• IT-Karriere:
  • Services:

WirelessHD - Gefen funkt HDMI 1.3 mit 60 GHz

Unkomprimiert innerhalb eines Zimmers

Gefen will zum Jahresende 2009 eine eigene WirelessHD-Funklösung auf den Markt bringen, die HDMI-1.3-Signale ohne Qualitätsverlust innerhalb eines Zimmers überträgt. Der auch in Europa zugelassene WirelessHD-Standard funkt im 60-GHz-Frequenzband. Die erste Gerätegeneration soll Datenraten von bis zu 4 GBit/s erzielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Unterschied zu bisherigen WLAN- und Powerline-Lösungen, etwa von I-Do-It oder Allnet, sowie zum eigenen Wireless-HDMI-Produkt GTV-WHDMI reicht bei Gefens GTV-WirelessHD die Bandbreite aus, um HDMI-1.3-Signale auch unkomprimiert mit bis zu 1080p/60 Hz (60p) inklusive unverfälschtem Ton zu übertragen. Dabei unterstützt das Gerät bis zu acht Kanäle für 24-Bit-192-kHz-LPCM-Audio.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. FINARX GmbH, Darmstadt

In den zusammengehörigen beiden Sende- und Empfangseinheiten stecken SiBeam-Chipsätze mit einer 36-Antennen-Phalanx. WirelessHD-Produkte für Europa nutzen das gesamte Spektrum zwischen 57 und 66 GHz - Näheres zur Technik findet sich unter WirelessHD.org. Die Reichweite gibt Gefen mit bis zu 10 Metern an. Durch Wände soll der Extender nicht funken können, aber er braucht innerhalb des Zimmers keine Sichtverbindung, so dass die Geräte auch im Schrank verstaut werden können.

Ob eine Infrarotbrücke für die Weiterleitung von Fernbedienungssignalen mit dabei ist, ist noch nicht klar - zwei halbtransparente Elemente an der Gerätevorderseite lassen es vermuten. Um Knöpfe zum Pairing scheint es sich nicht zu handeln.

Gefens GTV-WirelessHD soll Ende 2009 in Deutschland erhältlich sein. Einen konkreten Preis wollte ein Unternehmenssprecher auf der IFA noch nicht verraten, vermutete aber einen Preisbereich um 900 Euro. Das entspräche den Preisen einiger Wireless-HDMI-Produkte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. (-70%) 4,50€
  3. (-20%) 39,99€

Obiwan 09. Sep 2009

Ich sehe den Nutzen in einem solchen Ding nicht!! Habe ich einen Beamer an der Decke...

leser123456789 09. Sep 2009

Korrigiere: 550€, aber dennoch... :)

chorn 09. Sep 2009

Entweder man will einfach kein Kabel, oder man will überall Netzwerk, ohne dauernd ein...

ofg 09. Sep 2009

ok, ich stimme zu, das wäre sinnvoll. Da i.d.R. aber auch Beamer Strom benötigen, muss eh...


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /