Abo
  • Services:

D-Link kündigt erste Wireless-USB-Produkte an

Drahtloser USB-Hub im dritten Quartal 2008

Nach der Freigabe der Frequenzen für den Standard Wireless USB (WUSB) durch die Bundesnetzagentur hat der taiwanische Hersteller D-Link erste WUSB-Produkte angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

D-Link will zunächst Geräte-Adapter mit vier USB-2.0-Ports und einen Host-Adapter als Gegenstelle anbieten. Der Geräte-Adapter fungiert als drahtloser USB-Hub, an den Endgeräte wie Fotoapparat, Videokamera oder Drucker angeschlossen werden. Der Host-Adapter funkt vom Computer aus Daten an die Endgeräte. Allerdings können im WUSB-Standard Host- und Geräte-Adapter auch die Rollen tauschen.

Wireless USB-Hub (Quelle: D-Link)
Wireless USB-Hub (Quelle: D-Link)
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Nach Angaben von Mike Lange, Leiter Business Development und Produktmarketing von D-Link in Deutschland, wird das Produkt im dritten Quartal 2008 auf den Markt kommen. Als Preis nannte Lange 100,- bis 120,- Euro.

In Zukunft werden auch Fernseher mit einer entsprechenden Schnittstelle ausgerüstet sein. So wird es beispielsweise möglich, Digitalfotos direkt beim Betrachten auf dem Fernsehen auszudrucken. Erste Geräte dieser Art sind in den USA bereits erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)
  4. 269,00€

Joscha Prasse 24. Jul 2009

Fortschritt ist das Produkt der unzufriedenheit!

justas 18. Jan 2008

Die Geschwindigkeits-Unterschiede zwischen Bluetooth und WUSB sind erheblich, es wird...

Thomas Pönisch 18. Jan 2008

Und warum das Ganze nicht gleich über WLAN? Aber ist schon richtig, das gibts ja schon zu...

miregal 17. Jan 2008

Wo bleibt der Satz?


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /