Wigig - Gigabit-Funk im 60-GHz-Band

Wigig - Gigabit-Funk im 60-GHz-Band

Hinter dem Kürzel Wigig verfolgen das Industriegremium Wigig Alliance und der IEEE-Standard 802.11ad das Ziel, ein mehrere Gigabit schnelles Funksystem zu schaffen, das auch andere Protokolle wie USB 3.0, HDMI und PCI-Express überträgt. Das klappt zwar nicht durch Wände, soll aber innerhalb eines Raumes Kabel überflüssig machen.

Aktuelles zu Wigig

  1. 60-GHz-WLAN: Qualcomm kündigt 802.11ay-Chips an

    60-GHz-WLAN: Qualcomm kündigt 802.11ay-Chips an

    Mit den QCA64x1/QCA64x8-Familien hat Qualcomm erste Logikbausteine für 60-GHz-WLAN nach dem 802.11ay-Standard veröffentlicht. Damit sollen 10 GBit/s für 4K-Video- oder Virtual-Reality-Streaming erzielt werden, allerdings gilt das nur, wenn keine Wände das Signal blocken.

    16.10.201814 Kommentare
  2. 802.11ad: Intel stellt Wigig für Dockingstationen ein

    802.11ad: Intel stellt Wigig für Dockingstationen ein

    Intel lässt viele seiner Wigig-Produkte in den kommenden Monaten auslaufen. Drahtlose Dockinglösungen mit 802.11ad soll es aber weiterhin geben. Auf Nachfrage sagte der Hersteller, der Fokus für Wigig würde auf Virtual Reality verlagert werden.

    12.09.20174 Kommentare
  3. Zertifizierungsprozess: Wigig-Geräte mit bis zu 8 GBit/s werden Teil des WLANs

    Zertifizierungsprozess: Wigig-Geräte mit bis zu 8 GBit/s werden Teil des WLANs

    Die ersten Produkte, die 8 GBit/s per WLAN mit Wigig-Technik übertragen können, sind zertifiziert worden. Damit können Hardwarehersteller damit beginnen, statt Dual-Band-Geräten Triple-Band-Geräte für das neue WLAN-Frequenzband zu entwickeln. Wichtige Chips von Intel und Qualcomm stehen bereit.

    25.10.20167 Kommentare
  4. Wigig alias IEEE 802.11ad: Wo bleibt das nächste WLAN?

    11.10.201683 Kommentare
  5. Netzwerk: Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen

    15.07.20164 Kommentare
  6. F8: Facebook zeigt billiges experimentelles GBit-WiFi

    14.04.201610 Kommentare
  7. Wigig IEEE 802.11ad: Drahtlos 200 MByte pro Sekunde auf dem Flughafen von Tokio

    17.02.20160 Kommentare
  8. 802.11ad: Samsung will 60-GHz-WLAN bis 2015 marktreif machen

    13.10.201432 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Infrastruktur (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg am Inn
  2. Consultant Communication (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. IT-Spezialist/in mit Softwareentwicklung (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. System Engineer Network Design & Operations*
    SCHOTT AG, Mainz

Detailsuche



Wissenswertes zu Wigig

  1. Wigig alias IEEE 802.11ad: Wo bleibt das nächste WLAN?

    Wigig alias IEEE 802.11ad: Wo bleibt das nächste WLAN?

    WLAN per 802.11ac hat sich ziemlich schnell entwickelt - bis hin zu völlig übertriebenen Router-Konfigurationen mit zahlreichen übergroßen Antennen. Bei dem Standard 802.11ad ist das anders, obwohl er traumhafte Bandbreiten bringen soll. Wir erklären, warum das so ist.
    Eine Analyse von Andreas Sebayang

    11.10.201683 KommentareAudio
RSS Feed
RSS FeedWigig

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. April 2022, Virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
  3. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell

Weitere IT-Trainings


Meistgelesen zu Wigig

  1. Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken

    Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken

    Nicht nur für Beamer von Benq eignet sich das neue Wireless-Kit des Unternehmens. Alles, was einen HDMI-Port hat, lässt sich damit drahtlos verbinden. In unserem Test klappt auch eine erstaunlich störfeste Verbindung durch eine Stahlbetondecke.

    28.08.201444 KommentareVideo
  2. Wigig alias IEEE 802.11ad: Wo bleibt das nächste WLAN?

    Wigig alias IEEE 802.11ad: Wo bleibt das nächste WLAN?

    WLAN per 802.11ac hat sich ziemlich schnell entwickelt - bis hin zu völlig übertriebenen Router-Konfigurationen mit zahlreichen übergroßen Antennen. Bei dem Standard 802.11ad ist das anders, obwohl er traumhafte Bandbreiten bringen soll. Wir erklären, warum das so ist.
    Eine Analyse von Andreas Sebayang

    11.10.201683 KommentareAudio
  3. Fujitsu: Schwebender Monitor ohne Stromkabel

    Cebit Arbeitsplätze mit Fujitsu-Geräten werden in Zukunft sehr aufgeräumt wirken. Ein neuer Monitor ohne Kabelanschlüsse macht den kabellosen Arbeitsplatz möglich. Sogar in der Luft gehalten funktioniert der Monitor.

    28.02.201171 KommentareVideo
  4. Belkin Screencast AV: Vier HDMI-Geräte per Funk an den Fernseher anschließen

    28.07.201112 Kommentare
  5. Allnet: Kabelloses HDMI zum Einsteigerpreis

    28.02.201121 Kommentare
  6. Netzwerk: Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen

    15.07.20164 Kommentare
  7. Samsung: Bild und USB 3.0 kommen drahtlos in den Monitor

    17.03.201110 Kommentare
  8. Asus: Wireless HDMI mit USB-Signalübertragung

    12.04.201128 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Meistkommentiert zu Wigig

  1. Wigig alias IEEE 802.11ad: Wo bleibt das nächste WLAN?

    Wigig alias IEEE 802.11ad: Wo bleibt das nächste WLAN?

    WLAN per 802.11ac hat sich ziemlich schnell entwickelt - bis hin zu völlig übertriebenen Router-Konfigurationen mit zahlreichen übergroßen Antennen. Bei dem Standard 802.11ad ist das anders, obwohl er traumhafte Bandbreiten bringen soll. Wir erklären, warum das so ist.
    Eine Analyse von Andreas Sebayang

    11.10.201683 KommentareAudio
  2. Fujitsu: Schwebender Monitor ohne Stromkabel

    Cebit Arbeitsplätze mit Fujitsu-Geräten werden in Zukunft sehr aufgeräumt wirken. Ein neuer Monitor ohne Kabelanschlüsse macht den kabellosen Arbeitsplatz möglich. Sogar in der Luft gehalten funktioniert der Monitor.

    28.02.201171 KommentareVideo
  3. Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken

    Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken

    Nicht nur für Beamer von Benq eignet sich das neue Wireless-Kit des Unternehmens. Alles, was einen HDMI-Port hat, lässt sich damit drahtlos verbinden. In unserem Test klappt auch eine erstaunlich störfeste Verbindung durch eine Stahlbetondecke.

    28.08.201444 KommentareVideo
  4. Benq W1070+W: Nachrüst-Kit für drahtloses HDMI mit Heimkino-Beamern

    07.07.201440 Kommentare
  5. 802.11ad: Samsung will 60-GHz-WLAN bis 2015 marktreif machen

    13.10.201432 Kommentare
  6. Asus: Wireless HDMI mit USB-Signalübertragung

    12.04.201128 Kommentare
  7. Spezifikation: Wireless USB 1.1 veröffentlicht

    02.10.201027 Kommentare
  8. Marmitek Gigaview 820: HDMI drahtlos senden, umschalten und verteilen

    11.10.201026 Kommentare


  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #