Abo
  • Services:

Sexuelle Gewalt im Ferienlager

CSU-Ministerin macht Killerspiele mitverantwortlich

Die bayerische Justizministerin Beate Merk stellt einen Zusammenhang zwischen den Nachrichten über sexuelle Gewalt in einem Ferienlager und sogenannten Killerspielen her. Sie erneuert die CSU-Forderung nach einem Verbot und verlangt das Sperren von Kinderpornos im Internet.

Artikel veröffentlicht am ,
Beate Merk, CSU
Beate Merk, CSU

"Der Weg in die Gewaltkriminalität ist nicht weit, wenn man als junger Mensch Gewalt täglich am Bildschirm übt! Mir geht es darum, solche Spiele zu verbieten, die den Spieler an grausamen und unmenschlichen Gewalttätigkeiten gegen Menschen beteiligen", erklärt die bayerische Justizministerin Beate Merk (CSU) mit Bezug auf Nachrichten über von sexueller Gewalt in einer Gruppe Minderjähriger in einem Ferienlager auf der Insel Ameland. Merk spricht von politischem Handlungsbedarf im Bereich des Jugendmedienschutzes und wiederholt Forderungen aus CSU-Kreisen nach einem strafrechtlichen Verbot der Herstellung und Verbreitung von sogenannten Killerspielen. Das hat die Bundesregierung im Juni 2010 allerdings klar abgelehnt.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Neben Computerspielen ist nach Auffassung der Ministerin auch generell der "Fehlgebrauch moderner Medien" - so eine Pressemitteilung des bayerischen Justizministeriums - verantwortlich. "Psychologen sagen mir, dass solche Übergriffe auch deshalb geschehen, weil man heutzutage im Netz problemlos alle erdenklichen Formen von Gewalt und Pornographie ansehen kann." Es gebe aber Eltern, "die sich kaum dafür interessieren, was ihre Kinder für Filme ansehen, auf welchen Seiten sie im Netz surfen oder welche Videospiele sie spielen."

Merk plädiert erneut für Internetsperren - und geht den Koalitionspartner FDP frontal an: "Wenn man sich ansieht, welche Folgen der Konsum von schädlichen Videos haben kann, ist die Laissez-faire-Politik der FDP bei Kinderpornos im Netz grob fahrlässig." Wenn es nicht möglich sei, eine Seite sofort zu löschen, muss sie nach Auffassung der Ministerin wenigstens gesperrt werden.

Die Liberalen wehren sich gegen die Attacke von Merk. "Es ist geradezu geschmacklos, den Missbrauchsskandal auf der Insel Ameland zum Anlass zu nehmen, uns die Duldung von Kinderpornografie zu unterstellen und dies auch noch mit einer Attacke gegen Killerspiele zu verbinden", sagte Andreas Fischer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP im Bayerischen Landtag.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. (-60%) 9,99€
  4. 2,99€

Gummihuhn 27. Jul 2010

Lügner! Aber ansonsten hast Du Recht.

Saupreiß 27. Jul 2010

Wir können doch die armen Bayern nicht rausschmeißen. Was würden die denn ohne uns machen?

Treadmill 27. Jul 2010

Jaja, da ist jeder empört über die Art wie die Opfer der Loveparade jetzt für seltsame...

M_Kessel 25. Jul 2010

Hat man mal gemacht. In Amerika. So viel Beschaffungskriminalität hat man nie zuvor...

Chrissie 25. Jul 2010

Der Knackpunkt ist aber, dass du als Jugendlicher eben diese Vorgänge noch nicht...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
    Linux-Kernel CoC
    Endlich normale Leute

    Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
    2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
    3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

    Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
    Slighter im Hands on
    Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

    CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
    2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
    3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

      •  /