Abo
  • Services:
Anzeige
Kartenanwendung auf dem iPhone
Kartenanwendung auf dem iPhone (Bild: Andreas Donath)

Coherent Navigation: Apple kauft GPS-Unternehmen und nimmt es offline

Kartenanwendung auf dem iPhone
Kartenanwendung auf dem iPhone (Bild: Andreas Donath)

Apple hat einen Anbieter für hochpräzise Satellitennavigation übernommen. Coherent Navigation hatte Geheimaufträge für die US-Regierung erledigt.

Anzeige

Apple kauft den GPS-Spezialisten Coherent Navigation. Auf Anfrage von US-Medien bestätigte eine Apple-Sprecherin die Übernahme und erklärte: "Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologie-Unternehmen, und in der Regel legen wir unsere Absichten oder Pläne nicht dar."

Keine Angaben wurden zum Kaufpreis und zum Zeitpunkt der Übernahme gemacht. Coherent-Navigation-Chef Paul Lego schrieb in seinem LinkedIn-Profil, dass er seit Januar für Apples Maps-Team tätig sei, wie MacRumors zuerst berichtete. Auch die Mitbegründer William Bencze und Brett Ledvina haben ihr Profil entsprechend geändert.

Geoinformationen aus verschiedenen Quellen

Das Unternehmen aus San Francisco wurde 2008 gegründet. Seit einigen Tagen ist die Website nicht mehr verfügbar. Auch die Domain wurde auf Apple umgestellt. Coherent Navigation entwickelte nach eigenen Angaben einen kommerziellen Hochpräzisionsnavigationsdienst auf Basis von Satellitentechnologie. Dabei werden Daten von GPS-Satelliten und von in einem niedrigeren Orbit befindlichen Satelliten für Geoinformationen kombiniert. Die Firma habe "Verschlusssachen und sonstige" Arbeiten für die US-Regierung übernommen, heißt es bei LinkedIn.

Apple kauft Navigationsfirmen dazu, seit im Jahr 2012 die Zusammenarbeit mt Google Maps beendet wurde. Apple übernahm Firmen wie Embark und Hopstop, Topsy Labs oder Spotsetter. Zudem wurden Spezialisten von Broadmap und dem Evernote-Konkurrenten Catch zu Apple geholt. Apple soll sich für Nokias Maps-Sparte Here interessieren. Das Unternehmen Hopstop ermöglicht die Routenplanung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß und mit dem Fahrrad. Dafür stehen neben einer Webanwendung Apps für Android und iOS zur Verfügung, was Apple zuvor nicht bieten konnte.

Der Konzern startete Apple Maps im Jahr 2012.


eye home zur Startseite
NIKB 19. Mai 2015

Mit welchen Scheuklappen muss man eigentlich durch die Gegend laufen, um auf die Aussage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Ingentis Softwareentwicklung GmbH, Nürnberg
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)

Folgen Sie uns
       


  1. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  2. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  3. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

  4. Kumu Networks

    Vollduplex-WLAN auf gleicher Frequenz soll noch 2018 kommen

  5. IT-Dienstleister

    Daten von 400.000 Unicredit-Kunden kompromittiert

  6. Terrorismusbekämpfung

    Fluggastdatenabkommen mit Kanada darf nicht in Kraft treten

  7. Makeblock Airblock im Test

    Es regnet Drohnenmodule

  8. Tri Alpha Energy

    Google entwickelt Algorithmus für die Fusionsforschung

  9. Schnittstelle

    USB 3.2 verdoppelt Datenrate auf 20 GBit/s

  10. Mobilfunk

    Telefónica O2 macht Verlust und weniger Umsatz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

  1. Re: Kohle, Mineralöl und Co. bald auf magische...

    Sebbi | 14:36

  2. Keine Wunder

    zwiebelpauli | 14:35

  3. Re: Liste der Einschränkungen

    MadMonkey | 14:34

  4. Rooma-sicher-einbrechen.de direkt mal sichern. (kwt)

    Bizzi | 14:31

  5. Re: Mal wirklich eine nette Idee?

    xxsblack | 14:30


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:51

  4. 13:34

  5. 12:48

  6. 12:30

  7. 12:03

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel