Abo
  • Services:

Workaround: Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben

Käufer des neuen Macbook 12 von Apple erleben beim Einrichten womöglich eine unangenehme Überraschung: OS X bleibt einfach stehen. Da helfe nur Geduld, schreibt Apple. Selbst ein neuer Versuch birgt Tücken.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples Regenbogen-Rad
Apples Regenbogen-Rad (Bild: Apple)

Apples neues Macbook 12 ist hierzulande noch nicht einmal verfügbar, doch schon gibt es einen Eintrag in der Knowledgebase von Apple, der auf ein mögliches Problem bei der Erstinstallation hinweist. Das Notebook kann bei der Einrichtung hängen bleiben, und das kleine Regenbogenrad wird eingeblendet. Das zeigt an, dass eine Applikation nicht mehr reagiert.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Der Titel des Support-Dokuments If your MacBook stops responding during setup erklärt ganz gut, was sich vordergründig abspielt. In einigen Fällen reagiert der neue Rechner augenscheinlich nicht mehr.

Was das Problem beim Einrichten des Benutzerkontos verursache, verrät Apple nicht, rät aber zur Geduld. Der Benutzer solle eine halbe Stunde warten, dann werde es schon weitergehen.

Wer noch nicht so weit im Einrichtungsassistenten vorgedrungen ist, sollte kein WLAN in der Nähe auswählen und diesen Punkt überspringen. Auch den eventuell per Adapter angeschlossenen Ethernet-Adapter sollte der Anwender nicht einstecken. In beiden Fällen ist dann zwar keine iCloud-Anmeldung möglich, doch das lässt sich später in den Systemeinstellungen nachholen.

  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
  • Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple)
Apple Macbook 12 (2015) (Bild: Apple/Screenshot:Golem.de)

Wer nun bereits an der Stelle des Regenbogen-Drehrads hängt, nicht 30 Minuten warten will und das Gerät ausschaltet, um es später ohne Netzwerkanschluss einrichten zu wollen, erlebt die nächste Überraschung, wenn der gewünschte Kontoname nicht mehr verfügbar ist - Teile des Benutzerkontos wurden schon beim ersten Versuch angelegt. Dann solle der Anwender einfach ein zweites Benutzerkonto anlegen, heißt es bei Apple.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  2. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  3. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  4. (heute Samsung HT-J4500 5.1-Heimkino-System für 149€ statt 168,94€ im Vergleich)

Manga 27. Apr 2015

Träum weiter... Wach nicht auf, sonst bricht dein Kartenhaus zusammen.

NoobZero 24. Apr 2015

Ich kaufe mir also ein schweineterues Luxusprodukt und habe schon bei der Ersteinrichtung...

LordSiesta 23. Apr 2015

Du bist wohl nicht auf dem neuesten Stand. Wenn auf dem Terminal ein Xserver läuft, dann...

cubei 23. Apr 2015

Windows 7 oder 8 vermutlich.

Der Rechthaber 23. Apr 2015

ist das nicht die Out-of-the Box Firma? Ich frage mich ja was die mit all den...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /