Abo
  • Services:
Anzeige
WatchOS 1.0.1 ist da
WatchOS 1.0.1 ist da (Bild: Apple)

Apple Watch: WatchOS 1.0.1 ist da

WatchOS 1.0.1 ist da
WatchOS 1.0.1 ist da (Bild: Apple)

Apple hat mit WatchOS 1.0.1 das erste Update für die Smartwatch Apple Watch veröffentlicht. Es bringt eine Reihe von Verbesserungen und neue Funktionen für die Fitness-Features mit sich. Auch die Sicherheit soll erhöht worden sein.

Apples neues WatchOS 1.0.1 ist das erste Update für die Apple Watch. Es soll Verbesserungen beim Sprachassistenten Siri und bei den Fitnessfunktionen enthalten sowie die Darstellung der neuen, multinationalen Emojis verbessern, die Apple auch bei iOS 8.3 und OS X 10.10.3 einführte.

Anzeige
  • WatchOS 1.0.1 (Bild: Apple)
  • WatchOS 1.0.1 (Bild: Apple)
WatchOS 1.0.1 (Bild: Apple)

Das Apple WatchOS 1.0.1 unterstützt nun auch die Sprachen Dänisch, Niederländisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Schwedisch, Thailändisch und Türkisch. Ob das ein Hinweis auf einen Verkaufsstart in weiteren Ländern ist, ist noch offen. Eine offizielle Verlautbarung von Apple steht bisher aus.

Die Fitnessfunktion soll nun auch den Kalorienumsatz bei Indoor-Radfahr- und Rudertrainings sowie Entfernungen bei Outdoor-Trainings berechnen können. Außerdem unterstützt das Update jetzt Apps von Drittanbietern. Nähere Details will Apple zu seinem Entwickler-Event WWDC Anfang Juni 2015 liefern.

Zu den Verbesserungen bei Siri machte Apple keine genauen Angaben. Auch was bei den Veränderungen hinsichtlich der Barrierefreiheit exakt gemacht wurde, ließ das Unternehmen offen.

Das Uhr-Update enthält auch Patches für 14 Sicherheitslücken, die unter anderem verhindern sollen, dass Schadcode ausgeführt werden kann. Zu den Änderungen gehört auch die Beseitigung der Freak-Attack-Lücke.

Das etwa 52 MByte große Update patcht 725 Dateien und ersetzt 6.851 Stück auf der Uhr. Es kann über die Apple-Watch-App eingespielt werden, sofern die Smartwatch mit dem Ladegerät verbunden ist und noch mindestens 50 Prozent Akkuladung aufweist. Mit dem iPhone muss die Apple Watch während des Update-Vorgangs verbunden bleiben.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 20. Mai 2015

Naja, dann brauchst Du halt keine. Zu Killer App ist ein...

Der Supporter 20. Mai 2015

Also ich hatte schon zwei Selphy-Drucker und war von der Qualität immer enttäuscht. Wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  4. ARRI Media GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 15,99€
  3. 7,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  2. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  3. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  4. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  5. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  6. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  7. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  8. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  9. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  10. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    Psy2063 | 08:46

  2. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    Powerhouse | 08:46

  3. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Pixel5 | 08:45

  4. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    GeroflterCopter | 08:45

  5. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    Screeny | 08:41


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:30

  4. 07:16

  5. 17:02

  6. 15:55

  7. 15:41

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel