Abo
  • Services:

iPhone 4

Mehr Auflösung, mehr Design, mehr Leistung

Auf der World Wide Developer Conference 2010 in San Francisco hat Apple ein neues iPhone vorgestellt. Es heißt iPhone 4, besitzt eine höhere Auflösung als die bisherigen Modelle und hat eine zweite Kamera, mit der Videotelefonate geführt werden können. Das Design wurde vollständig überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 4: Mehr Auflösung, mehr Design, mehr Leistung

Im neuen iPhone 4 arbeitet der gleiche A4-Prozessor wie im iPad. Der ARM-Chip integriert neben der CPU auch die Grafiklösung sowie den Hauptspeicher. Das iPhone 4 besitzt zudem je nach Version 16 oder 32 GByte Flashspeicher.

Inhalt:
  1. iPhone 4: Mehr Auflösung, mehr Design, mehr Leistung
  2. iPhoneOS 4 wird IOS 4
  3. iMovie fürs iPhone

Das UMTS-Modem erlaubt 7,2 MBit Down- und 5,8 MBit Upstream, sofern der Netzbetreiber das zulässt, und unterstützt HSDPA und HSUPA. Das WLAN-Modul ist 802.11n-kompatibel, beschränkt sich aber auf das 2,4-GHz-Band. Das neue Gyroskop kann zusammen mit dem Beschleunigungsmesser Sechs-Achsen-Bewegungen erfassen. Das soll vor allem Spielen zugutekommen. Dazu werden den Entwicklern neue APIs angeboten.

Displayauflösung vervierfacht

Apple hat dem Bekunden von Steve Jobs zufolge über 100 neue Funktionen im iPhone 4 realisiert. Die auffälligste Änderung ist das Design. Das neue iPhone ist 9,3 mm dick und damit dünner als die bisherigen Modelle. Sein Rand besteht aus einem Stahlband, die Vorder- und Rückseite sind aus Glas. Das Stahlband ist Teil der Antennen, die für WLAN, UMTS und Bluetooth benötigt werden.

  • Apple iPhone 4
  • Apple iPhone 4
  • Apple iPhone 4
Apple iPhone 4

Das IPS-Display ist vermutlich die größte Überraschung beim neuen iPhone. Es ist wie gehabt 3,5 Zoll groß, erreicht aber eine Auflösung von 326 dpi (960 x 640 Pixel) und damit viermal so viel wie die bisherigen iPhones. Das Kontrastverhältnis liegt bei 800:1. Einzelne Pixel sollen mit bloßem Auge nicht mehr erkennbar sein. Bisherige iPhone-Anwendungen werden unter iPhoneOS 4 hochskaliert.

iPhoneOS 4 wird IOS 4 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)

TrainSurfer 13. Nov 2010

P.S.: und was ist im genauen unter fehlender Multitaskingfähigkeit zuverstehen? Das neue...

jodahush 12. Nov 2010

Schon das Nokia 5800 ist besser als das i phone 1-3: bessere Kamera, man kann den...

Gundolf 02. Jul 2010

Holen Sie sich für spezielle cut here Vorlage: http://www.buy-microsim.com/index.php...

spanther 10. Jun 2010

Findest echt? o.o Ich persönlich fands im Nachhinein nicht mehr so toll und dachte mir...

spanther 10. Jun 2010

Hmm bin ich die einzige die das traurig findet? ._.


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /