• IT-Karriere:
  • Services:

Standard

Wigig und Vesa planen drahtlosen Displayport

Die Wireless Gigabit Alliance (Wigig Alliance) arbeitet zusammen mit der Video Electronics Standards Association (VESA) an einem drahtlosen Nachfolger des Displayport-Standards. Über die drahtlose Schnittstelle zum Anschluss von Displays sollen mehrere GBit/s übertragen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Standard: Wigig und Vesa planen drahtlosen Displayport

Wigig und Vesa wollen zusammen einen drahtlosen Standard zur Verbindung von Computern und Displays schaffen, der den aktuellen kabelgebundenen Lösungen im Hinblick auf die Bildqualität ebenbürtig sein soll. Gefunkt wird dabei im Bereich von 60 GHz, was die Übertragung sehr hoher Bandbreiten auf kurze Entfernung erlaubt. Die Schnittstelle soll Displayport 1.2 entsprechen. Wigig 1.0 spezifiziert Bandbreiten von bis zu 7 GBit/s.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Remagen

Zusammen mit der geplanten Zusammenarbeit hat die Wigig Alliance die Fertigstellung der Spezifikationen für Wigig 1.0 A/V PAL verkündet, die zusammen mit anderen Wigig-Spezifikationen Anfang 2011 veröffentlicht werden soll. Dazu zählen auch Wigig-Standards für PC-Peripherie, Monitore, HD-Fernseher und Projektoren. Zudem soll Wigig künftig WLAN ergänzen.

Wigig A/V PAL unterstützt bereits die Übertragung von Audio- und Videodaten und stellt die Grundlage für die geplante drahtlose Version des Displayports dar, samt Unterstützung des Kopierschutzsystems HDCP 2.0 und der Übertragung komprimierter wie unkomprimierter Videodatenströme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com

dertommm 04. Nov 2010

KINDER! beruhigt euch.

dertommm 04. Nov 2010

open source hat mit den gewährten rechten nichts zu tun! open source heißt auch nicht...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /