Abo
  • Services:
Anzeige
Wigig-Demo soll erheblich schneller als andere Übertragungstechniken werden.
Wigig-Demo soll erheblich schneller als andere Übertragungstechniken werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wigig IEEE 802.11ad: Drahtlos 200 MByte pro Sekunde auf dem Flughafen von Tokio

Wigig-Demo soll erheblich schneller als andere Übertragungstechniken werden.
Wigig-Demo soll erheblich schneller als andere Übertragungstechniken werden. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Panasonic will zusammen mit einem der Flughäfen in Tokio ab dem 18. Februar für rund eine Woche Wigig-Datentransfers öffentlich demonstrieren. 200 MByte pro Sekunde sollen dank Millimeterwellentechnik im 60-GHz-Band möglich werden.

Ab dem 18. Februar 2016 startet Panasonic einen Test für den Standard Wigig für die drahtlose Übertragung. Dafür wird auf dem Narita International Airport (NRT) von Tokio ein Wigig-Access-Point entsprechend dem Standard IEEE 802.11ad installiert. Dieser funkt im 60-GHz-Band (Millimeterwellenfunk) und erreicht so deutlich höhere Datenraten als die etablierten WLAN-Standards 802.11ac. Der Test soll bis zum 26. Februar dauern.

Anzeige

Panasonic will im öffentlichen Raum so eine Datenrate von rund 200 MByte pro Sekunde erreichen. Das ist wohlgemerkt ein Nettowert, dieser soll also direkt für das Mobilgerät erreichbar sein. Für das Experiment wird aber zunächst nur ein größeres Endgerät (Terminal) angefunkt. Die Reichweite liegt bei etwa 10 Metern, es braucht also recht viele Access Points für eine große Installation. Laut Panasonic ist es der erste Test im öffentlichen Raum. Er soll die Machbarkeit und Effizienz des Standards belegen.

IEEE 802.11ad gilt als einer der Nachfolger des 802.11ac-Standards. Erste Produkte sind schon länger auf dem Markt, es gibt beispielsweise den Einsatz als Ersatz für klassische Notebook-Docks über Wigig.

Die Technik soll auch in Smartphones zum Einsatz kommen. Wir hatten bereits die Gelegenheit, uns Wigig im Lab von Qualcomm anzuschauen. Der Snapdragon 810 beherrscht genauso wie der 820er bereits Wigig.

Allerdings ist Wigig nur bedingt als WLAN-Ersatz geeignet. Auf einem Flughafen sollte die Technik dank weiter Flächen gut funktionieren. Im klassischen Heim hingegen stören bauliche Hindernisse den hochfrequenten Funk. Das 2,4- und das 5-GHz-Band werden deswegen nicht ihre Berechtigung als Datentransferband verlieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Engelhorn KGaA, Mannheim
  2. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  3. IT Services mpsna GmbH, Herten
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 19,49€
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Wie konnte die Menschheit nur solange Überleben

    Hotohori | 00:29

  2. Frage

    flow77 | 00:27

  3. Re: Sinnfrage

    sneaker | 00:19

  4. Re: Wozu?

    Hotohori | 00:18

  5. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    tingelchen | 00:17


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel