• IT-Karriere:
  • Services:

iPad - Apples Tablet ist da

Die meisten iPhone-Anwendungen laufen ohne Anpassungen im Fenster

Apple hat mit dem iPad ein Tablet vorgestellt, das als digitales Buch und als Rechner für Spiele, E-Mails, Webbrowsing und als Mediaplayer verwendet werden kann. Das Gerät ist mit einem 9,7 Zoll großen Display und einem von Apple entwickelten Prozessor namens A4 ausgestattet. Es soll die Lücke zwischen Notebook und iPhone schließen.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad - Apples Tablet ist da

Ein Netbook kam für Apple nicht infrage - Netbooks sind nach Meinung von Apple-Chef Steve Jobs keine Verbesserung gegenüber Notebooks und Smartphones. Das iPad wirkt wie ein großes iPhone. Es wird hochkant oder im Querformat verwendet und zeigt so auch längere Websites vollständig an. Die Steuerung erfolgt über den berührungsempfindlichen kapazitiven Touchscreen und eine Bildschirmtastatur, die auf Wunsch eingeblendet wird. Sie ist etwas anders aufgebaut als eine normale Tastatur. Zum Beispiel befindet sich das @-Zeichen nicht am gewohnten Platz, sondern unten rechts. Der Ziffernblock muss separat eingeschaltet werden.

Inhalt:
  1. iPad - Apples Tablet ist da
  2. iPad - Apples Tablet ist da
  3. iPad - Apples Tablet ist da

Auf dem iPad laufen die meisten iPhone-Anwendungen ohne Anpassungen. Spezielle, für das Gerät angepasste Programme, die die Bildschirmauflösung voll ausnutzen können, gibt es natürlich auch. Eingebaut sind Spezialversionen von Safari, Apples E-Mail-Client und eine Terminverwaltung sowie die Fotoanwendung. Sie weicht am stärksten von den Programmen ab, die vom iPhone bekannt sind und erinnert mit ihren Bildstapeln und der Kartenfunktion stark an iPhoto.

Die kleineren iPhone-Anwendungen werden wie ein Fenster eingeblendet. Damit umgeht Apple Skalierungsprobleme. Mit einem Doppelklick können sie auf Bildschirmgröße gezoomt werden. Die Lage des Bildschirms wird wie beim iPhone mit Sensoren erfasst und der Bildschirminhalt entsprechend ausgerichtet.

 

Der iTunes Store ist im iPad bereits integriert. Sein Design lehnt sich stark an die Versionen für Mac OS X sowie Windows an und bietet neben Musik auch Podcasts, Videos und die Genius-Musiksuchfunktion. Das iPad kann Youtube-Videos abspielen, auch hochauflösende. Flash hingegen zeigt das iPad nicht an - auch das iPhone und der iPod touch können das nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
iPad - Apples Tablet ist da 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 3,50€
  3. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

vulkman 08. Aug 2012

Gruß aus der Zukunft: Ha ha :)

nak 22. Sep 2010

überhaupt nichts, weil das ipad SSDs verwendet und die generell noch kleiner und teurer...

Michi1977 05. Sep 2010

Wo lebst du denn? Xing geht sehr gut mit dem App. Aus dem AppStore und natürlich auch...

Userid 29. Jul 2010

und nun ... sag mal was zu deinen 11 gründen ;) war wohl ein griff ins Klo hm _________...

Syler 26. Jul 2010

Eh du sagt ein paar Wörte die mir gefallen. Ich sag nur Jailbreak (Cydia,Instalous. Es...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

    •  /