884 Zensur Artikel
  1. Brasilien: Sperrung von Whatsapp vorzeitig beendet

    Brasilien : Sperrung von Whatsapp vorzeitig beendet

    Die brasilianische Justiz geht schon wieder gegen Whatsapp vor und sperrt den Dienst. Die eigentlich für drei Tage vorgesehene Sperre wurde nach einem Tag wieder beendet.

    03.05.201628 Kommentare
  2. HTTP 451: Github weist auf Zensur und staatliche Löschaufträge hin

    HTTP 451: Github weist auf Zensur und staatliche Löschaufträge hin

    Der neue HTTP-Statuscode 451 soll auf staatliche Zensurmaßnahmen und ähnliche Löschaufforderungen durch Behörden hinweisen. Der Projekthoster Github hat den Status nun umgesetzt und liefert auch einen Grund dafür mit.

    18.03.201621 Kommentare
  3. Whatsapp: 57 Programmierer für eine Milliarde Nutzer

    Whatsapp: 57 Programmierer für eine Milliarde Nutzer

    In sieben Jahren hat Whatsapp weltweit eine Milliarde Nutzer gewonnen. Während die SMS weiter auf dem Rückzug ist, legen andere Chat-Dienste ebenfalls deutlich zu.

    02.02.2016106 Kommentare
  4. Entwickler rechnet ab: "Bitcoin ist gescheitert"

    Entwickler rechnet ab: "Bitcoin ist gescheitert"

    Die größten Probleme einer Kryptowährung? Offensichtlich nicht rein technische. Das schreibt ein langjähriger Bitcoin-Entwickler. Er prophezeit keine rosige Zukunft für das Projekt.

    15.01.2016252 Kommentare
  5. Adblock Plus: Auch Spiegel Online klagt gegen Eyeo

    Adblock Plus : Auch Spiegel Online klagt gegen Eyeo

    Es ist inzwischen das sechste Medium, das juristisch gegen Werbeblocker vorgeht. Während die Klage des Spiegel erst im Mai verhandelt wird, ist ein anderer Verlag schon in zehn Tagen dran.

    14.01.2016116 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
  2. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  3. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  4. (Junior) System-Engineer IT-Administration Microsoft (m/w/d)
    über MaRe IT Consulting GmbH, München

Detailsuche



  1. Facebook: CSU will Hass schon vor Veröffentlichung löschen

    Facebook: CSU will Hass schon vor Veröffentlichung löschen

    Facebook, Twitter und andere soziale Netzwerke sollen Hasskommentare und Terror-Propaganda schon vor der Veröffentlichung löschen: Für diesen Vorschlag erntet die CSU viel Spott und Kritik - selbst aus den eigenen Reihen.

    04.01.201682 Kommentare
  2. Active Probing: Wie man Tor-Bridges in verschlüsseltem Traffic findet

    Active Probing: Wie man Tor-Bridges in verschlüsseltem Traffic findet

    32C3 Chinas Internetzensoren sind offenbar erfindungsreich: Statt stumpf alle verschlüsselten Verbindungen zu blockieren, suchen die Zensoren aktiv nach Tor-Bridges, um diese zu unterbinden. Doch es gibt Möglichkeiten, die Zensur zu trollen.

    28.12.20156 Kommentare
  3. Neuer HTTP-Fehlercode: 451 - diese Seite wird zensiert

    Neuer HTTP-Fehlercode: 451 - diese Seite wird zensiert

    Die HTTP-Fehlermeldung "404 - Seite nicht gefunden" kennt jeder. Jetzt gibt es einen neuen Statuscode für zensierte Inhalte. Seine Zahlenfolge ist keineswegs zufällig gewählt.
    Von Patrick Beuth

    21.12.201585 Kommentare
  4. Brasilien: Whatsapp für 14 Stunden blockiert

    Brasilien : Whatsapp für 14 Stunden blockiert

    Whatsapp-Nutzer in Brasilien mussten sich für mehrere Stunden nach einem anderen Chat-Programm umsehen, denn die Justiz des Landes hatte eine temporäre Sperre des Dienstes verfügt. Die Sperrung wurde früher als erwartet beendet. Sie dauerte insgesamt 14 Stunden an.

    17.12.201574 Kommentare
  5. Kasachstan: Man-in-the-Middle-Angriff auf ein ganzes Land geplant?

    Kasachstan: Man-in-the-Middle-Angriff auf ein ganzes Land geplant?

    Mit einem manuell zu installierenden TLS-Root-Zertifikat will Kasachstan offenbar alle verschlüsselten Verbindungen ins Ausland mitlesen: Das stand auf der Webseite des nationalen Telekom-Anbieters. Die Meldung ist wieder weg - die Pläne auch?

    03.12.201523 Kommentare
  1. Bundesgerichtshof: Gema scheitert mit Klage für Internetsperren

    Bundesgerichtshof: Gema scheitert mit Klage für Internetsperren

    Der Bundesgerichtshof will Netzbetreiber nicht in Störerhaftung nehmen. Zuerst müssten Gema und Musikindustrie gegen die Betreiber illegaler Angebote und deren Hoster vorgehen. Doch grundsätzlich ausgeschlossen wurde die Störerhaftung und Sperren nicht.

    26.11.201526 Kommentare
  2. "Madame No" im Interview: "Es muss Konsequenzen geben!"

    "Madame No" im Interview: "Es muss Konsequenzen geben!"

    Die Vorratsdatenspeicherung hält sie für komplett verfehlt, die Safe-Harbor-Entscheidung des EuGH für eine Chance: Golem.de hat mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger - früher oft "Madame No" genannt - über Bürgerrechte, mangelnde Verantwortung bei Facebook und ehemalige Piraten gesprochen.
    Von Keywan Najafi Tonekaboni

    10.11.201548 Kommentare
  3. Google: Alphabet will Geschäfte in China machen

    Google: Alphabet will Geschäfte in China machen

    Jedes Alphabet-Unternehmen kann laut Sergey Brin selbst entscheiden, wo es aktiv ist. Das gilt auch für China.

    30.10.20154 Kommentare
  1. Internetfreiheit: China zensiert am meisten

    Internetfreiheit: China zensiert am meisten

    Um die Freiheit des Internets ist es in vielen Staaten der Welt nicht gut bestellt. Auch zwei europäische Länder haben im vergangenen Jahr deutlich Minuspunkte gesammelt. Deutschland verschlechterte sich ebenfalls.

    29.10.201517 Kommentare
  2. EU: Britischer Pornofilter wird illegal

    EU: Britischer Pornofilter wird illegal

    Laut der Verordnung der EU-Kommission ist der britische Pornofilter nicht mehr zulässig. Jetzt will die Regierung die Internetsperren irgendwie fortsetzen.

    29.10.201570 Kommentare
  3. Streaming-Portal: Geld- und Bewährungsstrafe für Kino.to-Helfer

    Streaming-Portal: Geld- und Bewährungsstrafe für Kino.to-Helfer

    Zwei Kino.to-Uploader müssen zum Teil hohe Geldstrafen zahlen, kommen aber mit Haftstrafen auf Bewährung davon. Beide haben gestanden und auf eine Revision verzichtet.

    13.10.201517 Kommentare
  1. Anstößige Inhalte: Apple löscht App über Drohnenangriffe

    Anstößige Inhalte: Apple löscht App über Drohnenangriffe

    Eine App, die Informationen über US-Drohnenangriffe verbreitet, ist aus Apples App Store entfernt worden. Sie könnte für einige Nutzer anstößige Inhalte enthalten, rechtfertigt sich das Unternehmen.

    30.09.201551 Kommentare
  2. Einstweilige Verfügung: Fireeye geht juristisch gegen Sicherheitsforscher vor

    Einstweilige Verfügung: Fireeye geht juristisch gegen Sicherheitsforscher vor

    Ein Team von Sicherheitsforschern wollte auf einer Konferenz über Sicherheitslücken in Fireeye-Produkten berichten. Fireeye sah durch die Präsentation Geschäftsgeheimnisse bedroht und hat eine einstweilige Verfügung erwirkt.
    Von Hanno Böck

    16.09.201554 Kommentare
  3. Camera Restricta: Noch ein Eiffelturm-Foto? Diese Kamera weigert sich

    Camera Restricta: Noch ein Eiffelturm-Foto? Diese Kamera weigert sich

    Die Camera Restricta ist bockig. Wo schon tausendfach geknipst wurde, löst sie nicht aus. Gebrauchen kann das niemand. Aber es zeigt, wie Technik eine Zensur ermöglicht.

    16.09.201561 Kommentare
  1. Anonymisierung: Russische Regierung kann Tor nicht stoppen

    Anonymisierung: Russische Regierung kann Tor nicht stoppen

    Das russische Innenministerium versucht schon lange, gegen das Tor-Netzwerk vorzugehen. Deshalb hat die Behörde im vergangenen Jahr einen Auftrag zur Identifizierung von Nutzern ausgeschrieben - doch das ist nicht so einfach wie gedacht.

    09.09.201540 Kommentare
  2. Torrent: Telekom lehnt Sperrung von The Pirate Bay ab

    Torrent: Telekom lehnt Sperrung von The Pirate Bay ab

    Die Deutsche Telekom weigert sich, eine Sperranforderung für The Pirate Bay, isohunt.to und h33t.to umzusetzen. Das hatte der Verband der Österreichischen Musikwirtschaft gefordert.

    27.08.201550 Kommentare
  3. IT-Sicherheit: Alibi-Router sollen Daten um Zensurzonen herumleiten

    IT-Sicherheit: Alibi-Router sollen Daten um Zensurzonen herumleiten

    Nutzer haben gegenwärtig wenig Kontrolle darüber, über welche Regionen in der Welt ihre Daten geleitet werden. Das will das Alibi-Projekt ändern. Es soll ein Peer-to-Peer-Netzwerk entstehen, durch das Daten um zensurgefährdete Regionen herumgeleitet werden.

    25.08.201511 Kommentare
  1. Security: Zurück zu den Hacker-Ursprüngen

    Security: Zurück zu den Hacker-Ursprüngen

    Black Hat 2015 Wer moderne Technik zerlegt, um sie und damit die Welt verstehen zu können, macht sich strafbar. Dabei müsste das Hacken gefördert werden, sagt die Anwältin Jennifer Granick.

    06.08.20155 Kommentare
  2. Netzkontrolle: China schickt Polizisten in große Internetunternehmen

    Netzkontrolle: China schickt Polizisten in große Internetunternehmen

    Große Internetunternehmen in China bekommen ein Polizeibüro: Die Polizisten sollen Internetkriminalität verhindern - und die Unternehmen überwachen.

    06.08.201513 Kommentare
  3. Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Tor-Netzwerk: Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

    Geht es nach den Plänen des Library-Freedom-Projekts sollen künftig alle öffentlichen Bibliotheken in den USA einen Exit-Server für das Tor-Netzwerk bereitstellen.

    01.08.201527 Kommentare
  4. Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm

    Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm

    IMHO Der Komiker Dieter Nuhr klagt nach Kritik an seinem Griechenland-Witz über einen Rückfall ins Mittelalter via "Shitstorm" - ein Begriff, der überstrapaziert ist und abgeschafft gehört, schreibt eine SZ-Autorin.
    Von Hannah Beitzer

    20.07.2015714 Kommentare
  5. Österreich: Provider müssen illegale Filmportale sperren

    Österreich: Provider müssen illegale Filmportale sperren

    Der Verein für Anti-Piraterie (VAP) feiert ein Urteil zu Internetsperren. Die Provider müssen die Kosten übernehmen. IP-Sperren sollen folgen. Ein Anwalt hält eine ähnliche Entscheidung in Deutschland für möglich.
    Von Achim Sawall

    02.07.2015122 Kommentare
  6. Verschlüsselung: Wikipedia verschlüsselt künftig alle Verbindungen

    Verschlüsselung: Wikipedia verschlüsselt künftig alle Verbindungen

    Um den Zugriff vor Zensur zu schützen und abzusichern, will die Wikimedia künftig alle ihre Webseiten standardmäßig über verschlüsselte Verbindungen anbieten. Die grundlegenden Arbeiten an der HTTPS-Unterstützung sind bereits vor Jahren begonnen worden.

    15.06.201522 Kommentare
  7. Politik: Wie wir das Misstrauen lieben lernen

    Politik: Wie wir das Misstrauen lieben lernen

    Re:publica 2015 Politiker lügen, die Wahlbeteiligung sinkt, Proteste versanden. Zum Auftakt der Re:publica geht es um Misstrauen ins politische System und darum, wieso darin eine Chance liegt.
    Von Eike Kühl

    05.05.201533 Kommentare
  8. Überwachung: Französische Provider müssen Kisten zum Abhören installieren

    Überwachung: Französische Provider müssen Kisten zum Abhören installieren

    Die Geheimdienste in Frankreich sollen mehr Befugnisse bei der Überwachung des Internetverkehrs bekommen. Künftig sollen sie Daten direkt bei den Providern über sogenannte "Boîtes Noires" (schwarze Kisten) abgreifen können - auch gegen deren Willen und ohne richterlichen Beschluss.

    17.04.201548 Kommentare
  9. Störerhaftung: Verbraucherschützer halten Gesetzentwurf für völlig verfehlt

    Störerhaftung : Verbraucherschützer halten Gesetzentwurf für völlig verfehlt

    Die Kritik am Gesetzentwurf zur Störerhaftung wächst. Nach Ansicht von Verbraucherschützern und IT-Juristen sind Vorschläge zum Schutz vor Rechtsverletzungen "unzumutbar" und so sinnvoll wie ein Alterscheck bei Pornoseiten.

    09.04.201561 Kommentare
  10. Projekt-Hosting: Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

    Projekt-Hosting: Tagelanger DDoS-Angriff auf Github

    Seit Donnerstag läuft die größte DDoS-Attacke auf Github seit dem Entstehen des Dienstes. Experten vermuten, der Angriff gehe von chinesischen Behörden aus, bestätigt wird das durch den Projekt-Hoster aber nicht.

    30.03.201532 Kommentare
  11. Russland: Sperren für VPNs und Tor gefordert

    Russland: Sperren für VPNs und Tor gefordert

    Behörden und führende Telekommunikationsunternehmen in Russland haben sich dafür ausgesprochen, VPNs und das Anonymisierungsnetzwerk Tor zu sperren.

    12.02.201570 Kommentare
  12. Nach Sony-Hack: USA gründen neue Behörde gegen Cyberangriffe

    Nach Sony-Hack: USA gründen neue Behörde gegen Cyberangriffe

    Der Angriff auf Sony Pictures hat nach Ansicht von US-Sicherheitsberaterin Monaco die Spielregeln verändert. Eine neue US-Behörde soll daher den Kampf gegen Cyberangriffe bündeln. Die USA behalten sich weiter Militärschläge gegen Hacker vor.

    11.02.201524 Kommentare
  13. Frankreich: Internetsperren auch für terroristische Inhalte

    Frankreich: Internetsperren auch für terroristische Inhalte

    Innerhalb von 24 Stunden müssen ISPs in Frankreich künftig Internetsperren umsetzen. Sie dürfen jetzt für Webseiten mit terroristischen Inhalten erteilt werden. Eine gerichtliche Prüfung gibt es weiterhin nicht.

    09.02.201519 Kommentare
  14. SNet: Kubas privates Internet

    SNet: Kubas privates Internet

    Ungefähr 9.000 Kubaner haben sich in Ermangelung eines bezahlbaren Internetzugangs ihr eigenes Netzwerk geschaffen. Über das SNet wird Call of Duty gespielt und es werden Fußballergebnisse ausgetauscht - die kubanische Regierung scheint das Projekt zu dulden.

    27.01.201553 Kommentare
  15. China: Neue Zensurmaßnahmen gegen VPNs

    China: Neue Zensurmaßnahmen gegen VPNs

    Chinas Zensurbehörden haben offenbar neue Methoden zur Blockierung von VPNs umgesetzt. Mehrere Anbieter berichten von Problemen mit Zugriffen ihrer chinesischen Kunden.

    27.01.201526 Kommentare
  16. Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks

    Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks

    Das Tor-Netzwerk: Dort tummeln sich Whistleblower, Aktivisten, politisch Verfolgte, aber auch Drogenhändler oder Pädophile. Alle wollen dort aus unterschiedlichen Motiven ihre Anonymität bewahren. Es gibt aber Zweifel an der Effektivität der Anonymisierung.
    Von Jörg Thoma

    16.01.201591 Kommentare
  17. Pornofilter: Zugriff auf CCC-Seiten in Großbritannien gesperrt

    Pornofilter: Zugriff auf CCC-Seiten in Großbritannien gesperrt

    Der Chaos Computer Club beklagt eine Zensur durch britische Behörden. Besonders schockiert ihn, dass der Zugriff auf die Veranstaltungsseiten zum 31C3 gesperrt ist.

    06.12.201466 Kommentare
  18. Pornofilter: Internet Provider gegen britische Zensurkultur

    Pornofilter: Internet Provider gegen britische Zensurkultur

    Deutsche Internet Provider nennen die Ausweitung des britischen Pornofilters um einen Extremismus-Button eine "Einflugschneise für Zensur-Kultur". Der Provider-Verband Eco sei bei der Löschung erwiesener illegaler Inhalte erfolgreicher als die Briten mit geheimen Filterlisten.

    19.11.201411 Kommentare
  19. Polaris: Mozilla und Tor gemeinsam für mehr Privatsphäre

    Polaris: Mozilla und Tor gemeinsam für mehr Privatsphäre

    Die Polaris-Initiative soll die Privatsphäre von Firefox-Nutzern weiter verbessern. Dafür kooperiert Mozilla mit dem Tor-Projekt und testet Maßnahmen gegen Tracking.

    11.11.20141 Kommentar
  20. Schweiz: Netzbetreiber verpflichten sich zur Netzneutralität

    Schweiz: Netzbetreiber verpflichten sich zur Netzneutralität

    Die Netzbetreiber der Schweiz verpflichten sich zu Netzneutralität, Routerfreiheit und gegen Internetsperren. Doch es gibt viele Ausnahmen.

    07.11.201413 Kommentare
  21. Malware: Manipulierte Binaries im Tor-Netzwerk

    Malware: Manipulierte Binaries im Tor-Netzwerk

    Security-Experten haben die Verbreitung manipulierter Windows-Dateien im Tor-Netzwerk entdeckt, die mit Malware infiziert sind. Der Exit-Server ist inzwischen auf der schwarzen Liste, ein vollkommener Schutz ist das jedoch nicht.

    27.10.20147 Kommentare
  22. Tor Browser: Mit Meek gegen Zensoren

    Tor Browser: Mit Meek gegen Zensoren

    Mit der Integration des Meek-Protokolls in Version 4.0 des Tor Browser Bundles sollen die Zensoren in China Nutzer des Tor-Netzwerks nicht mehr erkennen können. Außerdem gibt es jetzt einen Browser-internen Updater.

    20.10.20140 Kommentare
  23. Internetzensur: Tor und die große chinesische Firewall

    Internetzensur: Tor und die große chinesische Firewall

    Das Tor-Team hat erneut die Effektivität der chinesischen Great Firewall getestet und dabei ein Verfahren genutzt, bei dem es seine Untersuchungen von außerhalb des Landes vornehmen kann.

    14.10.201412 Kommentare
  24. Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden

    Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden

    Anonymous ist so lebendig wie eh und je - auch fünf Jahre nach der ersten öffentlichkeitswirksamen Aktion. Das ursprünglich als Spaßaktion gestartete Kollektiv bleibt ein Phänomen.
    Von Stephan Humer

    24.09.201437 Kommentare
  25. Megan Smith: Weißes Haus macht Google-Managerin zur Chef-Technikerin

    Megan Smith: Weißes Haus macht Google-Managerin zur Chef-Technikerin

    Google-Managerin Megan Smith wird oberste Technische Direktorin der USA. Auch ihr Stellvertreter hat seine Wurzeln im Silicon Valley. Die genauen Aufgaben der beiden sind jedoch noch immer unklar.

    05.09.201410 Kommentare
  26. Demo gegen Überwachung: "Wo bleiben die deutschen Whistleblower?"

    Demo gegen Überwachung: "Wo bleiben die deutschen Whistleblower?"

    Mehrere tausend Menschen haben in Berlin gegen die Massenüberwachung demonstriert. Redner kritisierten die Vorratsdatenspeicherung und die elektronische Gesundheitskarte - und appellierten an die Geheimdienste selbst.

    31.08.201465 Kommentare
  27. Anonymisierung: Tor-Browser erhält Sicherheitscheck

    Anonymisierung: Tor-Browser erhält Sicherheitscheck

    Sicherheitsexperten haben den Browser des Tor-Bundles überprüft. Sie geben mehrere Hinweise, wie der Tor-Browser zu härten ist.

    21.08.201431 Kommentare
  28. Reporter ohne Grenzen: Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

    Reporter ohne Grenzen : Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

    Russische Behörden gehen gegen unliebsame Berichte in ausländischen Medien vor. Selbst ein deutscher Provider unterstützt sie dabei. Zumindest vorübergehend.

    08.08.201456 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #