere Nachrichten-Apps können deutlich mehr

Damit liegt Googles News-App zumindest aktuell noch hinter anderen bereits verfügbaren News-Anwendungen für die Apple Watch zurück. Allerdings zeigt die Verfügbarkeit, dass Google durchaus daran gelegen ist, seine Anwendungen auch für die Smartwatch des Konkurrenten verfügbar zu machen. Dass in der Zukunft auch weitere Google-Anwendungen wie Maps oder Inbox ihren Weg auf die Apple Watch finden, ist demnach durchaus denkbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

Peter Brülls 13. Mai 2015

Eine .bashrc starte ich vielleicht einmal pro Tag, wenn ich mich remote auf einem...

Peter Brülls 13. Mai 2015

Niemand braucht auch Nachrichten unterwegs. Die einzige Nachricht, die...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /