Wireless HDMI Extender von Gefen unterstützt Broadcasting

GTV-WHDMI funkt bis zu 30 Meter weit

Der Wireless-HDMI-Extender von Gefen kann über 5-GHz-Funk eine HDMI-Quelle mit bis zu fünf Fernsehern oder Projektoren ansteuern. Allerdings nur ohne Verschlüsselung, mit aktivem HDCP bleibt es auch beim GTV-WHDMI bei einer Funkverbindung.

Artikel veröffentlicht am ,

Der GefenTV HDMI Wireless Extender, kurz GTV-WHDMI, kann laut Hersteller die Bild- und Tonsignale von HDMI-Quellen bis zu 30 Meter weit übertragen. Wände und andere Hindernisse können die Reichweite zwischen dem Sender und Empfänger deutlich verringern. Die HDMI-Funkübertragung unterstützt Gefen bis zu einer HDTV-Auflösung von 1080p/30 oder 1080i/60 mit komprimiertem 5.1-Kanal-Raumklang im Bitstream. Analoger Stereoton wird immer mit ausgegeben.

Stellenmarkt
  1. Leiter*in der IT-Abteilung (m/w/d) Bereich IT-Service-Management
    THOST Projektmanagement GmbH, Pforzheim
  2. Senior Cloud Engineer Azure - Cloud Engineer
    über grinnberg GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Im Broadcast-Modus kann ein HDMI-Signal vom Sender auf bis zu fünf Receiver verteilt werden. Das ist allerdings nur ohne HDCP möglich. HDMI mit HDCP kann im Unicast-Modus zu einem Receiver gefunkt werden, wie es auch bei anderen Wiress-HDMI-Adaptern der Fall ist. Sowohl Sender als auch Empfänger müssen dann auf den gleichen Modus eingestellt sein, um eine erfolgreiche Übertragung zu starten. Der GTV-WHDMI ist HDMI-1.2a-konform.

Ein Adapterpaar von Gefen kostet laut Hersteller rund 979 Euro und soll in Kürze verfügbar sein. Netzteile für Sender und Empfänger liegen bei.

Eine Infrarotbrücke integrierte Gefen nicht, anders als es etwa beim Wireless-HDMI-Extender GigaVideo800 HDMI von Marmitek oder dem Prototypen von Spatz der Fall ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /