Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 9 soll alte Geräte unterstützen.
iOS 9 soll alte Geräte unterstützen. (Bild: Apple)

Apple: iOS 9 soll auch auf alten Geräten flüssig laufen

iOS 9 soll alte Geräte unterstützen.
iOS 9 soll alte Geräte unterstützen. (Bild: Apple)

Bei jedem Versionssprung von iOS befürchten Besitzer älterer Geräte Performance-Einbrüche, was bisher auch berechtigt war. Bei iOS 9 soll alles anders werden. Das kommende Betriebssystem soll auch auf älterer Hardware flüssig laufen.

Anzeige

Apple will bei der Entwicklung von iOS 9, mit dessen Vorstellung zur Entwicklerkonferenz WWDC Anfang Juni gerechnet wird, ein besonderes Augenmerk auf die Performance richten. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf Insiderquellen. So soll sichergestellt werden, dass das Betriebssystem selbst auf dem iPhone 4S und dem iPad 2 flüssig laufen soll. Die Geräte stammen aus den Jahren 2011 und 2012.

Dazu soll zunächst eine Kernversion entwickelt werden, die auf allen Geräten flüssig läuft. Erst dann werden zusätzliche Funktionen darauf aufbauend integriert. Ob diese dann allen Hardware-Modellen zur Verfügung stehen, darf bezweifelt werden. Für den Anwender ändert sich hingegen nichts. Neuere iOS-Geräte werden mehr Funktionen von iOS unterstützen - nur die Herangehensweise bei der Entwicklung ist anders. Bisher sollen dem Bericht von 9to5Mac zufolge Versionen des mobilen Betriebssystems erst für die aktuelle Hardware entwickelt worden sein. Mit nachträglichen Funktionseinschränkungen würden diese dann an die Leistungsfähigkeit schwächerer Hardware angepasst.

Laut bisher unbestätigten Berichten soll iOS 9 auf Tablets einen Splitscreen-Modus erhalten, bei dem zwei Anwendungen nebeneinander anzeigt werden können. Auch eine Mehrbenutzerverwaltung soll auf dem Plan stehen, mit der Apps und Anwendungsdaten getrennt für mehrere Nutzerkonten bereitstehen sollen.

Mit iOS 9 soll Apple eine eigene App namens Home zur Ansteuerung des Hauses vorstellen, die eine grafische Oberfläche bieten und Apple TV als Zentrale nutzen soll.


eye home zur Startseite
Cohaagen 27. Mai 2015

61!

andi_lala 27. Mai 2015

Da sagt der Artikel aber etwas anderes. Ist zwar nur ein Gerücht, aber immerhin.

Anonymer Nutzer 27. Mai 2015

Wie man iOS Updates einspielt,oder wie iOS Updates einspielt? Egal. Was man da nur...

plutoniumsulfat 26. Mai 2015

Ich spreche ja nicht von allen Bereichen. Natürlich hast du längeren Support bei Apple...

SouThPaRk1991 26. Mai 2015

Zumindest unter iOS 7 sind sie noch erträglich. Wenn man dann noch die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Koblenz, Ottobrunn bei München
  2. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
  3. über Ratbacher GmbH, Hannover
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BQ Aquaris X5 für 122,00€)
  2. 81,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis CPU ca. 60€ und Kühler 43€)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Surge 1

    Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

  2. TC-7680

    Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt

  3. Störerhaftung

    Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

  4. Voice ID

    Alexa soll Nutzer an der Stimme erkennen können

  5. Chrome

    Bluecoat bremst Einführung von besserem TLS-Protokoll

  6. HTC D4

    Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

  7. Raspberry Pi Zero W

    Zero bekommt WLAN und Bluetooth

  8. Gebäudesteuerung

    Luxusklinik vergaß IT im Netz

  9. Internet.org

    Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila

  10. Toughbook CF-33

    Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Pro x2 G2 HPs Surface-Konkurrent bekommt neue Hardware
  2. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  3. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

  1. Re: Alternativen?

    nightmar17 | 15:43

  2. Re: Interplanetare Flüge?

    Sensei | 15:42

  3. Re: Was ist daran "durchaus brauchbar"?

    Reci | 15:40

  4. Re: Mehrere Betriebssysteme...

    nightmar17 | 15:40

  5. Fläsch?

    jayrworthington | 15:37


  1. 15:23

  2. 14:57

  3. 14:40

  4. 14:28

  5. 13:44

  6. 12:47

  7. 12:21

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel