Abo
  • Services:
Anzeige
Mit wenigen Zeilen Javascript kann im Safari-Browser eine gefälscte Webseite mit einer legitimen Webadresse anzeigen.
Mit wenigen Zeilen Javascript kann im Safari-Browser eine gefälscte Webseite mit einer legitimen Webadresse anzeigen. (Bild: Deusen)

Safari: URL-Spoofing per Javascript

Mit wenigen Zeilen Javascript kann im Safari-Browser eine gefälscte Webseite mit einer legitimen Webadresse anzeigen.
Mit wenigen Zeilen Javascript kann im Safari-Browser eine gefälscte Webseite mit einer legitimen Webadresse anzeigen. (Bild: Deusen)

In Apples Browser Safari lässt sich mit wenig Javascript eine andere URL anzeigen als die tatsächlich angesurfte. So könnten Benutzer unwissentlich auf eine Webseite mit Malware umgeleitet werden.

Anzeige

Mit ein paar Zeilen Javascript können Anwender von Apples Browser Safari getäuscht werden: In der URL-Zeile könnte eine vertrauenswürdige Webseite angezeigt werden, während eigentlich eine nachgebildete Seite mit Malware oder einem Login geladen wird.

  • Unter Safari wird mit dem Javascript in der URL-Zeile eine vertrauenswürdige Webadresse angezeigt, die sichtbare Webseite muss es aber nicht sein. (Screenshot: Golem.de)
  • Unter Firefox funktioniert dieser Trick nicht.  (Screenshot: Golem.de)
Unter Safari wird mit dem Javascript in der URL-Zeile eine vertrauenswürdige Webadresse angezeigt, die sichtbare Webseite muss es aber nicht sein. (Screenshot: Golem.de)


Der Machbarkeitsnachweis ist auf der speziell dafür eingerichteten Webseite Deusen.co.uk zu sehen. Mit einem Klick auf OK wird eine weitere Webseite geladen, deren URL auf die Webseite der Publikation Daily Mail weist. Zu sehen ist allerdings nur eine Mitteilung, dass es sich nicht um den Webauftritt der Publikation handelt.

Das Spoofing erledigt nur wenige Zeilen Javascript:

function f()
{
location="http://www.dailymail.co.uk/home/index.html?random="+Math.random();
}
setInterval("f()",10);

Auf die legitime Webseite sollte eigentlich über Location weitergeleitet werden. Die Funktion Math.random() verhindert jedoch das Laden der legitimen Webseite, weil Safari stattdessen die entsprechenden kryptografischen Berechnungen weiterleitet und so das Laden dessen Inhalts verhindert. Die aktuelle URL-Zeile wird über setInterval alle 10 Millisekunden aufgefrischt. Streng genommen, handelt es sich dabei auch um einen DDoS-Angriff auf die vertrauenswürdige Webseite.

Getestet haben wir die Spoofing-Seite unter der aktuellen Version 8.0.6 von Safari auf einem Macbook Air und einem Macbook Pro. Nach einer Weile brach das Skript jedoch ab und leitete auf Daliy Mail weiter. Auf einem iPad mit iOS 8.3 funktionierte das Spoofing ebenfalls, allerdings flackert die Anzeige in der URL-Zeile deutlich, was ebenfalls auf ein Problem hinweisen könnte. In den Einstellungen in Safari lässt sich unter "Erweitert", die Option "Vollständige Webadresse anzeigen" aktivieren. Dann zeigt der Browser in der URL-Zeile die Ergebnisse der Funktion MathRandom an.

In Googles Chrome und Mozillas Firefox funktioniert der Code unter Mac OS X nicht.


eye home zur Startseite
Ext3h 20. Mai 2015

Stimmt inhaltlich übrigens immer noch nicht. Der Fehler ist schlichtweg, dass Safari die...

Ext3h 20. Mai 2015

Der Safari ist etwas "übereifrig" mit dem Aktualisieren der Adresszeile. Die anderen...

NeoTiger 20. Mai 2015

Hallo golem.de, Hättet ihr im Code nicht eine Fake-Addresse verwenden können? Hier sind...

grain 20. Mai 2015

nope, history.pushState() bzw. history.replaceState geht nur wenn die URL auf die gleiche...

limasign 19. Mai 2015

Also bei mir läufts auch ne Minute lang. Wie lang ist genau "eine Weile"?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. USU Business Solutions, Bonn
  2. SICK AG, Hamburg
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 599€ + 5,99€ Versand
  3. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Verschiedene Stahlsorten

    thinksimple | 19:09

  2. Re: Typisch...

    Prokopfverbrauch | 19:07

  3. Re: -Getrennte Darstellung okay

    lgo | 19:05

  4. Re: Vermeintliche Konfigurationsnachteile bei...

    Astorek | 19:04

  5. VPN, VPN, VPN

    der_Raupinger | 19:02


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel