Abo
  • Services:

Verbotene Sexdarstellung: UK lockert Verbot für Pornoverbreitung

Das Verbot der Darstellung bestimmter sexueller Praktiken im Vereinigten Königreich gilt für DVDs wie für Streaming-Angebote und muss durch Internet-Blockaden der ISPs umgesetzt werden. Das Verbot ist nun deutlich gelockert worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Verbreitung bestimmter pornografischer Inhalte ist im Vereinigten Königreich jetzt legal.
Die Verbreitung bestimmter pornografischer Inhalte ist im Vereinigten Königreich jetzt legal. (Bild: Walt Stoneburner, flickr.com/CC-BY 2.0)

Ein Gesetz im Vereinigten Königreich zwingt die Anbieter von Pornostreaming zur Altersverifikation seiner Nutzer und zur Zensur bestimmter "nicht konventioneller" sexueller Praktiken, beides soll nötigenfalls durch Internetsperren durchgesetzt werden. Die Umsetzung dieser Regeln ist zunächst ausgesetzt worden und soll wohl erst im kommenden April in abgeschwächter Form durchgesetzt werden. Darüber hinaus werden nun auch die Zensurvorgaben klar abgeschwächt.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. Zentiva Pharma GmbH, Berlin

Dazu hat die Strafverfolgungsbehörde, der Crown Prosecution Service (CPS), seine Auslegung dessen, was nicht als "obszön" angesehen wird und legal verbreitet werden darf, an die aktuelle Wahrnehmung der Bevölkerung angepasst, wie der Guardian berichtet. Diesem Verwaltungakt ist eine öffentliche Beratung vorausgegangen. Darüber hinaus gibt es einige Urteile von Geschworenengerichten im Vereinigten Königreich, die die Definition der Strafverfolgungsbehörde in den vergangenen Jahren bereits verschoben haben. Dem trägt die aktualisierte Auslegung nun Rechnung.

Die Entscheidungen betrafen in der Vergangenheit unter anderem physische Medien wie DVDs, gelten aber für jede Art der Veröffentlichung und damit letztendlich auch für das Streaming. Dem Guardian sagte ein Sprecher des CPS, es sei nicht Sache der Behörden zu entscheiden, was guter Geschmack sei oder als störend empfunden werde.

Künftig nicht mehr verfolgt werden soll Verhalten, dass klar einvernehmlich ist, keinen "ernsthaften Schaden zufügt" und nicht mit Kriminalität verbunden ist. Darüber hinaus dürfe das "wahrscheinliche Publikum ist nicht unter 18 Jahren alt" sein. Legal ist damit künftig wohl explizit die Darstellung von BDSM, Fisting, Facesitting, die Verwendung von Urin und vieles Weitere, was bisher unter die Zensurvorgaben und unter die Vorgaben zur Strafverfolgung gefallen sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

quineloe 04. Feb 2019

whoosh indeed.

quineloe 04. Feb 2019

Meine Vermutung: Ist dort schlicht keine KV.

Umaru 03. Feb 2019

Der Zugang muss erst sorgsam befeuchtet und gedehnt werden. Die sofortige Anwendung der...

jude 03. Feb 2019

Das wird ein Millionengeschäft! Nur das sonst verbotene Zeug...

auswanderer3 03. Feb 2019

OMG! :) Wobei mich bei dem Artikel die Quelle "Daily Mail" überrascht. Soweit ich wei...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /