Abo
  • Services:

App Home: Apple soll mit iOS 9 voll auf Heimautomation setzen

Obwohl es die Plattform Homekit schon seit iOS 8 gibt, existieren noch immer keine Geräte, die Apples Heimsteuerung unterstützen. Mit iOS 9 will Apple nun eine eigene App zur Ansteuerung des Hauses vorstellen, die eine grafische Oberfläche bieten und Apple TV als Zentrale nutzen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Wo bleiben die Geräte für Apple Homekit?
Wo bleiben die Geräte für Apple Homekit? (Bild: Apple)

Apples Homekit-Schnittstelle in iOS 8 sollte es Entwicklern eigentlich leichter machen, ihre Geräte wie Lichtschalter, Rollladenmotoren und Thermostate über iOS anzusprechen, doch da es noch immer keine Produkte gibt, die dazu kompatibel sind, scheinen die Schwierigkeiten größer als gedacht.

Stellenmarkt
  1. Hoyer GmbH Internationale Fachspedition, Hamburg
  2. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main

Apple will nach einem Bericht von 9to5Mac nun in iOS 9 auch noch eine eigene App zur Verfügung stellen, die eine Oberfläche bietet, mit der derartige Geräte gesteuert werden können, denn Homekit ist lediglich eine Schnittstelle, bietet aber selbst kein GUI. Nach Apples bisheriger Philosophie sollten die Geräte größtenteils per Sprachbefehl über Siri angesteuert werden. Doch viele Einstellungen sind schneller mit einer App gemacht, und hier will Apple nun aushelfen. Die neue App, die herstellerübergreifend das Heim steuern soll, wird vermutlich schlicht "Home" heißen.

  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Das neue iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)
  • Swift: eine neue Programmiersprache für iOS (Screenshot: Golem.de)
  • Swift: eine neue Programmiersprache für iOS (Screenshot: Golem.de)
  • Swift: eine neue Programmiersprache für iOS (Screenshot: Golem.de)
  • Swift: eine neue Programmiersprache für iOS (Screenshot: Golem.de)
  • Swift: eine neue Programmiersprache für iOS (Screenshot: Golem.de)
  • Swift: eine neue Programmiersprache für iOS (Screenshot: Golem.de)
  • Swift: eine neue Programmiersprache für iOS (Screenshot: Golem.de)
  • Apples iOS 8 wird ab Herbst 2014 für den Endkonsumenten erhältlich sein. (Screenshot: Golem.de)
Die neuen Möglichkeiten für Entwickler unter iOS 8 (Screenshot: Golem.de)

Die Home-App soll Geräte mit ihren Funktionen automatisch erkennen, eine virtuelle Darstellung der Wohnräume erlauben und über Apple TV kommunizieren, das die Zentrale der Heimsteuerung werden soll.

Vermutlich wird iOS 9 auf der Worldwide Developers Conference im Juni vorgestellt. Es wird danach vermutlich nicht direkt für Endkunden verfügbar sein, sondern erst einmal für Entwickler als Vorversion angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 8,49€
  2. (-82%) 8,99€

Anonymer Nutzer 23. Mai 2015

Die Sonos Lautsprecher haben immer seperate Tasten für die Lautstärke und Wiedergabe...

Anonymer Nutzer 22. Mai 2015

Sowas ist man von Apple nicht gewohnt, etwas anzupreisen, lange nichts davon nutzen zu...

JensM 22. Mai 2015

Außerdem hat Golem sicherlich die Statistiken zur Hand wieviele Leute ein Thema lesen...

JensM 22. Mai 2015

Und sie haben dafür immernoch gültige Patente aus den 90ern, die eigentlich für...

JensM 22. Mai 2015

Mit Steuerung ist sowas gemeint wie "if temperatur < 15° then heizung=an". Die...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    •  /