• IT-Karriere:
  • Services:

Apple Watch: Zurücksetzen der Uhr ist ohne gültigen Zugangscode möglich

Geht eine Apple Watch verloren, ist diese kaum vor der Benutzung durch andere geschützt. Denn ein vergebener Zugangscode lässt sich leicht umgehen, so dass Unbefugte die Smartwatch in den Auslieferungszustand versetzen und dann beliebig verwenden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Fehlender Zugangscode verhindert nicht die Rücksetzung einer Apple Watch.
Fehlender Zugangscode verhindert nicht die Rücksetzung einer Apple Watch. (Bild: Apple)

Wer eine Apple Watch besitzt, sollte gut auf sie aufpassen: Geht sie verloren oder wird sie gestohlen, ist es für Unbefugte ein Leichtes, die Armbanduhr zurückzusetzen. Auf der Apple Watch kann zwar eine PIN festgelegt werden, die eigentlich fremden Zugriff verhindern soll. Dieser Zugangscode lässt sich allerdings leicht umgehen, wenn die Daten auf der Uhr gelöscht werden.

PIN-Eingabe kann beim Löschen aller Daten umgangen werden

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Das iDownload-Blog hat festgestellt, dass sich der Befehl zum Löschen aller Daten auch ohne PIN-Eingabe erreichen lässt. Unter anderem 9to5Mac hat das auf der Apple Watch erfolgreich nachstellen können. Wird der Seitenknopf der Apple Watch längere Zeit gedrückt, öffnet sich ein Menü für einen Geräteneustart. Dieses Menü erscheint auch dann, wenn die Smartwatch nicht entsperrt wurde und hier eigentlich erst eine PIN-Abfrage erscheinen müsste.

Im Neustart-Menü ist dann nur noch ein Force-Touch (starker Druck auf den Touchscreen) erforderlich, um eine Option zu erreichen, mit der sich alle Daten auf der Uhr löschen lassen. Damit das funktioniert, muss die Apple Watch laut iDownload Blog mit der Ladestation verbunden sein. In einem aktualisierten Support-Dokument von Apple gibt es dazu keinen Hinweis - der Hersteller beschreibt selbst, wie leicht es ist, den Zugangs-Code zu umgehen.

Apple Watch ohne Aktivierungssperre

Sollte dies dennoch nur mit der Ladestation möglich sein, dürfte das Diebe kaum aufhalten. Nach dem Zurücksetzen verhält sich die Apple Watch wie beim Erststart. Es gibt keine Sicherheitsfunktion, die vergleichbar mit der Aktivierungssperre bei iOS-Geräten ist. Diese hat Apple mit iOS 7 eingeführt: Wenn ein iOS-Gerät in den Werkszustand versetzt wurde, lässt sich das Gerät erst wieder in Betrieb setzen, nachdem es mit der ursprünglichen Apple-ID verbunden wurde.

Üblicherweise dürfte eine Apple Watch zwar am Handgelenk getragen werden, so dass ein Diebstahl schwieriger als bei anderen Geräten sein sollte. Aufgrund der vergleichsweise geringen Akkulaufzeit der Apple Watch ist es allerdings nicht so abwegig, dass Besitzer der Uhr diese eben unterwegs aufladen und damit Gelegenheiten fürs Entwenden entstehen. Besonders bei den teuren Apple-Watch-Editionen ist aber auch nicht auszuschließen, dass sich Diebe gewaltsam Zugriff zur Armbanduhr verschaffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  2. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)
  3. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  4. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)

Anonymer Nutzer 19. Mai 2015

hä?

Whitey 15. Mai 2015

Im Anbetracht deiner Signatur scheint der Kreis der von dir adressierten...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /