Abo
  • IT-Karriere:

Medion

HDMI per Funk - auch fürs Notebook

Medion überlegt weiter, selbst WHDI-Funklösungen für HDMI anzubieten. Auf der Ifa demonstrierte das Unternehmen zwei 5-GHz-Funkstrecken, eine für Unterhaltungselektronik, eine für Notebooks.

Artikel veröffentlicht am ,
Medion: HDMI per Funk - auch fürs Notebook

Etwa 200 Euro könnte das Empfänger-Sender-Pärchen fürs Wohnzimmer kosten, das HDMI-Signale durch das Zimmer funkt. Auch analoge Signale sollen eingespeist, digitalisiert und übertragen werden können. Wie bei vergleichbaren Produkten finden sich Audio-Ein- und -Ausgänge an Transmitter und Receiver.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Etwas weniger würde Medions zweite, für Notebooks gedachte HDMI-Funklösung kosten, sollte der Handel denn auf der Ifa 2010 Interesse zeigen. Ein separates Netzteil wird für diese mobile Lösung nicht benötigt. Stattdessen übernehmen zwei USB-Schnittstellen des Notebooks die Übertragung. Beide Kits arbeiten mit passiver Kühlung und damit geräuschlos.

  • HDMI gefunkt - WHDI-Empfänger von Medion
  • HDMI gefunkt - WHDI-Sender von Medion
  • HDMI gefunkt - Sender fürs Notebook wird über USB-Kabelpeitsche mit Strom versorgt.
HDMI gefunkt - WHDI-Empfänger von Medion

Zum Einsatz kommen jeweils WHDI-Chips von Amimon, die das 5-GHz-Frequenzband nutzen und die Qualität von 1080p-Videos nur geringfügig beeinflussen sollen. Laut einem Medion-Mitarbeiter sind nur bei stehenden Bildelementen wie Senderlogos für geschulte Augen schwache Beeinträchtigungen zu sehen.

Die Fehler älterer Medion-WHDI-Produktmuster sollen in den aktuellen nicht mehr zu finden sein. In der Tat ließ das Bild der gefunkten Blu-ray-Filme zumindest auf den ersten Blick nichts zu wünschen übrig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 144,90€ + Versand
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Mr Nicce 05. Okt 2010

Wenn das ausgereift ist, haben wir das Jahr 2015..Ich glaube nicht dran das die...

schweizer 07. Sep 2010

naja, bei 10MW würde ich da nicht drauf vertrauen das geht dann eher so in richtung...

xxylady 07. Sep 2010

Es mag ja prinzipiell eine nützliche Sache sein, allerdings ermöglicht die Übertragung...

Die TVs 06. Sep 2010

Wenn man mal liest und ansieht, wie die digitalen Daten "weiterverarbeitet" werden, und...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /