Abo
  • Services:
Anzeige
Der W1070+W mit links angeschlossenem HDMI-Empfänger
Der W1070+W mit links angeschlossenem HDMI-Empfänger (Bild: Benq)

Benq W1070+W: Nachrüst-Kit für drahtloses HDMI mit Heimkino-Beamern

Der W1070+W mit links angeschlossenem HDMI-Empfänger
Der W1070+W mit links angeschlossenem HDMI-Empfänger (Bild: Benq)

Demnächst bietet Benq seinen Projektor W1070 in einer neuen Version mit mehr Helligkeit und drahtlosem HDMI an. Der Empfänger für den Bilderfunk ist nicht im Gerät eingebaut und soll auch für andere Geräte zum Nachrüsten erhältlich sein.

Anzeige

Unter dem Namen W1070+W bringt Benq kurz nach der IFA im September 2014 eine neue Version seines Full-HD-Projektors W1070 mit vertikalem Lens Shift auf den Markt. Am Beamer selbst ändern sich laut einer Mitteilung des Unternehmens nur die Helligkeit und der Lautsprecher. Statt 2.000 ANSI-Lumen wie beim W1070 soll der W1070+W immerhin 2.200 ANSI-Lumen erreichen. Der Lautsprecher, dessen Leistung wie beim Vorgänger mit 10 Watt angegeben wird, soll besser klingen und Bässe klarer vermitteln.

Der Clou am neuen Modell ist die mitgelieferte Kombination aus drahtlosem Sender und Empfänger für HDMI-Quellen. Am Sender können zwei Geräte angeschlossen werden, die bei freier Sichtverbindung über 20 Meter Bild und Ton an den Empfänger funken können. Dieser Receiver lässt sich nach einem ersten Bild von Benq zu urteilen seitlich am Projektor anbringen, mit Strom wird er aus dem USB-Port des Beamers versorgt.

Vor allem für temporäre Aufbauten bei Veranstaltungen oder einer Gartenparty ist drahtlose Übertragung einfacher als lange HDMI-Kabel, die zudem bei großen Entfernungen sehr teuer werden können. Manche Heiminstallationen setzen auch darauf, wenn sich die Kabel nicht elegant verstecken lassen. Übertragen werden maximal Full-HD-Bilder mit 60fps.

Das hat allerdings auch beim W1070+W seinen Preis. Die Empfehlung dafür liegt bei 1.200 Euro, der Vorgänger W1070 ist inzwischen schon für weniger als 700 Euro erhältlich. Vermutlich fällt der tatsächliche Endpreis nach dem Marktstart deutlich niedriger als die Preisempfehlung aus. Für das Wireless-HDMI-Kit dürfte das nicht in gleichem Maße gelten, Benq will es für 300 Euro anbieten. Ähnliche Lösungen mit zwei Eingängen und Fernbedienungen sind kaum günstiger zu bekommen.


eye home zur Startseite
UWB 08. Jul 2014

kein HD, kein 3D, rest sollte gehen :)

norinofu 08. Jul 2014

Ja du sagst es. Es ist eine Norm, sprich Empfehlung und die hat nichts mit einem Gesetz...

Stoker 08. Jul 2014

Ich habe das vielleicht etwas missverständlich geschrieben. Was ich damit meinte ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. ADAC Nordbayern e.V., Nürnberg
  3. T-Systems International GmbH, Ulm
  4. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    cat24max1 | 02:06

  2. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  4. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26

  5. Re: Zu kleine SSD

    FrankM | 01:25


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel