Abo
  • Services:

Workaround: Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben

Käufer des neuen Macbook 12 von Apple erleben beim Einrichten womöglich eine unangenehme Überraschung: OS X bleibt einfach stehen. Da helfe nur Geduld, schreibt Apple. Selbst ein neuer Versuch birgt Tücken.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples Regenbogen-Rad
Apples Regenbogen-Rad (Bild: Apple)

Apples neues Macbook 12 ist hierzulande noch nicht einmal verfügbar, doch schon gibt es einen Eintrag in der Knowledgebase von Apple, der auf ein mögliches Problem bei der Erstinstallation hinweist. Das Notebook kann bei der Einrichtung hängen bleiben, und das kleine Regenbogenrad wird eingeblendet. Das zeigt an, dass eine Applikation nicht mehr reagiert.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Trier
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Der Titel des Support-Dokuments If your MacBook stops responding during setup erklärt ganz gut, was sich vordergründig abspielt. In einigen Fällen reagiert der neue Rechner augenscheinlich nicht mehr.

Was das Problem beim Einrichten des Benutzerkontos verursache, verrät Apple nicht, rät aber zur Geduld. Der Benutzer solle eine halbe Stunde warten, dann werde es schon weitergehen.

Wer noch nicht so weit im Einrichtungsassistenten vorgedrungen ist, sollte kein WLAN in der Nähe auswählen und diesen Punkt überspringen. Auch den eventuell per Adapter angeschlossenen Ethernet-Adapter sollte der Anwender nicht einstecken. In beiden Fällen ist dann zwar keine iCloud-Anmeldung möglich, doch das lässt sich später in den Systemeinstellungen nachholen.

  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)

Wer nun bereits an der Stelle des Regenbogen-Drehrads hängt, nicht 30 Minuten warten will und das Gerät ausschaltet, um es später ohne Netzwerkanschluss einrichten zu wollen, erlebt die nächste Überraschung, wenn der gewünschte Kontoname nicht mehr verfügbar ist - Teile des Benutzerkontos wurden schon beim ersten Versuch angelegt. Dann solle der Anwender einfach ein zweites Benutzerkonto anlegen, heißt es bei Apple.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. 164,90€ + Versand

Manga 27. Apr 2015

Träum weiter... Wach nicht auf, sonst bricht dein Kartenhaus zusammen.

NoobZero 24. Apr 2015

Ich kaufe mir also ein schweineterues Luxusprodukt und habe schon bei der Ersteinrichtung...

LordSiesta 23. Apr 2015

Du bist wohl nicht auf dem neuesten Stand. Wenn auf dem Terminal ein Xserver läuft, dann...

cubei 23. Apr 2015

Windows 7 oder 8 vermutlich.

Der Rechthaber 23. Apr 2015

ist das nicht die Out-of-the Box Firma? Ich frage mich ja was die mit all den...


Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
    Stromversorgung
    Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

    Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
    2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
    3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

      •  /