Onlinehandel: Google kauft Anteil an chinesischer JD.com

Googles Alphabet beteiligt sich an dem führenden chinesischen Onlinehändler JD.com. Die Partnerschaft wird Google Shopping um die Produkte des Anbieters erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo von JD.com
Das Logo von JD.com (Bild: JD.com)

Der Google Dachkonzern Alphabet investiert 550 Millionen US-Dollar in den chinesischen Onlinehändler JD.com. Das gab das Unternehmen am 18. Juni 2018 bekannt. Im Rahmen des Geschäfts kaufte Google 27 Millionen neu ausgegebene Aktien des an der Nasdaq gelisteten Unternehmens JD.com zu je 40,58 US-Dollar. Laut einem JD.com-Sprecher erhöht Google damit seine Beteiligung an JD auf ein Prozent.

Stellenmarkt
  1. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  2. Junior IT-Security Engineer SIEM (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin
Detailsuche

Nunmehr wird JD damit beginnen, Produkte bei Google Shopping zu verkaufen, um Kunden in den USA und Europa besser zu erreichen.

Googles Suchmaschine wird seit dem Jahr 2010 in China blockiert, weil der Betreiber die staatliche Zensur und Falschinformation nicht mehr mittragen wollte. Dennoch hat Google weiter etwa 600 Beschäftigte in drei Niederlassungen im Bereich Anzeigenverkauf und Entwicklung in China.

JD mit Hauptsitz in Peking kontrollierte nach Angaben der Analysten Analysys im ersten Quartal 2018 rund 25 Prozent des B2C-Onlnehandels in China und liegt damit hinter Alibabas Tmall mit 60 Prozent.

Walmart hält schon Anteile an chinesischer JD.com

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    13.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zu den Investoren von JD.com gehören das chinesische Social-Media-Unternehmen Tencent und der US-Einzelhändler Walmart.

Die Vereinbarung wird in Zeiten angespannter Beziehungen zwischen den USA und China geschlossen: US-Präsident Donald Trump verhängte gegen China Strafzölle auf Waren im Wert von 50 Milliarden US-Dollar. Als Reaktion kündigte die chinesische Regierung Zölle auf US-amerikanische Waren im Wert von ebenfalls 50 Milliarden Dollar an.

Nach Angaben des US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer sind 1.102 Produkte aus China betroffen, auf die ab dem 6. Juli ein zusätzlicher Zoll von 25 Prozent erhoben werden soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Pulsar Fusion: Mit Plastikmüll-Treibstoff in den Weltraum
    Pulsar Fusion
    Mit Plastikmüll-Treibstoff in den Weltraum

    Das Raumfahrt-Start-up Pulsar Fusion hat einen hybriden Treibstoff aus Plastikmüll entworfen. Die ersten Testzündungen waren erfolgreich.

  3. Rupost Corporate Mail: Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange
    Rupost Corporate Mail
    Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange

    Astra wird 2022 für russische Behörden Rupost als Exchange-Ersatz bringen. Das Land will komplett von Microsoft weg - inklusive Windows.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Nur noch heute bis 50% auf Amazon-Geräte • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /