Abo
  • Services:
Anzeige
Apple soll von seiner Apple Watch am ersten Verkaufswochenende in den USA fast eine Million Stück verkauft haben.
Apple soll von seiner Apple Watch am ersten Verkaufswochenende in den USA fast eine Million Stück verkauft haben. (Bild: Apple)

Apple: Eine Million Vorbestellungen für die Apple Watch

Apple soll von seiner Apple Watch am ersten Verkaufswochenende in den USA fast eine Million Stück verkauft haben.
Apple soll von seiner Apple Watch am ersten Verkaufswochenende in den USA fast eine Million Stück verkauft haben. (Bild: Apple)

Apple soll am ersten Wochenende nach dem Vorbestellstart alleine in den USA fast eine Million Apple Watches verkauft haben. Das wäre tatsächlich eine große Menge - insbesondere verglichen mit den verfügbaren Zahlen zu Android-Wear-Uhren.

Anzeige

Am ersten Wochenende nach dem Verkaufsstart der Apple Watch sollen bereits 957.000 Interessenten in den USA die Uhr vorbestellt haben. Diese Zahl hat das Analyseunternehmen Slice anhand von elektronischen Rechnungen ermittelt.

Slice hat die Rechnungen von insgesamt 9.080 Onlinehändlern ausgewertet. Dabei haben die Analysten ermittelt, dass jeder Vorbesteller durchschnittlich 1,3 Apple Watch bestellt und knapp über 500 US-Dollar ausgegeben hat - manche Käufer bestellten also mehr als eine Uhr.

Wie genau die Daten ausgewertet wurden, ist nicht bekannt. Aber selbst wenn man beispielsweise von nur halb so vielen Interessenten ausginge, wäre die Zahl immer noch sehr hoch. Das zeigt insbesondere der Vergleich mit Android Wear. Im Februar 2015 hat der Marktanalyst Canalys ermittelt, dass im Jahr 2014 weltweit nur 720.000 Smartwatches mit Android Wear ausgeliefert wurden.

Günstiges Modell am beliebtesten

Kaum überraschend ist die Feststellung, dass sich ein Großteil der Apple-Watch-Käufer für das günstige Modell Watch Sport entschieden hat: Laut Slice haben 62 Prozent der Käufer dieses Modell gewählt. Das größere Modell mit 42-mm-Gehäuse ist beliebter als das kleinere 38-mm-Modell: Insgesamt haben sich 71 Prozent der von Slice untersuchten Käufer für die große Variante entschieden.

Die beliebteste Variante war die Apple Watch in Space Gray, also einem dunklen Grau; modellübergreifend entschieden sich 41 Prozent der Käufer dafür. 34 Prozent kauften die Edelstahlversion der Apple Watch, 26 Prozent das Modell aus silbernem Aluminium. Bei den Armbändern soll das schwarze Sportarmband am beliebtesten sein.

Auch der Verkauf des neuen Macbooks startete am Freitag, laut Slice wurden in den USA 48.000 Stück verkauft. Interessanterweise sollen 43 Prozent aller Macbook-Käufer auch eine Apple Watch mitbestellt haben.


eye home zur Startseite
Peter Brülls 20. Apr 2015

Gerade die überaus wichtigen und paranoiden Menschen sehen das nicht. Das ist ja das...

andi_lala 14. Apr 2015

Natürlich geht das. Man hat sogar die Auswahl zwischen einem normalen Maximieren und...

ikso 14. Apr 2015

Bei der Fangemeinde ist das aber auch kein Wunder. Deshalb muss man heir erstmal...

Netspy 13. Apr 2015

Ich dachte immer, dass Samsung solche Praktiken anwendet. Aber solltest du Recht haben...

Yian 13. Apr 2015

Boa, is hier was los. Aufruhr.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. über serviceline PERSONAL-MANAGEMENT MÜNCHEN GMBH & CO. KG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  2. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  3. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  4. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  5. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  6. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  7. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  8. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  9. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  10. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    das_mav | 18:42

  2. Re: Ist 2G(GSM) abschalten sinnvoll?

    Pedrass Foch | 18:42

  3. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    SJ | 18:37

  4. Re: Copy on Write / ZFS

    SJ | 18:36

  5. Re: Was die Provider "versprechen"

    eidolon | 18:33


  1. 18:34

  2. 17:20

  3. 15:46

  4. 15:30

  5. 15:09

  6. 14:58

  7. 14:21

  8. 13:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel