Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Watch hat Probleme bei der Pulsmessung.
Apple Watch hat Probleme bei der Pulsmessung. (Bild: Andreas Donath)

Apple Watch: Pulsmesser funktioniert nach Update nicht mehr korrekt

Apple Watch hat Probleme bei der Pulsmessung.
Apple Watch hat Probleme bei der Pulsmessung. (Bild: Andreas Donath)

Das Update auf WatchOS 1.0.1 hat offenbar einen Fehler. Nach der Aktualisierung beklagen Nutzer, dass der Pulssensor in der Apple Watch nicht mehr zuverlässig arbeitet - denn der Pulsmesser protokolliert nicht mehr alle 10 Minuten.

Wer sich die Apple Watch vor allem als Zubehör für sportliche Aktivitäten zugelegt hat, dürfte über einen aktuellen Fehler im WatchOS 1.0.1 nicht begeistert sein. Bis zum Update wurde der Puls im Hintergrund alle 10 Minuten gemessen. Dieses Intervall wurde erheblich verlängert, so dass eine vernünftige Pulsüberwachung nicht mehr gewährleistet werden kann.

Anzeige

Pulsmesser protokolliert mehrere Stunden nichts

Nutzer berichten davon, dass die Pulsmessung nur alle ein oder zwei Stunden erfolgt. Aber es gibt auch Schilderungen, dass der Puls acht Stunden lang nicht protokolliert wurde. Nutzer können dies überprüfen, indem in der Gesundheits-App auf dem iPhone der Pulsmessverlauf eingesehen wird.

Vor der Installation von WatchOS 1.0.1 wurde alle 10 Minuten gemessen, berichten Betroffene. Seit dem Update gibt es kein klar erkennbares Muster für den Messabstand. Besitzer der Apple Watch vermuten, dass Apple das Messintervall bewusst verlängert hat, um eine längere Akkulaufzeit zu erreichen. In Apples Informationen zum Update gibt es dazu aber keinen Hinweis und weiterhin wird eine Messung alle 10 Minuten versprochen.

Zudem ist sonderbar, dass es jetzt keinen einheitlichen Messrhythmus mehr gibt. Die Abstände zwischen den Messungen erscheinen sehr willkürlich. Daher deutet all das eher auf einen Fehler hin. Bereits vor Erscheinen des Updates wurde bekannt, dass der Pulssensor in der Apple Watch Probleme mit Tätowierungen am Handgelenk hat und dann möglicherweise nicht korrekt funktioniert.

Reguläre Verfügbarkeit der Apple Watch lässt auf sich warten

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis die Apple Watch tatsächlich verfügbar ist. Eigentlich soll es die Uhr seit Ende April 2015 geben, aber die Armbanduhr ist faktisch nicht vorrätig. Wer derzeit online vorbestellt, erhält die Uhr erst in fünf bis sieben Wochen. Apple-Chef Tim Cook versprach kürzlich, dass die Smartwatch im Juni 2015 auch in den Apple Stores zu haben sein wird.

Ob Apple bei der Apple Watch die Nachfrage unterschätzt und zu wenige Geräte produzieren ließ, es Produktionsschwierigkeiten gab oder das Unternehmen absichtlich zu wenige Smartwatches vorhielt, ist nicht bekannt. In jedem Fall wird es wohl noch mehrere Wochen dauern, bis von einer regulären Verfügbarkeit der Uhr gesprochen werden kann.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 23. Mai 2015

Richtig Die Uhr misst aber trotzdem die Schlagfrequenz einer ganzen Minute. Mich...

JimJim 23. Mai 2015

Wenn ich mir aber für denselben Preis ne goldene Rolex zulege, trage ich die auch nicht...

RenoYa 22. Mai 2015

Danke an die Beta Tester für eure du... Eh für euren Ehrgeiz. Ohne euch müsste ich so...

Factum 22. Mai 2015

Im Grunde kann man alles vereinfachen.. eine Doktorarbeit sind ja auch nur ein Paar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  2. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  3. SCHOTTEL GmbH, Spay am Rhein
  4. Haufe Group, Freiburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 1,29€
  3. (-50%) 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    bombinho | 21.02. 23:59

  2. Re: Bald kommt UHD+

    Gladiac782 | 21.02. 23:59

  3. Re: Bitte endlich mehr 10Gbit ports am Mainboard

    bombinho | 21.02. 23:58

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    marlborobluefresh | 21.02. 23:57

  5. Re: Einfach folgende News-Vertreiber blocken

    Dino13 | 21.02. 23:52


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel